Sie sind nicht angemeldet.

Tippspiel

Paule bei Facebook & Twitter

Google-Anzeigen

Empfehlung

Wir verlosen 10 x Norman Security Suite 11 :jaaaa:
:cheer: :cheer: :cheer: :cheer:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sea

Super Moderator

  • »sea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 584

Registriert: 31. Oktober 2005

Wohnort: N 51°26'24 ; E8°22'42

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Januar 2010, 17:57

Neue Sicherheitslücke bei IE 6,7 und 8

Neue Sicherheitslücke bei IE 6,7 und 8

Es ist eine neue Sicherheitslücke in den Internet Explorer Versionen 6 bis 8 bekannt geworden.
Das BSI empfiehlt den IE vorläufig nicht zu nutzen.

Quelle : Bundesamt warnt vor Sicherheitslücken beim Internet Explorer | tagesschau.de
Dreifaches Gut Klick von sea

----------------------------------------------------------------------
SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
----------------------------------------------------------------------
meine Homepage: http://www.pcdietmar.info
Bitte Schnelltest durchführen : http://www.paules-pc-forum.de/forum/pc-s…-infiziert.html


Schwabenpfeil!

Administrator

Beiträge: 28 849

Registriert: 8. Februar 2002

Wohnort: Königreich Württemberg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Januar 2010, 17:33

Update:

Microsoft arbeitet an der Behebung der Sicherheitslücke

Unterschleißheim, 19. Januar 2010. Am 16. Januar 2010 haben wir unsere Kunden durch eine neue Version des Security Advisory 979352 auf Microsoft Security Advisory (979352): Vulnerability in Internet Explorer Could Allow Remote Code Execution darüber informiert, dass wir davon Kenntnis haben, dass schädlicher Programmcode, der die Lücke, die bei den jüngsten Angriffen gegen Benutzer des Internet Explorer 6 ausgenützt wurde, in die Öffentlichkeit gelangt ist. Das Advisory enthält auch Informationen, welche Versionen des Internet Explorers betroffen sind und was unsere Kunden tun können, um sich vor schädlichen HTML-basierten Angriffen zu schützen.

Unsere Sicherheitsteams arbeiten an einem Update und wir werden unsere Kunden informieren, sobald das geplante Update die nötigen Qualitätskriterien für eine breite Verfügbarkeit erfüllt. Möglicherweise wird auch bereits vor dem offiziellen Update-Tag (zweiter Dienstag in jedem Monat) ein sogenanntes "außer-der-Reihe" Update von uns zur Verfügung gestellt werden.

Die uns gegenwärtig bekannten Angriffe haben keine Auswirkung auf Benutzer des Internet Explorer 8, da dieser über erweiterte Sicherheitsfunktionen verfügt. Internet Explorer 8 enthält weitreichende Sicherheitsmechanismen wie Data Execution Prevention (DEP) und den geschützten Modus (protected mode), die die derzeit bekannten Angriffe unwirksam machen.

Unseren Kunden raten wir weiterhin zu erhöhter Aufmerksamkeit bei Links zu evtl. nicht vertrauenswürdigen Webseiten, zur Überprüfung der eigenen PC Sicherheit, insbesondere zur Installation einer aktuellen Antivirus Software und zur Aktivierung der Firewall.

Bedauerlicherweise müssen wir feststellen, dass eines unserer Produkte für kriminelle Aktivitäten benutzt wurde. Deshalb arbeiten wir zusammen mit Google, anderen Partnern in der Software-Industrie und internationalen Behörden daran, den Sachverhalt aufzuklären.

Die neue Version des Security Advisory 979352 ist im Internet verfügbar
unter:
Microsoft Security Advisory (979352): Vulnerability in Internet Explorer Could Allow Remote Code Execution

Weitere Informationen
Deutschsprachige Version des Sicherheitsempfehlung 979352:
Microsoft-Sicherheitsempfehlung (979352): Sicherheitsanfälligkeit in Internet Explorer kann Remotecodeausführung ermöglichen

Blog des Microsoft Security Research & Defense Teams:
Security Research & Defense

Blogeintrag des Microsoft Security Response Teams:

http://blogs.technet.com/msrc/archive/20…ght-into-securi
ty-advisory-979352-and-the-threat-landscape.aspx

[Quelle: Microsoft Presseservice]


.
.
.



"Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." Johann Wolfgang von Goethe.

sea

Super Moderator

  • »sea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 584

Registriert: 31. Oktober 2005

Wohnort: N 51°26'24 ; E8°22'42

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Januar 2010, 18:19

Hallo

Kam gerade durch den Äther :D

betroffen sind auch Outlook,Outlook Express,Windows Mail sowie die Sidebar.

Gruss sea
Dreifaches Gut Klick von sea

----------------------------------------------------------------------
SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
----------------------------------------------------------------------
meine Homepage: http://www.pcdietmar.info
Bitte Schnelltest durchführen : http://www.paules-pc-forum.de/forum/pc-s…-infiziert.html

Schwabenpfeil!

Administrator

Beiträge: 28 849

Registriert: 8. Februar 2002

Wohnort: Königreich Württemberg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Januar 2010, 11:09

Update

Microsoft stopft noch heute das Internet Explorer-Sicherheitsloch!

Das außerplanmäßige Update für das unter Security Advisory 979352 bekannte Problem wird heute (21.1.2010 MESZ) am frühen Abend zur Verfügung stehen!

Solche außerplanmäßigen Sicherheitsaktualisierungen werden von Microsoft nur aus wichtigen Gründen veröffentlicht und sollten daher umgehend installiert werden. Diese Vorabinformation soll helfen, die außerplanmäßigen Sicherheitsaktualisierungen in Unternehmen bzw. privaten Computern (via kostenfreiemMicrosoft Update) möglichst rasch zum Einsatz zu bringen.

Die Microsoft gegenwärtig bekannten Angriffe haben keine Auswirkung auf Benutzer des Internet Explorer 8, da dieser über erweiterte Sicherheitsfunktionen verfügt. Internet Explorer 8 enthält weitreichende Sicherheitsmechanismen wie Data Execution Prevention (DEP) (so aktivieren Sie DEP) und den Geschützten Modus (protected mode), die die derzeit bekannten Angriffe unwirksam machen.

Detaillierte Informationen hat Microsoft in sogenannten "Security Advisories" zusammengestellt:
Die neue Version des Security Advisory 979352 ist im Internet verfügbar unter: Microsoft Security Advisory (979352) - Vulnerability in Internet Explorer Could Allow Remote Code Execution
Deutschsprachige Version des Sicherheitsempfehlung 979352: Microsoft-Sicherheitsempfehlung (979352) - Sicherheitsanfälligkeit in Internet Explorer kann Remotecodeausführung ermöglichen



[Quelle: Microsoft Deutschland]
.
.
.
[FONT=&quot].
[/FONT]
"Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." Johann Wolfgang von Goethe.

WhiteKnight

Super Moderator

Beiträge: 6 910

Registriert: 19. Januar 2005

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Januar 2010, 09:41

Update

UPDATE

Microsoft hat nun ein Sicherheits-Update für den Internet Explorer bereit gestellt, das insgesamt acht Schwachstellen beseitigen soll. Darunter ist auch die bereits für Angriffe ausgenutzte IE-Lücke.

Quelle und mehr: Microsoft schließt acht kritische Lücken im Internet Explorer - Security | News

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher