Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 25

  • So eine XML-Datei wird ja nicht laufend von Platte gelesen, schon gar nicht wenn sie größer ist. Die wird in den RAM gelesen, bzw. gestreamt. Laufend von der Platte lesen würde ja wahrscheinlich ziemlich lange dauern.

    Ich würde erstmal mit PureBasic und der Expath-Lib arbeiten (dieselbe nutzt auch z.B. Firefox) oder einer anderen Sprache wie VBBasic, die aber eine andere Lib benutzt (msxml-lib).

    Das Parsen und Validieren geht dann rasend schnell und andere Systeme werden auch berücksichtigt (ASCII, Ansi, UTF-8, Unicode), worüber man sich da dann auch keine Gedanken mehr machen muss.

    Anfangs scheint es schwierig, bzw. mehr ungewohnt, aber danach ist das ganze sehr einfach und vor allem sicher!
  • ts-soft schrieb:

    Aber ich merk schon, ihr habt da merkwürdige Dinge mit der XML vor
    Ja, ich bin da selbst noch am herausfinden, was genau ich mit so einer XML vor habe oder machen kann :-)
    Geht erst mal so ein bisschen in alle Richtungen.
    Werd mir das mit dem Treeview mal näher anschauen.

    Mist! Eigentlich wollte ich nur kurz mal rumtesten - verdammte Programmiersucht... :-D
  • Ich weiß ja nicht, was Du vorhast ;-)
    Normalerweise wird die xml von der Platte geparst und nur das ins Treeview eingefügt, was dort benötigt wird, und zwar nur die Werte.

    Mir ging es nur darum, csv ist ja nur 2 Dimensional, während ein Treeview Multidimensional ist. Aber ich merk schon, ihr habt da merkwürdige Dinge mit der XML vor :-D , nicht meine Baustelle.
  • "XML-Notepad" macht genau das: Einen Treeview. Dann steht man vor einem zugeklappten Baum mit zugklappten Ästen, und kann sich erst mal zig Hierarchiestufen runterhangeln, verliert bei dieser Anzahl und Tiefe aber den Überblick.

    Da ist ja XML als Textformat in LemonEd noch übersichtlicher! Bei 10 MB Daten dauert jeder Vorgang aber sehr lange. Vorteil: Scriptfähig - z.B. kann man mittels Einfügen von '{ und '} zuklappbare Abschnitte erzeugen, dann wird die Sache etwas übersichtlicher.

    Gruss
  • ts-soft schrieb:

    Ich denke mal nicht, das man mit CSV alles darstellen kann...
    Jo - zumindest für diese (Monster-) XML seh ich das mittlerweile auch so. Definitiv nicht in einer einzigen CSV.
    Vllt. wären mehrere CSV ein Ansatz. Also gewissermaßen die Hauptkategorien mit den vielen Unterkategorien in je eine CSV packen.
    Oder halt von vornherein nur bestimmte Elemente verarbeiten - also nur die, die von Interesse sind.

    Aber vermutlich hat der Thread-Ersteller inzwischen das Handtuch geworfen ;-)

    p. specht schrieb:

    XProfan kann doch jetzt auch JSON. Das müsste relativ leicht umzusetzen sein...
    Darin bin ich genauso "grün", wie in XML. Aber immerhin - wär eine Option.
    "...relativ leicht..." ist wirklich treffend ausgedrückt :-)