Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 26

  • AHT schrieb:

    Tritt das noch einmal auf, sofort hier melden.
    Jetzt trat es wieder auf. Mit dem zusätzlichen Problemen, das der Explorer bei einem Klick auf eine Datei immer einen neuen Ordner aufgemacht hat.
    Auch bei Firefox tat der Pc komplett was anderes als sich wollte.
    Auf Lesezeichen-Ordner geklickt hat der schon alle Lesezeichen darin geöffnet obwohl ich es nicht wollte.
    Mit dem Zahnrad das Fenster gezommt statt wie vorher die Seite nach unten und oben zu verschieben.

    jetzt nach Neustart geht wieder alles.
    Da ich es wieder melden sollte, wenn es wieder auftritt. Hier meine Rückmeldung.

    Edit.
    Holla in der Ereignisanzeige sind 887 Fehler seit Oktober.
    :8O: :8O:
  • Besten Dank - habe ich übersehen. Windows7 kennt den Hybridstsart nicht.
    Da reicht ein Herunterfahren zum beheben von solchen Fehlern. Unter Windows10 nicht.
    Trat das nach dem Herunterfahren bei Windows7 auch noch auf, müsste man unter anderem einen Blick in die Ereignisanzeige werfen und die auswerten. Dann passt da eventuell was nicht mit einer in den Explorer geladenen Erweiterung. Das sieht man dann aber.
    Tritt das noch einmal auf, sofort hier melden.
  • Klickst du auf "Herunterfahren" fährt Windows10 standardmäßig nicht komplett herunter, sonder speichert manche Zustände, wie sie beim Herunterfahren dann im RAM bestehen, auf die Festplatte ab.
    Beim erneuten Anschalten werden dann diese Sachen wieder von der Festplatte in den RAM geladen - der Start geht dann wesentlich schneller. Das ist der Hypridstart.
    Bei Neu starten w2ird generell kein Hybridstart durchgef+hrt - es wird alles alles wirklich beendet und beim erneuten Hochfahren erneut geladen.
    Passiert im System während irgendeiner Sitzung etwas und es entsteht ein Fehler, kann es passieren, dass man diesen Fehler beim Hybridstart einfach wieder mitlädt. Dabei können allerhand merkwürdige Sachen passieren - also ist deine Anmerkung, die du da gemacht hast, vollkommen richtig und genau das solltest du beim Auftreten von irgendwelchen Problemen demnächst als allererstes tun:

    DerUnwissende90 schrieb:

    So PC Neustart gemacht. Jetzt geht das Startmenü auf und der Ordner lässt sich anheften.


    Jetzt weiß ich wonach ich als erstes schaue, wenn es noch mal vorkommt.
  • Und wie viel kostet das Programm an sich.
    Das mit dem Neustart teste ich jetzt.

    Wenn man Dateien nur mit ca. 50k/bits laden kann muss man lange warten. Danke Telekom da kommt Freude auf.

    So PC Neustart gemacht. Jetzt geht das Startmenü auf und der Ordner lässt sich anheften.


    Jetzt weiß ich wonach ich als erstes schaue, wenn es noch mal vorkommt.
    Danke für die Hilfe.
  • <offtopic>

    JochenPankow schrieb:

    Ich selbst nutze den SpeedCommander 18 Pro
    Ist leider nur ein verbesserter Aufsatz zum Explorer (nutzt nur die Explorer-API). Da ist mir der Total Commander schon wesentlich lieber und professioneller, obwohl optisch nicht gerade der Hingucker, aber das ist das letzte was mich interessiert! Die Update-Politik ist auch wesentlich besser als bei SpeedCommander. Seit Jahren alle Updates kostenlos!
  • Zuerst einmal das tun:
    • Links das Ausschalten-Symbol klicken.
    • Dort dann im erscheinenden Menü Neu starten wählen, nicht herunterfahren.
    • Rechner neu starten lassen.
    • Ausprobieren, ob danach die Windows Taste wieder funktioniert und auch das Startmenü öffnet.
    • Rückmeldung geben, welche Probleme danach noch bestehen und ob der WindowsExplorer eventuell erneut abgestürzt ist.