Sie sind nicht angemeldet.

Tippspiel

Paule bei Facebook & Twitter

Google-Anzeigen

Empfehlung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Clans

Ist öfter hier

  • »Clans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registriert: 23. März 2007

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. September 2010, 00:20

Windows ohne CD neu installieren/zurücksetzen?

Hi, ich habe Probleme mit meinem Laptop, er wird plötzlich seltsam langsam, beide Core sind mit mehr als einer offenen Internetseite komplett ausgelastet und er ruckelt und lädt nur noch.
Da ich sowieso keine wichtigen Daten drauf hab will ich ihn wieder in den Auslieferungszustand zurückstellen. Hab übrigens nen Acer Aspire 5739.

Hab ihn in der Zeit gekauft wo Vista drauf war und ich ne Windows 7 Upgrade CD bestellt habe. War keine Windows Installations-CD dabei so dass ich es einfach formatieren und neu installieren könnte, es war schon alles drauf.
Hab dann gleich wie angezeigt für Vista noch ne Backup-CD erstellt.
Hab dann eine Weile später auf Windows 7 upgegraded und dort blöderweise kein Backup mehr erstellt, weil ich dachte, hab es ja schon zuvor gemacht wie ich ihn bekommen habe.

Jetzt weiß ich nicht wie ich es machen kann, dass ich Windows zurückstelle, am besten alles lösche und neu drauf machen kann.

Laptop funktioniert so noch, wenn ich jetzt noch die Backup CD erstelle, stellt die dann auf den Zeitpunkt zurück wo ich sie gemacht hab oder auf den Auslieferungszustand, dass nur noch Treiber drauf sind und alles was beim Ausliefern halt drauf war und sosnt nichts.

So, nun die Frage:
Wie mach ich das jetzt dass ich vom PC alles runter bringe und er wieder quasi "sauber" ist?

Und so neben noch ne Bemerkung/Frage:
Ich check das System nicht ganz, weil wenn z.B. meine Festplatte kaputt wird kann ich mir mit ner Festplatte gleich ein neues Betriebssystem kaufen weil die Sicherung dann quasi wertlos ist? Mit normaler Installations-CD wars doch so viel einfacher....


X4-488

Computerversteher

  • »X4-488« wurde gesperrt

Beiträge: 4 777

Registriert: 4. Februar 2008

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. September 2010, 00:26

Du hast nach dem Kauf die Möglichkeit einen oder mehrere Recovery Datenträger zu erstellen.
Wobei die du auch jetzt noch kannst. Das ist nichts anderes als eine Kopie der Recovery Partition (meistens).

Wenn dann also die HDD Defekt ist, müsste man mit den erstellten Recovery Datenträgern arbeiten. Hat man sie vergessen zu erstellen, kann man diese beim Hersteller, meist gegen Geld, beziehen.

So, nun zu deiner Frage bezüglich des zurück setzen auf den Auslieferungszustand. Ich kenne dein Modell nicht, aber entweder geht es über eine Tastenkombination beim aufstarten des Rechners oder über eine installierte Software.
Aber im Handbuch steht garantiert wie das geht.

Clans

Ist öfter hier

  • »Clans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registriert: 23. März 2007

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. September 2010, 00:46

Ok, werd dann mal im Handbuch suchen, das einzige was ich bis gefunden habe nennt sich "Sicherung erstellen" und da glaub ich wird quasi der aktuelle Zustand gemeint sein.

Meld mich dann morgen nochmal wie weit ich gekommen bin.

X4-488

Computerversteher

  • »X4-488« wurde gesperrt

Beiträge: 4 777

Registriert: 4. Februar 2008

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. September 2010, 00:58

Das wäre mir neu dass da ein Backup Programm dabei ist. Damit wird garantiert die Software gemeint womit du das System in den Auslieferungszustand versetzen oder eben einen Recovery Datenträger erstellen kannst.

Lassiter

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 700

Registriert: 10. März 2005

Wohnort: Engelberg (CH)

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. September 2010, 09:45

Hallo,

Du musst aber das "Acer Recovery Managment" Programm installiert haben um das zu machen.
Gruss
Lassiter ;)

" Fragen und Probleme zu Forenthemen werden per PN nicht beantwortet, Danke. "

X4-488

Computerversteher

  • »X4-488« wurde gesperrt

Beiträge: 4 777

Registriert: 4. Februar 2008

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. September 2010, 10:53

Das ist ab Werk installiert.

Er hat ja damals Win7 nicht als Neuinstallation drauf gehauen sondern als Update. Also müsste es noch vorhanden sein.

Clans

Ist öfter hier

  • »Clans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registriert: 23. März 2007

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. September 2010, 12:54

Ja hab heute gelesen, dass ich es mit eRecovery machen muss, hab es aber seit Windows 7 anscheinend nicht mehr drauf, bin mir aber sicher auf Vista war es noch drauf, weil ich damit damals diese 4 oder 5 DVDs für das zurückstellen gemacht habe soweit ich mich erinnern kann.
Jetzt schau ich mal ob ich es irgendwie downloaden kann.


Hab jetzt auch noch ein weiteres Problem, dass mir alle paar Stunden mal eine Meldung aufleuchtet:
"Windows wird in weniger als einer Minute rutergefahren"

Hab da mal gegoogeld und angeblich ist da irgend ein Virus im System 32, mir sagt das zwar nichts^^ aber ist wohl ziemlich schlecht und es wird empfohlen alles neu drauf zu machen.
Virenscan hat nichts gebracht.

Lassiter

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 700

Registriert: 10. März 2005

Wohnort: Engelberg (CH)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. September 2010, 17:17

Hallo,

Das Recovery Management Programm ist auf den Recovery-CD die Du gemacht hast.
Schau mal nach, müsste auf der gleichen CD sein auf der auch die Treiber sind.
Gruss
Lassiter ;)

" Fragen und Probleme zu Forenthemen werden per PN nicht beantwortet, Danke. "

Clans

Ist öfter hier

  • »Clans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registriert: 23. März 2007

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. September 2010, 01:43

Soo, hab mich heute über 4 Stunden gespielt...

Das mit dem eRecovery Management hab ich nicht gefunden. Somit konnte ich auch keine Recovery-CDs machen (die wo ich hatte waren noch mit Vista und sind nach dem Upgrade wertlos).

Nach Stundenlangen ärgern hab dann die Upgrade CD genommen und einfach mal reingeschoben. Eigentlich nur aus Verzweiflung.

Dabei hab ich bemerkt dass die Upgrade CD eine ganz normale Windows 7 Installations-CD ist wo noch zusätzlich ein Tool für dieses Upgrade drauf ist. (Hätte man evtl. auch besser oder anders beschriften können)
Also PC neu gestartet von der CD, formatiert und neu installiert.

Jetzt funktioniert wieder alles (Gott sei dank...).

Lassiter

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 700

Registriert: 10. März 2005

Wohnort: Engelberg (CH)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. September 2010, 09:04

Hallo,

Danke für die Rückmeldung.:-)
Gruss
Lassiter ;)

" Fragen und Probleme zu Forenthemen werden per PN nicht beantwortet, Danke. "

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher