Sie sind nicht angemeldet.

Tippspiel

Paule bei Facebook & Twitter

Google-Anzeigen

Empfehlung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unregistriert

unregistriert

1

Dienstag, 7. August 2012, 10:49

Grafikkarte am PC aufrüsen

Guten Morgen,

Ich habe schon seit mehreren Monaten im Sinn meine Grafikkarte zu tauschen, weil diese wirklich das ganze system beim spielen lahm legt, hierzu mal die Leistungsinfo von Windows:



Meine jetzige Grafikkarte ist eine Onboard von ATI und heißt X1200 Series <-- und das ist das Problem.

Also nen PCI-e Steckplatz hab ich frei, mein PC kann also erweitert werden.
Desweiteren hab ich nen AMD Athlon 64X2 Dual Core 6000+, 3 GB Arbeitsspeicher und Win Vista 32 Bit.

Ich habe mich auch schon ein wenig selbst umgesehen und mir ist die 5670 Serie von Radeon aufgefallen, von denen es ja sehr viele gibt... Habt ihr noch andere Ideen? Wäre gut, wenn die Grafikkarte perfekt zum System passen würde, um nochmal einiges mehr aus dem PC rauszuholen, der nun auch 4 Jahre alt ist :D
Dass ich keine neuen Spiele mehr spielen kann ist mir klar, aber vielleicht nochmal ein paar ältere Spiele, wie Need for Speed MW oder ähnliches. Hab es satt das auf Pixelgrafik zu spielen. Oder auch GTA...

Preisliche habe ich jetzt mal keine Grenzen gesetzt, weil ich mir die Grafikkarte wahrscheinlich gebraucht zulegen werde, denn bei einer neuen werde ich unter 50 € nicht weit kommen oder?

*nachtrag: was wahrscheinlich noch wichtig ist, ich habe nur ein 350 W Netztteil...

Vielen Dank schon im Vorraus ;)


2

Dienstag, 7. August 2012, 13:12

Poste erstmal die genaue Bezeichnung vom Netzteil, aber wahrscheinlich könnte es für die meisten halbwegs vernünftigen Grafikkarten nicht reichen.

Wichtig wäre da auch noch, ob du den 125W- oder den 95W-Prozessor hast.

EDIT: nicht 95W sondern 89W. :oops:

Katsche

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 365

Registriert: 7. Juli 2005

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. August 2012, 13:21

Genaue Bezeichnung und am besten alle Werte bzgl. 3,3V, 5V und 12V. Alternativ einfach ein Bild vom Aufkleber auf dem Netzteil. :)

Welches GTA willst du spielen?
! Alles wird gut !

"Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

Unregistriert

unregistriert

4

Mittwoch, 8. August 2012, 12:32

Hier mal das Bild.

http://i.imgur.com/eWR7H.jpg

Hab ich jetzt nicht selbst gemacht, ist aber geanau das gleiche Modell und alle Zahlen gleich ;) Ging eben schneller :D

Ähm und wie bekomm ich das mit dem Prozessor raus?

GTA San Andreaus ;) Für das IVer reicht es gewiss nicht ^^

Katsche

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 365

Registriert: 7. Juli 2005

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2012, 13:26

Denke schon, dass das gehen wird, solange man eine kleine Grafikkarte mit geringem Stromverbrauch nimmt, was wir hier ja sowieso vorhaben. Vorstellen könnte ich mir zum Beispiel so eine Karte, wenn man doch was Neues kauft:

6670 in PCIe &#124; Geizhals Deutschland

Vielleicht alle außer die erste, die hat einen bestimmt sehr lauten Lüfter. Wenn es Gebraucht sein soll, kannst du ja mal diese Liste heranziehen, um die möglichen Karten von der Leistung einschätzen zu können:
Grafikrangliste - Alle Grafikchips samt Informationen nach Leistung aufgelistet. - PC-Erfahrung.de
! Alles wird gut !

"Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

6

Mittwoch, 8. August 2012, 19:09

Wenn es eine 89W-CPU wäre, hättest du ein wenig mehr Spielraum für die Karte - bezüglich des Stromverbrauchs.
Taktet die CPU mit 3,1 GH (load), ist es auf jeden Fall eine 89W-CPU. Bei 3,0 GH wird's schwierig. "ADA6000IAA6CZ" steht auf der 89W-CPU. Auf der 125W-CPU steht "ADX6000IAA6CZ". Die haben leider beide Revision "F3", sonst könnte man mit CPU-Z was machen. Vielleicht kann das auch mit AMD CPUInfo auslesen werden (weiß ich jetzt nicht) oder man guckt mit CPU-Z oder HWMonitor nach, wie hoch die Spannung bei Last geht. Ca. 1,35V -> 89W oder ca. 1,4V -> 125W

Das ist aber jetzt alles Erbsenzählerei. :D

Wenn es eine gebrauchte Karte sein darf, kommen z.B. diese Karten hier auch in Frage. Bis auf die unteren drei und die 9800GT kann man die (vermutlich!) auch nehmen. Mit der HD4830 könnte man sich auch im Grenzbereich (funktioniert/funktioniert nicht) bewegen. Sowas ist meistens schwer zu sagen, wenn man es nicht selber probiert hat. Bei der GT-240 wäre es schön, wenn man eine mit 1GB GDDR5-Speicher bekommt. Oft lässt sich aber auch der DDR3-Speicher recht gut übertakten.
Über der Grafik kannst du auch die Auflösung (Benchmark-Setting) verändern, mit der du voraussichtilch spielen willst. Bei höheren Auflösungen, bei denen die FPS logischerweise nach unten gehen, hat man aber auch noch Möglichkeiten, indem man die Details und AF runterschraubt. Dann gehen die FPS wieder nach oben.
Im Test hatten die zwar einen wesentlich besseren Prozessor, aber GTA4 sollte bei dir auch noch recht ansprechend laufen.

Welches Mainboard hast du eigentlich? Das kann einem nämlich manchmal ein Strich durch die Rechnung machen, wenn man noch ein Altes mit PCI-E 1.0a-Standard besitzt. Klick!

Unregistriert

unregistriert

7

Freitag, 10. August 2012, 10:47

@ Katsche:
Was mich jetzt noch ein wenig irritiert, bei der Grafikkarte, die du mir vorgeschlagen hast. Ich habe mich da mal auf der AMD Seite umgesehen und da ist dieser Satz zu lesen.
"Netzteil mit 400 Watt oder mehr empfohlen (500 Watt für AMD CrossFireX™ Technologie im Dual-Modus)"
Grafikkarte AMD Radeon? HD 6670

Und das steht so gut wie bei allen Karten dabei, auch bei den 5000er, die eigentlich im unteren bereich liegen, wie die 5450...

@ Tomato: Ich habe ein asus m2a-vm, keine ahnung, ob das nun gut ist oder nicht ^^
Und mir ists lieber, wenn ich eine habe, die jetzt vielleicht nicht alles aus dem PC raus holt, dafür aber läuft als so ein "Risikokauf", weil wirkliche Ahnung davon habe ich nicht.

Und wie ist das dann eigentlich mit der Kühlung? Diese karten, in meinem Bereich werden doch noch passiv, also ohne Stromanschluss gekühlt, sehe ich das richtig?
Der Einbau sollte ja kein Probleme machen, muss ja nicht mal die alte Entfernen, weil diese Onboard ist. Normalerweise muss ich doch nur die neue reinstecken in den PCI-E Slot und Treiber holen oder?

8

Freitag, 10. August 2012, 15:37

Auf deinem Board laufen mit höchster Wahrscheinlichkeit auch die neueren Grafikkarten. Es erfüllt den PCI-E 1.1a-Standard. 1.0a wäre schlecht gewesen.

Die Grafikkartenhersteller sowie AMD/Nvidia wollen natürlich auf "Nummer Sicher" gehen. Nicht, dass da haufenweise Kunden angelaufen kommen und schreien: "Wäh, mit meinem Netzteil läuft das nicht!" Netzteil ist eben nicht gleich Netzteil. Du hast zwar keine Top-Ware, du hast aber auch keinen Chinaböller.
Die Karte, die Katsche vorgeschlagen hat, ist schon sehr stromsparend, bei akzeptabler Leistung. Du kannst ja hier mal nachsehen, was allein die Grafikkarte an Leistung benötigt/verbraucht. Wenn du da mal zum Furmark runterscollst, siehst du, was die Grafikkarten max. verbrauchen, da Furmark die Grafikkarte voll auslastet. Die HD6670 liegt so im Bereich der HD5670. Eher noch ein paar Watt weniger, aber da kann Katsche wohl mehr zu sagen.
Wenn du wirklich absolut keinen Wert auf Qualität legst und du auf GTA4 verzichten kannst, könntest du dir natürlich auch so eine Karte ab der 9500GT (nach unten) holen. Die verbrauchen noch mal wesentlich weniger Strom und GTA SA und VC wird mit denen auch noch ganz anständig laufen.
Es kann dir natürlich niemand garantieren (weil da steckt man ja nicht drin), ob es bei dir auch mit den vorgeschlagenen Karten läuft, aber ich würde das auf jeden Fall riskieren - erst recht, wenn du dich für Gebrauchtware entscheidest. Ich gehe fast felsenfest davon aus, dass zumindest die GT-240 mit DDR3-Speicher bei dir laufen wird. Die wird man gebraucht ziemlich günstig ergattern können. So max. 20,-€ inkl. schätze ich.

Es gibt passiv und aktiv gekühlte Karten. Die Passiven sind lautlos und die Aktiven haben einen Lüfter.
Desweiteren gibt es Karten mit und ohne zusätzlichen Stromanschluss. Der Verbrauch der Karten, die einen extra-Anschluss haben, ist höher und kann nicht allein über den PCI-E Anschluss gewährleistet werden. Da bräuchte man (in deinem Fall) ein Netzteil mit 6-Pin-Stecker oder einen Adapter Molex-auf-6-Pin-Stecker.
Wenn du eine passive - also lautlose - Karte willst, musst du dich darauf natürlich vorher festlegen. Es gibt auch "bessere" Karten, die lautlos gekühlt werden.

Unregistriert

unregistriert

9

Freitag, 10. August 2012, 16:00

Also ich hab mal irgendwo, gehört, dass die ATI karten sparsamer sind als die NVidea.

Also die Lautstärke ist mir eigentlich relativ egal, es sollte halt erträglich sein :D

Nur ich hab mal kurz zum Netzteil geschaut, habe bloß solche 4 pin:

http://extreme.pcgameshardware.de/attach…r-connector.jpg

und 8 pin, die 8 pins sind aber deutlich kleiner, also nicht so groß wie die 4 Pin.

Ich sollte mir also ein Karte zulegen, die keinen externen Stromanschluss benötigt, weil diese leiser sind und ich wahrscheinlich keinen passenden anschluss dafür habe. Sehe ich das richtig? Aber es gibt doch auch Karten, die aktiv gekühlt sind, aber trotzdem nur über PCI-e angeschlossen sind?

10

Samstag, 11. August 2012, 19:50

Zitat von »Unregistriert;925936«


Ich sollte mir also ein Karte zulegen, die keinen externen Stromanschluss benötigt, weil diese leiser sind und ich wahrscheinlich keinen passenden anschluss dafür habe. Sehe ich das richtig? Aber es gibt doch auch Karten, die aktiv gekühlt sind, aber trotzdem nur über PCI-e angeschlossen sind?

Du bringst hier einiges durcheinander. 8O
Du brauchst eine Karte mit PCI-E(xpress) x16-Anschluss. Diese Karten gibt es, wie auch die alten AGP-Karten, aktiv oder passiv gekühlt. Also mit oder ohne Lüfter.
Das hat mit einem Extra-Stromanschluss erst mal gar nichts zu tun. Es gibt auch leistungsfähigere Karten mit Stromanschluss, die passiv gekühlt werden.
Falls das Netzteil keinen 6-Pin-PCI-E-Stecker hat, kann man sich dafür auch einen Adapter besorgen. Der wird dann auf den/die von dir verlinkten (Molex-)Stecker gesteckt.

Eine GT 240 hat beispielsweise überhaupt keinen Zusatzstecker nötig, da sie wenig Strom verbraucht und sie diesen Strom allein über den PCI-E-Anschluss, also den Anschluss auf dem Mainboard, beziehen kann.
Ist halt nur die Frage, ob dir die Leistung der GT 240 in Spielen ausreicht. Im Vergleich zu deiner momentanen Grafik wäre es auf jeden Fall schon mal ein Quantensprung.

Katsche

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 365

Registriert: 7. Juli 2005

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. August 2012, 10:18

Aufgrund des Netzteils wäre ich mit Grafikkarten mit zusätzlichem Stromanschluss aber vorsichtig, das könnte bald eng werden. Bzgl. der Leistung musst du einfach schauen, was du brauchst, eine 9500GT zB fände ich schon ziemlich schwach. Eine 6670 spielt da schon in einer ganz anderen Liga.

Und zur generellen Sparsamkamkeit AMD/ATI vs. nVidia sollte man einfach immer individuell schauen. Kommt ja auch immer darauf an, welche Generationen man miteinander vergleicht. In deiner Leistungsklasse sind aber alle Karten relativ sparsam.

Wenn du gebraucht kaufen möchtest, schau sonst mal bei eBay. Wenn du uns da einen Tag gibst, können wir sicher noch kurz ein Statement abgeben, ob die jeweilige Karte sinnig ist. Zusätzlich bleibt die "Neu"-Option.
! Alles wird gut !

"Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

Unregistriert

unregistriert

12

Sonntag, 12. August 2012, 12:04

OK, danke für die Antworten.

Ich werde mich dann mal nach einer Karte externen Stromanschluss umsehen, weil die ja normal weniger Verbrauchen und ich den Stecker auch nicht noch dazu bestellen muss.

Jap, bei Ebay hab ich mich schon umgesehen, gibt eigentlich sehr viele gute Angebote, vielleicht muss man sich aber ein wenig gedulden, wenn man zu nem guten Preis ne gute Karte haben will. Doch Zeit hab ich noch genug, ich brauch die Karte erst, wenn der Herbst kommt, im Sommer bin ich eig nur im Internet, gezockt wird da nicht.

Dann seh ich mich die nächsten Tage nach Angeboten um und poste sie dann hier, damit ich auch noch die Meinung von ein paar Profis habe :D

Hier mal ein paar ausgesuchte Beispiele:

eVGA GeForce GT 240 (1024 MB) VGA DVI HDMI 1GB DDR3 PCI-E 2.0 Grifkkarte | eBay
(Vielleicht eher die letzte Option, wenn ich garnichts anderes finde. Die bekommt man glaub ich ab 20-25€, Ich würde auch 40€ oder n bisschen merh zahlen, wenn die Karte dann gut zum System passt)

Grafikkarte ATI Radeon HD 4650 | eBay
(scheint mir besser zu sein, aber noch nicht wirklich das gelbe vom Ei :D)

Sapphire Radeon HD 4670, 2x DVI, TV-out, HDMI, 7.1 Audio, OVP, Top, wie Neu | eBay
(Top Preis, nur passt die auch von der Leistung, wenn ja, wäre das auf jedenfall ne gute Option)

Grafikkarte Radeon PCI XFX HD5670 1024 MB PCIe GDDR 5 | eBay
(Wahrscheinlich so ziehmlich das beste, was ich einbauen kann :D)

Unregistriert

unregistriert

13

Sonntag, 12. August 2012, 14:52

Grafikrangliste - Alle Grafikchips samt Informationen nach Leistung aufgelistet. - PC-Erfahrung.de

Also ich tendiere ja zu einer 5000er oder ne 6000er aus der Liste hier. ATI ist mir irgendwie lieber als Nvidia...

Katsche

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 365

Registriert: 7. Juli 2005

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. August 2012, 16:47

Die zwei letzten, die du ausgesucht hast, sehen nur relativ laut aus, aber dürfte nicht zu tragisch sein. Musst halt schauen, was du dafür preislich bereit bist herzugeben. Gerade mit Blick auf die Neupreise der AMD 6000er.

Leistungstechninsch kannst du die Karten mit deinem Link ja selbst sehr gut einordnen. :)
! Alles wird gut !

"Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

Unregistriert

unregistriert

15

Sonntag, 12. August 2012, 19:25

Ich hab mal diese Karten mehr ins Visier genommen :D

Grafikkarte Sapphire AMD Radeon HD6570 2048 MB DDR3-RAM PCIe x16 DVI,VGA,HDMI | eBay

GigaByte Radeon HD6570 OC PCI-E Grafikkarte 1GB DDR3 Speicher DVI HDMI VGA | eBay

Grafikkarte Radeon PCI XFX HD5670 1024 MB PCIe GDDR 5 | eBay

Grafikkarte Sapphire ATi Radeon HD5670 1024 MB GDDR5 RAM PCIe x16 DVI, VGA, HDMI 4895106250413 | eBay

Bin leider beim Ende der letzten 2 Karten unterwegs, aber die gibt es ja immer wieder bei Ebay. Ich denke ich werde mir so eine 5670 zulegen.

Vielen Dank jetzt schon mal für die Unterstützung, bei euch bin ich ja gut beraten worden. :)

Wie ist das eigentich mit dem Einbau, ich kann die alte Karte ja nicht entfernen, muss ich da nur die neue reinbauen und Treiber drauf laden? Oder Startet der PC dann immer noch mit der Onboard Karte?

Katsche

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 365

Registriert: 7. Juli 2005

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 12. August 2012, 21:44

Neu würde ich nicht bei eBay kaufen, eBay kaufe ich nur Kleinkram unter 5&#8364; neu oder gebraucht. Nur zur Erinnerung hier mal 6570 und 6670 Neupreise:

6570 in PCIe | Geizhals Deutschland
6670 in PCIe | Geizhals Deutschland

Zitat von »Unregistriert;926332«

Wie ist das eigentich mit dem Einbau, ich kann die alte Karte ja nicht entfernen, muss ich da nur die neue reinbauen und Treiber drauf laden? Oder Startet der PC dann immer noch mit der Onboard Karte?

onBoard Karten kann man im BIOS deaktivieren.
Wie heißt denn dein Motherboard, dann kann ich mal nach einem Handbuch suchen und wir gemeinsam herausfinden, wie das geht. ;)
! Alles wird gut !

"Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

talu

Erfolgreich angemeldet

Beiträge: 2

Registriert: 18. Januar 2011

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. August 2012, 17:48

Energieaufnahme von Grafikkarten

Mit der Energieaufnahme der neuen Grafikkarte solltest du bei einem 350 Watt-Netzteil in der Tat aufpassen. Bei einem guten Markennetzteil reicht die Leistung aber durchaus für einige gute Grafikkarten aus. Sollte es sich aber um ein schlechtes Netzteil handeln, so würde ich mir das noch mal überlegen, da das System ansonsten recht instabil werden könnte - auch wenn scheinbar alles reibungslos zu funktionieren scheint. Die Hersteller der Grafikchips geben übrigens in der Regel zu hohe Werte für die Energieaufnahme an, da sich diese absichern müssen und ferner nicht erahnen können, welche Qualität das verwendete Netzteil hat. Eine Grafikkarten Rangliste mit den Angaben zur Leistungsaufnahme findest du beispielsweise hier.

Katsche

Premium-Mitglied

Beiträge: 5 365

Registriert: 7. Juli 2005

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

18

Montag, 13. August 2012, 18:37

In der Region der Grafikkarten, die hier zur Debatte stehen, brauchst du dir aber wirklich keinen Kopf machen.

Im folgenden Test brauchte das komplette System bestehend aus einer 6670 und einem auf 4,5GHz übertakteten Intel Core i7 2600K keine 170W unter Volllast durch Battlefield Bad Company 2. Mit fällt es jetzt zugegebermaßen etwas schwer, deinen X2 6000+ im Vergleich mit dem Intel einzuschätzen, kann mir aber nicht vorstellen, dass es mehr ist, was der frisst. Wenn mehr, dann etwas mehr.
Test: 19 Grafikkarten (Seite 8) - ComputerBase
! Alles wird gut !

"Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

Unregistriert

unregistriert

19

Donnerstag, 16. August 2012, 19:11

So, hab mir jetzt mal die hier geholt:

XFX HD-657X-CNF2 Radeon HD 6570, 128-bit, 2GB DDR3 RAM, PCI Express 2.1 x16 | eBay

wollte eigentlich ne 5670, aber bei den Auktionen hatte ich einfach kein Glück, oder die gingen sofort auf die 50 € zu, + Versandt war mir das dann zu teuer. Mit dem Preis bin ich auf alle Fälle sehr zufrieden, war selber überrascht wie billig die ist. Garantie ist auch noch dabei, also kann ja fast nichts mehr schief gehen, bis auf den einbau :D

Und nochmal Danke an euch ;)

Unregistriert

unregistriert

20

Samstag, 18. August 2012, 11:02

Ich habe ein asus m2a-vm ;)

Wäre wirklich gut, wenn ich das noch wissen würde, wie man die deaktiviert :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher