Paules-PC-Forum - Windows Community

Keine Registrierungspflicht! Gäste können ohne Anmeldung schreiben!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Willkommen auf Paules-PC-Forum.de

Macht der PC mal wieder Probleme? Hier findest Du Informationen rund um das Thema PC und Co. Hilfe bei PC-Problemen aller Art, zu allen Anwendungen und Windows-Versionen!

Nachrichten

  • Neu

    Werbung: Meine aktuellen Bücher zu Windows 10 sind alle im Vierfarben Verlag / Rheinwerk Verlag erschienen. Einigen ist der Verlag vielleicht noch unter dem alten Namen Galileo Press bekannt. Im Januar 2015 wurde der Verlag zum heutigen Rheinwerk Verlag umbenannt. Ich möchte nun die Gelegenheit nutzen und immer mal wieder auf die Neuerscheinungen im Verlag hinweisen. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer kleinen Provision beteiligt, die mir hilft den Forenbetrieb zu refinanzieren. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt…
  • Neu

    Eine kleine Randnotiz am späten Nachmittag: Vermutlich haben die meisten schon das sogenannte Herbst-Update mit der Versionsnummer 1909 installiert, alle die es noch nicht haben, sollten es ab sofort angeboten bekommen, sobald sie sich in den Einstellungen zum Windows-Update auf die Suche nach neuen Updates machen. Da dieses Update eher ein Wartungsupdate gewesen ist, gibt es auch nicht wirklich viel Neues, über das man berichten könnte. Übrigens wird das kommende Update im Frühjahr, welches Windows 10 dann auf die Version 204 heben wird, ähnlich "umfangreich" ausfallen. Auch hier sind bisher keine großen Veränderungen oder Neuheiten zu erwarten.
  • Neu

    Keine Bange, ich werde nun nicht ständig neue Wasserstandsmeldungen zur Zahl unserer YouTube-Abonnenten abgeben, aber dieser Meilenstein muss nun doch Erwähnung finden. Kurz vor Weihnachten am 21.12.2019 freute ich mich wie Bolle über den 100. Abonnenten. Nur 18 Tage später, am 8.1.2020 stieg die Zahl bereits auf 500 Abonnenten und weitere 11 Tage später, am heutigen 19.01.2020 haben wir die magische Schallmauer von 1.000 Abonnenten durchbrochen! Ich hatte vorsichtig gehofft, dass ich zum Ende des Jahres die 1.000er Grenze erreichen könnte, nun wurde das Ziel bereits Ende des 1. Monats im Jahr erreicht. Mir ist aber natürlich bewusst, dass das einfach auch enorm viel Glück gewesen…
  • Neu

    Die Meldung klingt fast ein bisschen wie aus der Zeit gefallen. Microsoft gibt eine schwere Sicherheitslücke im Internet Explorer bekannt und verweist darauf, dass diese bereits aktiv ausgenutzt wird. Es reicht schon eine entsprechend präparierte Seite im Internet aufzurufen. Es sei möglich, dass Angreifer so die Kontrolle über das System erhalten und Schadcode einschleusen können. Einen Patch gibt es noch nicht, dieser soll offenbar erst zum nächsten Patchday nachgereicht werden. Ich gehe eigentlich davon aus, dass hier im Forum nicht mehr viele mit dem alten Internet Explorer unterwegs sein werden, dennoch darf der Hinweis natürlich nicht fehlen, statt dem IE doch besser einen…
  • Neu

    Hast du schon eine Karte, mit der du kontaktlos im Supermarkt bezahlen kannst? Dann wird es aber Zeit! :-D Die Skepsis gegen das kontaktlose Bezahlen wird aus Gründen der Bequemlichkeit immer geringer, obwohl sich manche Zeitgenossen der Gefahren dieser Methode nicht bewusst sind. So berichtet die Bundesbank, dass bereits ein Drittel der Bürger in Deutschland ihr Geld auf diese Weise loswerden. Die "Konkurrenz", das Bezahlen per Smartphone wird auch immer beliebter. Ich meine, jede Bequemlichkeit hat aber immer ihren Preis.
    Informiere dich zunächst bei t3n, dann auch über die Gefahren solcher Methoden: Focus!
  • München, 15. Januar 2020. Microsoft Edge ist seit dem 15. Januar 2020 für unterstützte Versionen von Windows und macOS als neue Version in mehr als 90 Sprachen erhältlich. Zudem gibt es den Browser auch für iOS und Android. Der neue Microsoft Edge basiert auf der Chromium-Engine, wodurch die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert wird. Interessierte Kunden erhalten Microsoft Edge ab sofort als Download. Der automatische Rollout für Privatkunden beginnt in den nächsten Wochen und erfolgt sukzessive via Windows-Update.

    Beim Wechsel auf die neue Version werden Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und…
  • Heute, am 14. Januar 2020 ist es also nun so weit. Der Support für Windows 7, welches Ende Oktober 2009 erschien, wird mit dem heutigen Tag eingestellt. Ab sofort werden keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt, neu erkannte Lücken bleiben also ungesichert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät allen Anwendern das veraltete System nun nicht mehr zu nutzen. Dies gilt umso mehr, falls man mit einem Windows 7-Rechner noch ins Internet geht. In einem Tweet welches das BSI heute über Twitter verbreitete ist davon die Rede, dass Windows 7 nun offen wie ein Scheunentor für Schadsoftware sei. Ganz so dramatisch würde ich es jetzt nicht ausdrücken wollen, aber dennoch…
  • Im Netz häufen sich die Nachrichten, dass morgen, beim Januar-Patchday 2020, der neue Edge-Browser verteilt wird. Der alte Standard-Browser wird dann automatisch ausgetauscht. Die Testphase scheint also endlich beendet zu sein. Viele User warten schon ungeduldig, sich den neuen Edge mit der Render-Maschine von Google ansehen und ausprobieren zu können. Da ich die Beta-Versionen schon alle getestet habe, kann ich hier ein Image einstellen. Im Prinzip gleicht Edge jetzt sehr dem Chrome Browser, hat ähnliche Funktionen und lässt sich mit Erweiterungen von Google bestücken. Das ist auch sinnvoll, denn Erweiterungen von Microsoft sind noch sehr spärlich und außerdem nicht besonders…
  • Wer sein Smartphone verkaufen möchte, sollte vorher unbedingt alle Daten vom Gerät sicher löschen. Leider handhaben das sehr viele private Verkäufer nur halbherzig und geben so Geräte mit sensiblen Daten wie SMS-Verläufe oder vollen Adressbüchern aus der Hand. Wer sein Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzt, ist nicht unbedingt auf der sicheren Seite, denn meist können die Daten trotzdem wiederhergestellt werden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat ein paar Punkte zusammengefasst und weist auf die Gefahren hin. Externe Speicherkarten sollte man vor der Abgabe des Gerätes natürlich immer entnehmen.

    Zum Artikel des BSI:

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Jeff Bezos gehackt: Forensische Analyse weniger ausführlich als möglich

0

Bundesbank: Kontaktlos bezahlen wird immer beliebter!

9

Stratege

Bücher: Neues aus dem Rheinwerk Verlag 01/2020

0

ALGORITHMEN - Teil XXIV: Eins zu Null für Binärcode!

103

p. specht

Safari: Google nennt Details zur Lücke in Apples Trackingschutz

1

fori

Microsoft leakt 250 Millionen Einträge aus Kundendatenbank

0

Microsoft Edge mit Chromium-Engine ab sofort verfügbar

10

EstherCH

Mögliche Cyberattacke: Stadt Potsdam nimmt Server der Verwaltung vom Netz

0

Datentransfer von alt auf Neu-PC

12

Attica

Macrium Reflect 7 (Festplatten-Imager / Backup-Programm)

68

joe13

Letzte Aktivitäten