Paules-PC-Forum - Windows Community

Keine Registrierungspflicht! Gäste können ohne Anmeldung schreiben!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Willkommen auf Paules-PC-Forum.de

Macht der PC mal wieder Probleme? Hier findest Du Informationen rund um das Thema PC und Co. Hilfe bei PC-Problemen aller Art, zu allen Anwendungen und Windows-Versionen!

Nachrichten

  • Neu

    Leider fallen immer noch sehr viele Anwender auf Phishing-Mails von "bösen Buben" rein, obwohl immer wieder in nahezu allen Medien informiert und gewarnt wird. Sei es aus purer Unkenntnis, aber auch Unsicherheit wegen der immer professioneller werdenden Mails oder immer wieder sehr authentisch wirkender Layouts der verlinkten Webseiten, wo die Daten "abgegriffen" werden sollen.

    Die Verbraucherzentralen haben haben auf verbraucherzentrale.de/ einen "Phishing-Radar" eingerichtet, der immer aktuelle Meldungen zu diesem Thema enthält. Über folgenden Link kann man die zusammengefassten Meldungen lesen und sich informieren, ob man eine derartige Mail bekommen hat:

    Phishing-Radar:
  • Softmaker stellt jeden Monat eine neue Schriftart zum kostenlosen Download zur Verfügung. Diesen Monat könnt Ihr Euch die Schrift Tico holen. SoftMaker ist bekannt als Hersteller von Schriften höchster Qualität und beliefert seit mehr als 20 Jahren Designer, Druckereien und Werbeagenturen weltweit.

    Auch diese Schrift steht wieder für Windows, Mac und auch für Linux zur Verfügung und kann im OpenType-Format und im TrueType-Format heruntergeladen werden. Die Aktion dauert einen Monat, dann wird eine neue Schrift bereitgestellt.



    Und natürlich haben wir auch eine passende Anleitung zum Thema in unserer Infothek: Neue Schriften installieren
    Download der Schrift unter:
  • Das BSI gibt den Usern von MS-Office Empfehlungen und Tipps zur Konfiguration ihrere PCs, um sich vor Emotet besser zu schützen. Heise Security hilft dabei und stellt als zusätzliche Hilfe eine Test-Mails ins Netz.
    Wie bekannt, versuchen Cyberkriminelle bevorzugt über Doc-Dateien besonders PCs von Firmen zu infizieren und danach Schadprogramme zu starten, was oft bis zum Ruin der betroffenen Firmen führt. Das BSI hat jetzt Empfehlungen zur Konfiguration von Microsoft Office veröffentlicht und zeigt, wie Firmen Office-Dateien filtern können, um dadurch wenigstens E-Mails, die Makros enthalten, zu enttarnen. Heise Security bietet den Firmen dazu eine Test-Mails, mit denen man…
  • In den Sozialen Medien hat Microsoft ein neues "Windows 1.0" angekündigt und schafft damit große Verwirrung unter den Anwendern. Was verbirgt sich hinter dieser Ankündigung? Es wird geschrieben, dass Windows1.0 mit Features wie MS-DOS Executive und Reversi kommen soll. Ist das nun ein Scherz der Redmonder oder sind das Fake-News. An der Meldung scheint jedoch wirklich etwas dran zu sein.

    Wer neugierig ist, kann sich auf ZDNet über Mutmaßungen im Netz informieren!
  • Da bei Windows 10 und bei den großen Updates immer wieder Schwierigkeiten auftauchen, will Microsoft dies zukünftig optimieren, um die "Dauerbaustellen" zu verringern. Diese "Optimierung" soll zusammen mit dem nächsten Feature-Update 19H2 erfolgen und hat das Ziel, Updates schneller und effektiver austeilen zu können. Wir dürfen gespannt sein, ob dann nun endlich das jeweilige "Chaos" bei den großen Updates überwunden ist. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Man informiere sich weiter bei: com!
  • Einigen hier sollte die europäische Suchmaschine Quant doch bekannt sein. Nun bietet sie uns zusätzlich einen neuen Service. Sie hat jetzt eine Alternative zu Google Maps eingerichtet, die einen hohen Datenschutz garantieren soll. Die Open Source arbeitet mit freien OpenStreet Maps und verfolgt während der Nutzung weder anfallende Daten, noch werden diese etwa gespeichert. Man sollte sich diese Möglichkeit zumindest mal ansehen, um sich eventuell von Googles Datenhunger ein wenig zu schützen.

    Quelle: com-magazin.de
  • Da viele Kunden, die mit Windows 10 arbeiten, schlechte Erfahrungen mit verschiedenen Updates gemacht haben, fragt Sven Krumrey von Ashampoo in seinem neuen Blog, ob sich das Update auf die Version 1903 nun wirklich lohnt. Viele User scheuen dieses Angebot, andere sind damit sehr zufrieden, weil sie, so wie ich auch, bisher keine Schwierigkeiten hatten. Da nun aber eine Menge Kunden verweigern, hat Microsoft ein "Zwangsupdate für "Unbelehrbare" vor. Der Autor erläutert nun in seinem Bericht die verschiedenen Arten der Updates und schreibt seine Meinung dazu.

    Quelle: Ashampoo
  • Vor einigen Tagen habe ich eine längere Radtour über 2 Tage und rund 140 Kilometer absolviert. Mit meinem "normalen" Fahrrad sah ich mich tatsächlich deutlich in der Minderheit. Vor allem an den Steigungen fiel es natürlich auf, wenn ich mich abstrampelte und dann von Radfahrern ohne jegliche Anstrengung überholt wurde. Ich meine, dass mindestens 70% aller Räder Pedelecs (E-Bikes) gewesen sind. Die heutige Frage richtet sich also an alle Radfahrer. Besitzt Du ein Pedelec? Zu den Antwortoptionen Ja und Nein gesellt sich noch ein "Noch nicht, ich plane den Kauf innerhalb der nächsten 6 Monate" sowie die Option anzugeben, dass man kein Rad besitzt.

    - Die abgegebene Stimme kann verändert…
  • Zum Versenden großer Dateien greife ich immer mal wieder auf den Dienst WeTransfer zurück. In der kostenlosen Variante lassen sich ohne vorherige Registrierung Dateien bis zu 2 GB versenden. Man trägt den oder die gewünschten Empfänger ein und diese erhalten nach dem Upload der Datei einen Downloadlink zugeschickt. Das klappte bisher immer sehr gut und zuverlässig. Nun kam es aber laut heise online zu einem sehr peinlichen und ärgerlichen Fehler. Offenbar verschickte WeTransfer E-Mails an falsche Empfänger die somit Zugriff auf Dateien erhielten, die definitiv nicht für sie gedacht waren. WeTransfer räumte den Fehler inzwischen ein, konnte oder wollte aber zu den Gründen bisher keine…
  • Es gibt User die es bevorzugen ihr System von Zeit zu Zeit von unnötigen Datenmüll zu säubern. Die Sinnhaftigkeit ist umstritten und nicht Gegenstand des Artikel. In diesem wird davor gewarnt, dass der Anbieter von Antivirensoftware Kaspersky in jüngster Vergangenheit vermehrt Clean Software bemerkt hat, die als Hilfsmittel zum Installieren von Adware, Trojanern und Ransomware verwendet wird. Wer Säuberungssoftware aus zweifelhafter Quelle oder nicht von einem bekannten Hersteller verwendet, sollte das System einer entsprechenden Prüfung unterziehen.


    :pfeilre: Fake-PC-Cleaner mit Malware-Innenleben boomen aktuell

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Scanner

16

ravenheart

Fritzbox mit Mehren Geräten Verbinden.?

21

ts-soft

neuer PC

43

EstherCH

Wie kann ich die Telemetrie in Windows 10 deaktivieren?

3

EstherCH

Textmaker 2018

5

meierkurt

l+f: Warum 1.1 eine gültige IP-Adresse ist

0

win 10 verlangt ständig win aktivieren

9

JochenPankow

iOS-Apps für URL-Scheme-Highjacking anfällig

0

CO2: Selbst wenn's nicht stimmt....

3

Verzweifelte200

#SaveYourInternet Demonstrationen und Geschehnisse

437

JochenPankow