Sie sind nicht angemeldet.

Portal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schön, dass Du da bist!

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von Snixx (28. August 2014, 17:11)

Forum: Windows 7

2 120

Von riccardo4

(Heute, 02:51)

Von dorsai (Heute, 00:25)

Forum: Allgemein

2 21

Von Schwabenpfeil!

(Heute, 01:33)

Von dorsai (31. August 2014, 00:32)

Forum: Windows 8 / 8.1

5 89

Von Schwabenpfeil!

(Heute, 01:28)

Von Hiarcs (29. August 2014, 17:54)

Forum: Windows 8 / 8.1

6 114

Von Schwabenpfeil!

(Heute, 00:52)

Von hapefe (17. August 2014, 18:55)

Forum: Viren-Forum

26 410

Von hapefe

(Heute, 00:21)

Von THFR (Gestern, 01:40)

Forum: Windows 7

14 131

Von THFR

(Gestern, 23:28)

Von Schwabenpfeil! (Gestern, 22:41)

Forum: Aktuelle Meldungen

0 101

keine Antwort

Von Guepewi (Gestern, 10:12)

Forum: Aktuelle Meldungen

4 163

Von Wuotan

(Gestern, 22:24)

Von Schwabenpfeil! (22. August 2008, 23:51)

Forum: Die Plauderecke

834 26 870

Von R.Kenntnis

(Gestern, 22:22)

Von Angela (Gestern, 22:15)

Forum: Windows Vista

0 21

keine Antwort

Nachrichten

iCloud: Hacker erbeuten zahlreiche Fotos

geschrieben von Schwabenpfeil! am Montag, 1. September 2014, 22:41

Hackern ist es gelungen hunderte private Fotos von Prominenten zu erbeuten und diese zu veröffentlichen. Unter den Fotos, die alle aus Apples iCloud stammen, sind offenbar auch einige Nacktfotos zu finden. Die US-amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence ist ebenfalls betroffen und hat bereits die Echtheit der Fotos bestätigt. Bisher halt die iCloud als sehr sicher, werden die Daten dort doch mit der starken128-Bit AES Methode verschlüsselt. Wie die Hacker dennoch an die Fotos gelangen konnten, ist bisher ungeklärt. Experten gehen davon aus, dass die Hacker schlicht die schwachen Kennwörter der Starts erraten hätten. Apple selbst hat sich bisher nicht zu dem Vorfall geäußert.

Weiter Infos unter:
- http://www.spiegel.de/panorama/leute/jen…s-a-989139.html
- http://www.nzz.ch/mehr/digital/jennifer-…pple-1.18374494

Balabolka (russisch: Schwätzer)

geschrieben von Guepewi am Montag, 1. September 2014, 14:10

Vorgestellt:


Balabolka, ein russisches Programm zur Sprachausgabe über Text-To-Speech (TTS), kann alle auf Ihrem System installierten Computerstimmen nutzen.
Sie regeln die Sprachausgabe eines geschriebenen Textes in der Symbolleiste am oberen Rand von Balabolka. Das Programm liest den Textinhalt der Zwischenablage von DOC-, RTF-, PDF-, ODT-, FB2- und HTML-Dateien. Außerdem können Texte als Audio-Dateien (WAV, MP3, OGG, WMA) gespeichert werden. Passen Sie Schrift und Hintergrund-Farbe individuell an. Eine Sprachausgabe kann schnell vom System-Tray aus (rechts neben der Taskleiste) geregelt werden. Installieren Sie verschiedene Versionen von Microsoft Speech API (SAPI) und benutzen Sie diese mit dem „Schwätzer“. Parameter eines Sprechers (einer Sprecherin), wie Geschwindigkeit und Stimmhöhe, können individuell verändert werden.

Sprache: Mehrsprachig
System: Alle Windows
Home (deutsche Seite): http://www.cross-plus-a.com/de/balabolka.htm
Downloads:
Exe: http://www.cross-plus-a.com/balabolka.zip
Portable: http://www.cross-plus-a.com/balabolka_portable.zip
Kostenlose Stimme (deutsch): http://www.cross-plus-a.com/voices/lhttsged.exe
Mein Fazit:
Ich kann Ihnen dieses praktische Programm empfehlen, da es sich beispielsweise zum Lernen von Texten oder überhaupt gut eignet. Kreierte Audiodateien aus Textdokumenten erstellt, lassen sich speichern und später beliebig oft anhören. Die Handhabung fällt dem Nutzer leicht, denn die Bedienung ist ausgereift. Manchmal kann man sich aber über die holprige Sprache amüsieren. In dieser Beziehung ist das Programm natürlich nicht perfekt.

Spion auf dem Schreibtisch

geschrieben von Guepewi am Montag, 1. September 2014, 10:12

Wie der Fachdienst CNET berichtet, haben Forscher an der Islamischen Universität für Technologie in Bangladesch ein Computerprogramm entwickelt, welches anscheinend Schreib- und Textmuster analysiert, dann den Status des Autors erkennt und zu mehr als 80 % bemerkt, ob ein Keyboard-Nutzer Freude, Angst, Wut, Trauer, Ekel, Scham oder Schuld empfindet.
Das soll ohne zusätzliche Hardware oder spezielle Sensoren funktionieren.

Ob mein Keyboard nun meine Gemütslage erkennt und mich vielleicht trösten kann? :-D

Wenn Sie weiter lesen möchten, können Sie dies bei Tagesschau.de

11 Browser im Test: Stiftung Warentest kürt Chrome zum Sieger

geschrieben von Guepewi am Samstag, 30. August 2014, 07:58

Stiftung Warentest will heraus gefunden haben, dass Google Chrome der beste Internetbrowser ist. In ihrem aktuellen Vergleichstest zwischen 11 verschiedenen Browsern für Windows und MacOSX erhielt dieser Gesamtnote von 1,8.
Opera (2,0) und Firefox (2,1) konnten aber durchaus mithalten, so dass IMHO persönliche Vorlieben der Nutzer eine Wahl weiter beeinflussen werden. Ich frage mich, was solche Tests eigentlich bringen?
Den Artikel finden sie bei WinFuture!
Die Masche ist ja leider nicht neu. Angebliche Mitarbeiter von Microsoft rufen Computerbenutzer an und erzählen Ihnen am Telefon Lügen über einen angeblich infizierten Rechner. Das Problem könne nur gelöst werden, wenn sich der Support-Mitarbeiter auf den Computer schalte um die Reinigung durchzuführen. Natürlich bereinigt er nichts, sondern installiert Schadsoftware und spioniert den Computer aus. Was passiert aber wohl, wenn solch ein Betrüger ausgerechnet bei einem Hersteller von Anti-Malware anruft? So geschehen im nachfolgend verlinkten Artikel, in dem der Anruf eines Betrügers bei Emsisoft protokoliert wurde! Lesenswert! :-D

http://blog.emsisoft.com/de/2014/08/29/w…-den-leim-geht/

Infothek: Microsoft-Konto erstellen und schließen - so geht´s!

geschrieben von Schwabenpfeil! am Freitag, 29. August 2014, 13:17

In unserer Infothek haben wir neue Anleitungen eingepflegt. Dieses Mal geht es um die Erstellung eines Microsoft-Kontos und in einem weiteren Artikel wird beschrieben, wie ein solches Konto auch wieder geschlossen und damit endgültig gelöscht werden kann.

----- Microsoft-Konto erstellen
----- Microsoft-Konto schließen (löschen)