Sie sind nicht angemeldet.

Tippspiel

Paule bei Facebook & Twitter

Google-Anzeigen

Empfehlung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Youkai

Stammuser

  • »Youkai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Registriert: 2. Februar 2005

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Februar 2010, 05:04

Aktueller Treiber ATI Radeon HD4650

Moin :-)

Ich habe da mal eine Frage zur Treiber Bereitstellung von ATI/AMD.

Und zwar werkelt in meinem Laptop (HP dv7-2140eg) eine HD4650 Mobile (1GB).
Allerdings ist mir HP ein wenig faul, was mal aktuelle Treiber für mein Grafikschätzchen angeht.
Letzte Aktualisierung auf der HP-Treiberseite für mein Laptop März 2009 8O :evil:
Den Treiber habe ich zur Zeit zwar drauf und der funzt auch einwandfrei. Allerdings habe ich das Gefühl hier Leistung zu verschenken, wenn ich mit so einem ollen Treiber arbeite der schon auf der Enigma-Decodier-Maschine aus dem 2.Weltkrieg installiert war.

Und da ich jetzt im Netz gesehen habe, das ATI da den momentan aktuellen V10.2 Treiber hat, wollte ich mal Fragen, ob ich den ziehen und installieren kann/darf.
Nur werde ich bei ATI (da finde ich NVidia echt besser) nämlich aus deren Treiberpolitik nicht schlau. Vor allem so als alter NVidia-User (ehem. Desktop-PC).
Hier bei ATI, da hat man die Möglichkeit alles mögliche zu saugen. Aber was genau wofür ist, und ob man das überhaupt braucht bzw. ob ich das wirklich für meine Mobile Version der HD4650 nehmen kann/darf...mhh...frag mich mal was leichtes.

Welcher ATI Profi (am besten auch noch Laptop-User) kann mir hier behilflich sein?
Also sagen, was ich brauche, was ich nehmen kann/darf etc....

Betriebssystem: Win Vista Ultimate 64Bit (SP2)

Danke schon mal im voraus....

Gruß
Youkai
AMD A8-5500 - 16GB DDR3 (2x8) - 120GB SSD - 1,5TB HDD - 1,0TB HDD - AsRock FM2A 75Pro - 150/5MBit I-Net - Win7 Ultimate x64 - LG 42LM615S (1920x1080)


Bassboy

Super Moderator

Beiträge: 3 342

Registriert: 29. August 2006

Wohnort: ::1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Februar 2010, 17:04

Die 10.2er sind nicht für die Mobile-Versionen der Grafikkarten gedacht. Ich hab gerade nochmal nachgeschaut, so wie es aussieht liefert HP wirklich im Moment nichts neues. Speicher verschenken tust auch nicht wirklich, wenn du den "aktuellen" Treiber richtig installiert hast.
Only wimps use tape backup: real men just upload their important stuff on ftp,
and let the rest of the world mirror it.

.... -- Linus Torvalds, about his failing hard drive on linux.cs.helsinki.fi // reModding.de

Youkai

Stammuser

  • »Youkai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Registriert: 2. Februar 2005

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Februar 2010, 04:53

Ja ok, dann weiß ich Bescheid...schade :(

Aber wieso braucht man für Mobile-GraKa`s eigentlich immer einen separaten Treiber?
Sorry wenn die Frage jetzt blöd klingt, aber in Sachen Mobile-GraKa/Laptop, da bin ich ja noch blutiger Anfänger.

Ich bin der Meinung eine HD4650 ist ne HD4650. Egal ob sie nun in einem Laptop werkelt, oder in einem Desktop PC.
Weil ich kenne das noch so, hatte ich z.B. damals ne Geforce3 oder jetzt zum Schluss auch meine 8800GTS PCIe von Asus, so konnte ich z.B. auch den Treiber bei NVidia laden für die 8800er Karten. Und nicht zwingend von Asus.

Und so ähnlich sollte das doch dann auch bei den Versionen Desktop-GraKa vs. Laptop-GraKa sein. Treiber für ne HD4650 ist für ne HD4650....
Oder geht sich das darum, weil für die Mobile-Versionen da noch extra Stromsparfunktionen etc. implementiert sind?
Wenn es nur an letzterem liegt...ist ja wohl doof dann.
Ich meine, die Hersteller können doch nen Treiber jeweils für die entsprechende Modellreihe basteln, der bei Installation die Version erkennt und dann nur die Funktionen auf die Platte packt, die dann das jeweilige Modell unterstützt.
Aber so ist k*cke :(
Ist der Laptophersteller faul, bleibt der Kunde auf ollen Treibern sitzen, bzw. es ist ziemlich ätzend das (zumindest) ATI/AMD so eine dämliche Treiber-Politik hat, das es die Mobile-Versionen dann nur beim Laptop-Hersteller gibt.

Ist ja jetzt genau so, als wenn ich mir aus den USA nen VW-Polo re-importiere und Ersatzteile oder Service dann nur in den USA bekomme.
Weil ein deutscher VW Händler angeblich keine Ersatzteile für nen amerikanischen Polo hat.
Genau so empfinde ich das jetzt, was ATI/AMD da macht....Ohhh...sie haben ne Mobile Version unserer GraKa...tut uns leid, da können wir nicht helfen.

Zitat

Speicher verschenken tust auch nicht wirklich, wenn du den "aktuellen" Treiber richtig installiert hast.
Naja, richtig installiert ist er schon. Lüpt auch alles bestens. Aber trotzdem...
Meine Erfahrung ist bisher immer gewesen. Neuerer Treiber = Bissel mehr Leistung.
AMD A8-5500 - 16GB DDR3 (2x8) - 120GB SSD - 1,5TB HDD - 1,0TB HDD - AsRock FM2A 75Pro - 150/5MBit I-Net - Win7 Ultimate x64 - LG 42LM615S (1920x1080)

Bassboy

Super Moderator

Beiträge: 3 342

Registriert: 29. August 2006

Wohnort: ::1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Februar 2010, 10:55

Die Notebook-Versionen sind meistens speziell auf die restliche Hardware des Geräts angepasst. Dazu gehören auch Stromsparfunktionen, wie du schon erwähnt hast. Aber Entscheidend ist auch die Belüftung, welche die GPU kühlen soll. Normale Lüftungen auf Grafikkarten werden meistens von der Karte gesteuert, wohingegen im Notebook ein Lüfter mehrere Bereiche kühlen muss, um Platz zu sparen. Die mobilen Versionen passen schlicht meistens nahezu perfekt zur restlichen Hardware. Sie haben ähnliche Präferenzen wie ihre großen Geschwister, sind aber doch etwas anders implementiert.
Only wimps use tape backup: real men just upload their important stuff on ftp,
and let the rest of the world mirror it.

.... -- Linus Torvalds, about his failing hard drive on linux.cs.helsinki.fi // reModding.de

Michael H.

Computerversteher

Beiträge: 4 668

Registriert: 19. April 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Februar 2010, 11:34

Hi,
du kannst ja mal die OmegaDriver probieren, die laufen auch mit Mobile-Versionen.
Welcome to OmegaDrivers.net | Official Home of the ATI and NVIDIA Omega Drivers, PC Gaming Drivers and News!
Gruss Micha
Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

Youkai

Stammuser

  • »Youkai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Registriert: 2. Februar 2005

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Februar 2010, 09:11

@Bassboy:

Das die mobilen GraKa Versionen immer etwas anders sind (und meist auch im Funktionsumfang/Leistung leider abgespeckt) ist mir soweit bekannt.
Doch trotzdem sollte es doch möglich sein, einen einzigen rudimentären Treiber zu schreiben, der dann für die jeweilige GraKa die in einem PC oder Laptop werkelt, nur die entsprechend nötigen Dinge installiert.

Siehe M$...die schaffen es doch auch ein OS zu schreiben, was dann auf allen PC dieser Welt läuft...so mehr oder weniger :lol:


@Michael H.:

Danke für den Tipp. Doch leider genau für Vista und Win7 gibt es zur Zeit keine ATI Omega Treiber :(
Jedenfalls nicht auf der Seite aus Deinem Link.
AMD A8-5500 - 16GB DDR3 (2x8) - 120GB SSD - 1,5TB HDD - 1,0TB HDD - AsRock FM2A 75Pro - 150/5MBit I-Net - Win7 Ultimate x64 - LG 42LM615S (1920x1080)

Bassboy

Super Moderator

Beiträge: 3 342

Registriert: 29. August 2006

Wohnort: ::1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. Februar 2010, 11:33

Zitat von »Youkai;769005«

Siehe M$...die schaffen es doch auch ein OS zu schreiben, was dann auf allen PC dieser Welt läuft...so mehr oder weniger :lol:

WENN sie es schaffen würden, wären wir hier arbeitslos ;-)
Only wimps use tape backup: real men just upload their important stuff on ftp,
and let the rest of the world mirror it.

.... -- Linus Torvalds, about his failing hard drive on linux.cs.helsinki.fi // reModding.de

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher