Sie sind nicht angemeldet.

Tippspiel

Paule bei Facebook & Twitter

Google-Anzeigen

Empfehlung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Olanis

War schon mal da

  • »Olanis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registriert: 29. August 2006

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Januar 2009, 18:29

Kein Internetzugang mehr - ipconfig zeigt nichts an!

Sers miteinander,
mein PC ist mal wieder auf bestem Wege mir den letzten Nerv zu rauben...
Alsooo:
Ich hatte vor ein ein paar Tagen einige Virus Probleme (unter anderem den tollen Vundo Trojaner und ein paar andere, System war langsam PopUp's warben mit ihren interessanten Angeboten etc.), welche ich aber (so dachte ich) durch verschiedene Scans (MalwareBytes,ComboFix,SDFix,HiJackThis,Spyware Doctor) in den Griff bekam.
Mein System lief jedenfalls wieder um einiges schneller als vorher und die Logs zeigten nichts verdächtiges mehr an. Jedenfalls habe ich dann, um mich vor weiteren Viren zu schützen, zum einen endlich mal das Service Pack 3 draufgepackt (hatte lange zeit zu wenig Speicherplatz auf C dafür) und alle neuen updates installiert. Danach begab ich mich auf die Suche nach guten Virenscannern und landete irgendwann bei Avast Antivir Home Edition. Zack -> Installiert, gerebooted und tadaaa: Internet läuft nicht mehr.
Dachte natürlich das hängt mit der Installation und den tausenden von Hintergrundwächtern von Avast zusammen. Also alles wieder deinstalliert. Half nix. Danach Systemwiederherstellung benutzt. Half nix. Danach nochmal jede erdenkliche Antiviren/Malware/spywaresoftware durchlaufen lassen, alle ohne Befund. Danach ca. jedes Programm welches ich in den letzten paar Tagen installiert hab wieder deinstalliert und die Einträge in der Registry gelöscht (keine Angst, ich hab da nicht rumgefuscht). Und na? Richtig, Half nix.

Um das Problem genauer zu beschreiben:
Mein Netzwerk scheint völlig verschwunden zu sein. Alles hat sich förmlich in Luft aufgelöst.
1.
Netzwerkverbindung besteht angeblich noch (auch keine Eingeschränkte Konnektivität oder so) Kabel steckt, alles super. ABER ich habe leider überhaupt garkeine IP. Also nichts. Bei der Netzwerkverbindung sende ich weder Pakte noch empfange ich welche. Und wie gesagt nirgends steht irgendeine IP.
2.
Hab bei der NV(Netzwerkverbindung) auf "reparieren" geklickt und eine Fehlermeldung mit folgendem, sinngemäßen Inhalt erscheint: "Die TCP/IP-Einstellungen der Verbindung konnten nicht abgerufen werden. Wenden sie sich an den Netzwerkadministrator."
3.
Der Befehl ipconfig oder ipconfig/all zeigt absolut nichts an außer: "Windows IP-Configuration"
4.
Ich kann nichts und niemanden im Netzwerk anpingen.
5.
Der andere PC im Netzwerk funktioniert einwandfrei, liegt also nur an meinem.
6.
ipconfig /renew bringt auch nichts.
7.
Netzwerkkarte wird im Gerätemanager als funktionstüchtig angezeigt. Habe auch schon nen aktuellen Treiber installiert -->keine Änderung
Deinstallieren oder deaktivieren der Netzwerkkarte bringt auch nichts.
8.
Im abgesicherten Modus siehts ganz genauso aus.

Kurzum, ich weiß nicht weiter. Sitze seit ca. 8 Stunden hier rum und probier jeden Scheiß aber nix hilft. Ich glaube nicht das ein Virus an dem ganzen Schuld ist, da wie gesagt mittlerweile wirklich alle Logs und Scans sauber sind. Also bitte versucht mir erstmal auf anderer Eben zu helfen. Möglichkeit zum Austausch der Netzwerkkarte hab ich auch erstmal nicht. System will ich auch nicht neu aufsetzen, das ist eh die Mädchen-Lösung ;)

Habe sicher einiges vergessen zu erwähnen und sorry wenn es alles bissken wirsch aussieht, hab grad aber echt keinen Nerv mehr :D

Bitte helft mir Leute

Hier mein Prachtsystem (ich muss sparen):

AMD Athlon XP, 2083 MHz (12.5 x 167) 2800+
MSI K7N2 Delta2 (MS-6570E) (5 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio, LAN)
RADEON 9600 Series [9600pro] (Omega 3.8.252) (128 MB)
C-Media CMI8738/C3DX Audio Device
Windows XP pro


sea

Super Moderator

Beiträge: 11 587

Registriert: 31. Oktober 2005

Wohnort: N 51°26'24 ; E8°22'42

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Januar 2009, 18:55

Hallo

Tja schwieriger Fall :)

Was ist wenn du die IP Adresse deines Routers in die Adresszeile deines Browsers eintippelst.Bekommst du Zugriff auf die Konfigoberfläche ?

rechtsklick auf das LAN Symbol in der Taskleiste und dann click links auf Status.klick dann die Registerkarte Netzwerkunterstützung an

was steht dort ? wird dem Rechner vom Router eine IP Adresse vergeben bzw ist der Gateway aufgelistet ?

Was ist in den LAN Einstellungen unter Netzwerkverbindungen los ?

klick rechts drauf und dann links auf Eigenschaften poste mal die Registerkarten und die Einstellungen des TCP/IP

Häkchen bei den anderen Einstellungen sind gesetzt ?

Ist dhcp aktiviert ?

Netzwerkkabel vom Router Port und vom Rechner abziehen und beides neu starten. Den Router dabei einmal spannungsfrei machen (Stecker ziehen) und wieder bestromen sowie den Port am Router mal wechseln.

Zwischen Rechner und Router ist ein herkömmliches Patchkabel und kein Cross over Patchkabel angeschlossen ?

mfg sea
Dreifaches Gut Klick von sea

----------------------------------------------------------------------
SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
----------------------------------------------------------------------
meine Homepage: http://www.pcdietmar.info
Bitte Schnelltest durchführen : http://www.paules-pc-forum.de/forum/pc-s…-infiziert.html

Olanis

War schon mal da

  • »Olanis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registriert: 29. August 2006

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Januar 2009, 18:59

so. LUSTIGER Weise habe ich das Problem genau jetzt gelöst. Es war natürlich wieder kacken-einfach -.- Seit halb 9 sitz ich hier dran und dann war der Fehler einfach nur ne defekte winsock datei.

Lösung:
Start>Ausführen>"netsh winsock reset"
--> rebooten, alles läuft wieder

Trotzdem danke fürs lesen und deine Bemühungen, sea :)

Adieu

sea

Super Moderator

Beiträge: 11 587

Registriert: 31. Oktober 2005

Wohnort: N 51°26'24 ; E8°22'42

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Januar 2009, 19:08

Hallo

kein Problem :)

bis dann

sea
Dreifaches Gut Klick von sea

----------------------------------------------------------------------
SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
----------------------------------------------------------------------
meine Homepage: http://www.pcdietmar.info
Bitte Schnelltest durchführen : http://www.paules-pc-forum.de/forum/pc-s…-infiziert.html

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher