Sie sind nicht angemeldet.

Paule bei Facebook & Twitter

Google-Anzeigen

Empfehlung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pcboy

Dauergast

  • »pcboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registriert: 8. Januar 2004

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Dezember 2009, 00:17

Windows-Tool zum Entfernen schädlicher Software

"Windows-Tool zum Entfernen schädlicher Software - Dezember 2009 "

Mein Pc will davon ein Update machen, soll ich das zustimmen oder brauch ich das nicht?


Lassiter

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 701

Registriert: 10. März 2005

Wohnort: Engelberg (CH)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Dezember 2009, 00:28

Hallo,

Würde das schon zulassen.
Gruss
Lassiter ;)

" Fragen und Probleme zu Forenthemen werden per PN nicht beantwortet, Danke. "

Chris_S

Weiß worum´s geht

Beiträge: 233

Registriert: 28. März 2009

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Dezember 2009, 01:07

Der Wert des Updates ist überschaubar. Allerdings ist es auch nicht schädlich. Also überwiegt der Nutzen ;)

Im Endeffekt ist es egal. Der einzig zuverlässige Schutz vor Schadsoftware sitzt vorm Bildschirm.

Dr.Melzer

Ist öfter hier

Beiträge: 75

Registriert: 1. Dezember 2009

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Dezember 2009, 07:53

Zitat von »Chris_S;754706«

Der Wert des Updates ist überschaubar.


Was genau meinst du damit?
Life should be stereo, every day!

www.mcseboard.de

Michael H.

Computerversteher

Beiträge: 4 588

Registriert: 19. April 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Dezember 2009, 08:47

Hi,
das Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software ist ein sehr leistungfähiges Tool zum entfernen von einigen Schädlingen.
Es wird zwar nur eine begrenzte Zahl von Schädlingen erkannt, diese aber werden sehr zuverlässig entfernt.
Welche das sind kann man hier nachlesen:
Bereitstellung des Microsoft Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software in einer Unternehmensumgebung
Das Tool wird durch Windows-Update bereitgestellt und scannt automatisch nach dem Installieren.
Wer den Scan manuell anstossen möchte kann dies jederzeit tun.
Dazu Start // Ausführen und mrt.exe eingeben.
Nach dem Scan wird eine mrt.log Datei angelegt.
Sie ist unter %WINDIR%/Debug zu finden und mit jedem Texteditor der Unicode beherscht zu öffnen.
Nach dem Scan (egal ob was gefunden wurde oder nicht) wird ein Bericht an Microsoft gesendet.
Das lässt sich durch einen Eintrag in der Registry abschalten.
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\MRT
Dort einen neuen Eintrag Typ REG_DWORD erstellen mit dem Namen DontReportInfectionInformation
und ihm den Wert 1 zuweisen.
Ich hoffe ich hab nix Wichtiges vergessen.:-)
Gruss Micha
Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

Chris_S

Weiß worum´s geht

Beiträge: 233

Registriert: 28. März 2009

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:15

Zitat von »Dr.Melzer;754715«

Was genau meinst du damit?

Das es in meinen Augen kein "Pflichtupdate" ist, wie z.B. das Schließen kritischer Lücken.

@Michael: Schöne Erklärung. Vor allem der Trick mit dem Reg-Key.

pcboy

Dauergast

  • »pcboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registriert: 8. Januar 2004

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:22

bei mir gibt es diesen Eintrag nicht mit MRT, habe XP

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\MRT

Chris_S

Weiß worum´s geht

Beiträge: 233

Registriert: 28. März 2009

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:24

Ist normal. Der Schlüssel muss neu angelegt werden.

pcboy

Dauergast

  • »pcboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registriert: 8. Januar 2004

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:25

ich meine dass es bei mir auch MRT nicht gibt so wie hier HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\MRT

Chris_S

Weiß worum´s geht

Beiträge: 233

Registriert: 28. März 2009

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:27

Achso.

Hmm, hast du das Tool evtl. nicht installiert?

pcboy

Dauergast

  • »pcboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registriert: 8. Januar 2004

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:30

doch ich habs gestern installiert

Dr.Melzer

Ist öfter hier

Beiträge: 75

Registriert: 1. Dezember 2009

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Dezember 2009, 18:30

Zitat von »Chris_S;754770«

Das es in meinen Augen kein "Pflichtupdate" ist, wie z.B. das Schließen kritischer Lücken.


Und warum ist es in deinen AUgen kein Pflicht Update?
Life should be stereo, every day!

www.mcseboard.de

didi47441

War schon mal da

Beiträge: 48

Registriert: 11. Dezember 2006

Wohnort: Moers

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Dezember 2009, 22:32

Provokative Frage eines Laien: Wenn ich ein hochwertiges Schutzprogramm benutze, wozu soll ich dieses Programm dann jeden Monat auf Verdacht herunterladen. Ich hatte zwar noch nie einen Schädling auf meinem Rechner (kann am Virenprogramm liegen oder aber auch an einer gewissen Vorsicht) aber wenn es doch einmal passsiert, kann man ihn doch auch mit dem Virenprogramm entfernen. Oder ist dieses Tool von Windows etwa besser als G-Data, Norton, Kasperski & Co.? Macht mich schlau! Danke!
Alles wird gut! Oder?

pcboy

Dauergast

  • »pcboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registriert: 8. Januar 2004

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Dezember 2009, 22:34

soll ich es besser wieder entfernen damit keine Nachrichten an Microsoft geschickt werden?

Michael H.

Computerversteher

Beiträge: 4 588

Registriert: 19. April 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. Dezember 2009, 22:43

Zitat von »pcboy;754777«

ich meine dass es bei mir auch MRT nicht gibt so wie hier HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\MRT


Hi,
na dann musst du eben diesen Schlüssel auch anlegen.;)
Rechtsklick auf Microsoft, neuer Schlüssel und den Namen MRT geben.
Gruss Micha

Ach so, entfernen brauchst du das nicht.
Das schickt nur dann Daten wenn es gescannt hat.
Um es zu entfernen muss nur die Datei MRT.exe gelöscht werden.
Sie ist im Ordner %WINDIR%/System32
Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

pcboy

Dauergast

  • »pcboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registriert: 8. Januar 2004

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 29. Dezember 2009, 22:52

ok danke.

Und wozu ist Framework wichtig? Das steht bei Updates in der Warteliste

17

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 15:52

Hallo!
Also ich persönlich lasse dieses Tool auf meinem Rechner ab und zu mal durchlaufen. Ich empfinde aber, daß einige Leute sich zu viel Sorgen machen, das Microsoft eventuell etwas ausspionieren könnte. Ich persönlich habe damit kein Problem. Außerdem müßten sich dann alle scheuen, Windows zu aktivieren.

Für mich ist MRT eine zweite Meinung zu meinem instalierten Antivirenprogramm.

Mfg Kulle.

Michael H.

Computerversteher

Beiträge: 4 588

Registriert: 19. April 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 16:25

Zitat von »pcboy;754999«

ok danke.

Und wozu ist Framework wichtig? Das steht bei Updates in der Warteliste


Hi,
das ist die Runtime-Umgebung für Programme die in .NET geschrieben wurden.
Z.B. CCC für ATI-Karten und das fantastische Grafikprogram Paint.NET.
Paint.NET - Free Software for Digital Photo Editing
Es werden immer mehr.:-)
Gruss Micha
Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

Dr.Melzer

Ist öfter hier

Beiträge: 75

Registriert: 1. Dezember 2009

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 23:54

Zitat von »Kulle;755119«

Ich empfinde aber, daß einige Leute sich zu viel Sorgen machen, das Microsoft eventuell etwas ausspionieren könnte.


Das sehe ich auch so.

Wenn du dir mal vor AUgen hältst dass über 90% alle neu ausgelieferten Rechner Windows drauf haben und Microsoft von jedem dieser Rechner Daten sammelt was für Mengen das sein müssten.

Das liese sich nicht vernünftig speichern und schon zweimal nicht vernünftig auswerten.

Eine gepflegte Paranoia in Ehren aber 99% aller Daten die auf privaten Rechnern liegen dürften mehr als uninteressant für Microsoft sein, wozu solltem die also diesen imensen Aufwand treiben.
Life should be stereo, every day!

www.mcseboard.de

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher