Sie sind nicht angemeldet.

Portal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Paules-PC-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schön, dass Du da bist!

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von Guepewi (Heute, 09:05)

Forum: Tipps, Tricks und nützliche Programme

0 22

keine Antwort

Von PcNerd (Gestern, 20:12)

Forum: Hardware - Problemlösungen

1 32

Von Tunarus

(Heute, 07:51)

Von RGH (17. August 2014, 15:48)

Forum: XProfan

34 1 104

Von RGH

(Gestern, 22:44)

Von Momoko (25. März 2015, 16:51)

Forum: Viren-Forum

17 235

Von Momoko

(Gestern, 19:10)

Von lisa1 (Gestern, 17:38)

Forum: Software - Allgemein

1 46

Von Eisbär

(Gestern, 18:33)

Von Pummelfee (28. März 2015, 16:26)

Forum: Viren-Forum

8 107

Von Pummelfee

(Gestern, 18:20)

Von Lusitano (27. März 2015, 18:32)

Forum: Windows 8 / 8.1

12 140

Von Schwabenpfeil!

(Gestern, 15:12)

Von Griffith_Joyner (Gestern, 14:25)

Forum: Netzwerke

0 33

keine Antwort

Von thE (28. März 2015, 21:02)

Forum: Windows 7

7 94

Von Eisbär

(Gestern, 13:55)

Von Griffith_Joyner (28. März 2015, 13:46)

Forum: Windows XP

33 209

Von Guepewi

(Gestern, 13:54)

Nachrichten

Zeitumstellung heute Nacht nicht vergessen!

geschrieben von Schwabenpfeil! am Samstag, 28. März 2015, 12:29



Es ist mal wieder soweit, heute Nacht werden die Uhren auf die dann geltende Sommerzeit umgestellt. Wir drehen die Uhr in der Nacht um 2 Uhr um 1 Stunde vor, auf 3 Uhr. Die Nacht wird also 1 Stunde kürzer. Fortan ist es dann am Abend eine Stunde länger hell. Die Sommerzeit gilt bis zum letzten Sonntag im Oktober, dann wird wieder auf die Normalzeit (Winterzeit) umgestellt.

Microsoft TechTruck auf Deutschland-Tour

geschrieben von Schwabenpfeil! am Freitag, 27. März 2015, 22:24

Um die Fülle an aktuellen Produktnews, Technologien und Services greifbar zu machen und Entwicklern, IT-Experten, Kunden und Partnern Informationen an die Hand zu geben, tourt Microsoft Deutschland unter dem Motto „Pure Technology“ bis vorerst Ende Juni mit dem TechTruck quer durch die Republik. Besucher erwartet an Bord eine gute Mischung aus Fachvorträgen, technischen Informationen und jeder Menge Technologie zum Anfassen.

„‚Wir wollen die Leute dort abholen, wo sie stehen’ – das sagt sich immer so leicht, aber genau das machen wir“, sagt Peter Jaeger, Senior Director Developer Experience and Evangelism (DX) und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland. „IT-Pros und Entwickler stehen kontinuierlich vor Herausforderungen: einerseits müssen sie die bestehende IT am Laufen halten, andererseits müssen sie die an sie herangetragenen Wünsche und Anforderungen an eine moderne Infrastruktur in Hinblick auf die aktuellen Trends Cloud, Mobile und Big Data umsetzen.“

Ausgestattet mit den neuesten Microsoft-Produkten und bester Vortragstechnik bietet der Microsoft TechTruck auf einer Grundfläche von rund 120m2 jede Menge Platz und unterschiedliche Möglichkeiten, aktuelle Lösungen kennenzulernen und Technologie live zu erleben:
• Presentation Area: Dieser Bereich eignet sich aufgrund zweier 84-Zoll Ultra-HD Monitore nicht nur für Fachvorträge, Demos und Präsentationen, sondern bietet dank Xbox One-Geräten und eines Power Gaming PCs auch jede Menge Spaß und Unterhaltung.
• Devices: Von Surface Pro 3 über Touch-Notebooks und All-in-one-Devices bis zu den neuesten Microsoft Lumia-Modellen – TechTruck-Besuchern stehen topaktuelle Geräte zum Ausprobieren und Vergleichen zur Verfügung.
• Internet of Things (IoT): Ein Versuchsaufbau aus Galileo-Board und verschiedenen Sensoren demonstriert, wie IoT-Technologien funktionieren und welchen Mehrwert sie mit sich bringen.
• 3D Print: Ebenfalls mit an Bord ist ein 3D-Drucker der Marke MakerBot Replicator, der aus Ideen...[Weiterlesen]
ab sofort können Schüler und Studierende die Microsoft Cloud-Dienste Azure App Service Web Apps und Application Insights sowie Visual Studio Online kostenlos über das Microsoft DreamSpark-Programm nutzen.

DreamSpark ist ein Förderprogramm, das Schülern und Studierenden kostenlos die neuesten Microsoft-Tools für Entwickler, Designer und IT-Professionals zur Verfügung stellt. Dazu zählen zum Beispiel Visual Studio, Windows Server und SQL Server sowie nun neu auch Dienste rund um Microsoft Azure. Um sich einfach und schnell mit den neuen Technologien vertraut zu machen, können die Schüler und Studierenden auf zahlreiche kostenlose Online-Schulungen über die Microsoft Virtual Academy sowie kostenfreie E-Books von MS Press zugreifen.

Plattformübergreifende Anwendungen mit Azure App Service entwickeln
Azure App Service Web Apps ist Teil einer Platform-as-a-Service (PaaS)-Lösung, die das schnelle Erstellen, Bereitstellen und Skalieren von Web-Apps ermöglicht. Die Web Apps arbeiten nativ mit ASP.NET, Java, PHP, Node.js oder Python, aber auch mit CMS-Lösungen wie WordPress, Drupal, Joomla, Umbraco und DotNetNuke zusammen. Über die Web Apps lassen sich zudem dauerhafte Integrations- und Bereitstellungs-Workflows mit Visual Studio Online, GitHub, TeamCity, Hudson oder BitBucket einrichten, die das automatische Erstellen, Testen und Bereitstellen von Applikationen bei jedem erfolgreichen Code-Check-in oder Integrationstest ermöglichen.

Application Insights geben Entwicklern einen umfassenden Überblick über die Verfügbarkeit, Leistung und Nutzung von Webanwendungen sowie mobilen Apps für Windows Phone-, iOS- und Android-Plattformen. Mit Hilfe dieser Daten können sie noch einfacher Prioritäten für künftige Investitionen setzen und die Benutzererfahrung verbessern.

Visual Studio Online bietet die Möglichkeit, gemeinsam im Team Softwareprojekte plattformübergreifend aufzusetzen und zu managen. Das Hosten von Code in der Cloud erlaubt den Zugriff von überall und unterstützt...[Weiterlesen]

Windows 10 TP März als ISO

geschrieben von Guepewi am Mittwoch, 25. März 2015, 13:26

Wer sich die Technical Preview vom März als ISO-Datei sichern und vielleicht eine Scheibe brennen möchte, kann sich diese hier in seiner Sprache holen. Dort ist auch ein passender Produktschlüssel.
http://windows.microsoft.com/en-us/windo…iso-update-1503

Wenn Cortana kein deutsch spricht

geschrieben von Schwabenpfeil! am Dienstag, 24. März 2015, 15:10



Mit der Build 10041 hat Microsoft Cortana in Windows 10 integriert. Nun häufen sich aber die Meldungen, dass Cortana auf einem deutschen System offenbar nicht genutzt werden kann, bzw. kein Deutsch spricht/versteht. Die Lösung hierfür ist recht simple. Wer Windows 10 seit einer frühen Preview im Einsatz hat, verwendet die englische Version des Systems. Zwar lässt sich Windows auf deutsch umstellen, die Grundversion bleibt die englische und so kommt es, dass Cortana die deutsche Sprachausgabe nicht beherrscht. Die Lösung ist eine komplette Neuinstallation der Build 9926 auf deutsch und dann die Durchführung des Updates auf die Version 10041. Nun sollten die Sprachprobleme aus der Welt sein. :-)

Gelesen bei: drwindows und Neowin.

Endlich! Neue Sprachregelungen für Apps und Programme

geschrieben von Schwabenpfeil! am Dienstag, 24. März 2015, 02:40



Mit Windows 8 brachte Microsoft Apps auf unsere Rechner und stiftete zugleich einige Verwirrungen. Anfangs wurden sie Metro-Apps genannt, später schließlich Modern-Apps und in allen Anleitungen und Dokumentationen unterschied Microsoft die neuen Apps sprachlich nicht mehr von den herkömmlichen Desktop-Anwendungen. Stets war nur noch von Apps die Rede und der Anwender wusste nicht mehr, ob nun die neuen Apps oder die Anwendungen auf dem Desktop gemeint waren. In meinen Büchern trennte ich die beiden Programmtypen daher immer und sprach von Windows-Apps und Desktop-Anwendungen. Heute nun teilte Paul Thurrott mit, dass man künftig wieder eine sprachliche Trennung vornehmen und tatsächlich die inzwischen übliche Bezeichnungen verwenden werde, also Windows-Apps für die Apps im Kacheldesign, die dann auf allen Windows-Plattformen laufen werden (vormals als Universal Apps bezeichnet) und eben die klassischen Windows Desktop-Anwendungen. :-)