PDF-Dateien in Word bearbeiten oder ins Word-Format umwandeln

Microsoft Word 365
Microsoft Word 365

PDF-Dateien in Word bearbeiten oder ins Word-Format umwandeln

Sie haben ein PDF-Dokument erhalten, z.B. ein Formular, welches Sie ausfüllen oder ein anderes Dokument an dem Sie Änderungen vornehmen möchten. Oder möchten Sie einfach die PDF-Datei in ein Word-Dokument umwandeln? Ab Word 2013 können Sie PDF-Dateien problemlos öffnen, bearbeiten und in ein beliebiges Format neu abspeichern.


1. Öffnen Sie die zu bearbeitende PDF-Datei in Word. Klicken Sie hierfür im Menü DateiÖffnenDurchsuchen auf das gewünschte Dokument :co1: und übernehmen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf die Schaltfläche Öffnen:coo2:.


pdf-in-word-bearbeiten-umwandeln-01.png


2. Word gibt nun die nachfolgende Meldung aus: Word konvertiert Ihre PDF-Datei nun in ein bearbeitbares Word-Dokument. Dies kann eine Weile dauern. Das resultierende Word-Dokument wird so optimiert, dass Sie den Text bearbeiten können. Deshalb sieht es eventuell nicht genau wie die PDF-Originaldatei aus, insbesondere dann nicht, wenn in der ursprünglichen Datei viele Grafiken enthalten waren. Bestätigen Sie den Dialog mit OK.


3. Die Konvertierung wird nun durchgeführt, wie lange dieser Vorgang dauert, hängt von der Größe und der Komplexität des PDF-Dokumentes ab. Im Anschluss kann das Dokument beliebig bearbeitet werden. So können Sie z.B. Korrekturen vornehmen oder ein Formular ausfüllen :co3:.


pdf-in-word-bearbeiten-umwandeln-02.png

PDF in Word-Datei konvertieren

Das PDF-Dokument wurde von Ihnen bearbeitet, Sie können es nun entweder wieder als PDF speichern, oder es in ein Word-Dokument umwandeln.

Als PDF speichern

1. Klicken Sie auf DateiSpeichern

2. Im sich nun öffnenden Speichern-Dialog wählen Sie zunächst einen Speicherort für Ihr Dokument aus. Ändern Sie gegebenenfalls den Dateinamen, um nicht die Originaldatei zu überschreiben.

3. Klicken Sie schließlich unterhalb des Dateinamens auf das Dropdown-Menü Dateityp :co1:, um dieses zu öffnen und wählen anschließend den Eintrag PDF (*.pdf) :coo2:.

4. Um den Vorgang abzuschließen und die Datei zu sichern, klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.


pdf-in-word-bearbeiten-umwandeln-03.png

In ein Word-Dokument umwandeln

1. Klicken Sie auf DateiSpeichern

2. Es öffnet sich der bekannte Speichern-Dialog. Wählen Sie einen Speicherort für Ihr Dokument aus.

3. Da das Dokument gerade in Word bearbeitet wurde, schlägt die Anwendung den Dateityp *.docx bereits vor :co1:. Dies ist das aktuelle und zu empfehlende Word-Format. Belassen Sie die Einstellung also am besten und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern :coo2:.



pdf-in-word-bearbeiten-umwandeln-04.png

Über den Autor

joerg-haehnle.jpgMein Name ist Jörg Hähnle. Sehr früh zog mich die Computertechnik in ihren Bann, es war die Pionierzeit der Heimcomputer Anfang der 1980er Jahre. Los ging es mit einem Commodore VC-20 mit, für die damalige Zeit, unglaublichen 5 Kilobyte Arbeitsspeicher. 2001 gründete ich dieses Forum und seit 2006 schreibe ich Computerbücher, in denen es meist um Windows geht. Ich spiele Fußball, bin seit einigen Jahren begeisterter Läufer und regelmäßig zieht es mich ins wunderschöner Südtirol zum Wandern. 2016 schrieb ich einen Wanderführer mit dem Titel Gern zum Schlern.

Schwabenpfeil! Administrator