Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Information: Wir verlosen 3 x das Buch "Nur noch dieses Level!" Spiel mit!

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: txt
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: unbegrenzt
Maximale Dateigröße: 20 MB
Erlaubte Dateiendungen: jpg, gif, png, tif, bmp

Vorherige Beiträge 160

  • Dann Rechtsklick auf das OneDrive Icon ausführen.
    Einstellungen öffnen.
    Auf der Registrierkarte Einstellungen überprüfen, ob das Häkchen bei OneDrive beim Anmelden bei Windows automatisch starten gesetzt ist.
  • AHT schrieb:

    ib in die Suchleiste von Windows OneDrive ein.
    Starte OneDrive (Desktop App) durch Doppelklick.
    Es dauert etwas - das Icon müsste aber nach höchstens 30 Sekunden da sein und anklickbar sein.
    Klappt offenbar :-) DANKE!
  • V40 schrieb:

    Ich vermute das hängt mit den Scripts zusammen die hier durchliefen?
    Nein. An deinem Einsatz vom Cleaner könnte das liegen.
    Gib in die Suchleiste von Windows OneDrive ein.
    Starte OneDrive (Desktop App) durch Doppelklick.
    Es dauert etwas - das Icon müsste aber nach höchstens 30 Sekunden da sein und anklickbar sein.
  • 'n Abend

    bevor ich weiter 'bastel' frage ich lieber hier.

    Onedrive speichert seit heute nur online... :-( Lt. Google gibt es einen Weg das zu ändern. Dieser Tipp bezieht sich aber auf das Cloudsymbol in der Taskleiste das bei mir nicht mehr vorhanden ist.

    Ich vermute das hängt mit den Scripts zusammen die hier durchliefen?

    Habt Ihr einen Tipp wie ich vorgehen sollte?

    Danke VG V40
  • @Schwabenpfeil!:

    Schwabenpfeil! schrieb:

    Also jetzt ist mir aufgefallen, dass ich einen Fehler gemacht hatte. Laute dieser Beitrag (answers.microsoft.com/de-de/wi…88-4e87-bf37-fbc94d1a7664) soll man zwei Dateien löschen und ich hatte zuvor geschrieben, dass ich diese Dateien bei mir nicht finden konnte. Das war aber ein Fehler, denn ich hatte schlicht das letzte Verzeichnis nicht geöffnet und konnte die beiden Dateien im falschen Verzeichnis natürlich auch nicht finden.
    Wenn ich das richtig gelesen habe, war das da auch falsch erklärt.

    Ich habe bei V40 OneDrive jetzt nicht vorher wieder deinstalliert. Das scheint nach deiner geposteten Methode auch funktioniert zu haben. Ich warte jetzt noch ein paar Tage ab, ob wirklich wieder alles Rund läuft...
  • DANKE für die Info!

    AHT schrieb:

    Es könnte sein, dass Microsoft hier Nutzungsdaten von OneDrive in der Datenbank aufzeichnet, um die später an einen Server von Microsoft zur Auswertung weiterzuleiten. So sieht das jedenfalls im Augenblick für mich aus.
    Na die von MS werden ihren Spaß an meinen Chaos haben *g* ;-)
  • V40 schrieb:

    Was mir auffällt: Ich meine diese 'Windows Power Shell' wäre so vorher nicht da gewesen.. Hast Du das durch Dein Script verändert?
    Nein. Das kam durch das Update auf die neue Windowsversion.


    V40 schrieb:

    Dann hat sich die viele Mühe ja doch gelohnt
    Auf jeden Fall. Das tritt mit Sicherheit des Öfteren auf. Da scheint ein Datenfehler in einer Datenbank zu passieren zu passieren, wenn Windows im falschen Augenblick heruntergefahren wird bzw. abstürzt (das ist meiner Vermutung bei der Sache).
    Es könnte sein, dass Microsoft hier Nutzungsdaten von OneDrive in der Datenbank aufzeichnet, um die später an einen Server von Microsoft zur Auswertung weiterzuleiten. So sieht das jedenfalls im Augenblick für mich aus.