Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: txt
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 23

  • Hi,

    in Frankreich gibt es dieses System mit der Tan nicht.
    Zum Online-Shoppen gibt es diese temporäre Kredikartennummer, die man nur einmal und auch nur zu dem vorher festgelegten Betrag belasten darf.
    Zum Überweisen oder Kontostand überprüfen kann ich leider nur die bankinterne App nutzen.
    Zum Shoppen werde ich wohl kaum kommen, Überweisungen und Kontostand überprüfen gebe ich dann doch lieber vertrauensvoll in die Hände meines Mannes und nutze die App nur, wenn's nichts anders geht.

    Ciaooo udn Danke
  • Bist du denn so lange im Krankenhaus das du die Überweisungen nicht vorher bzw. nach dem Besuch tätigen kannst?
    Ich persönlich würde freiwillig nicht lange in den Krankenhäusern bleiben (MRSA-Viren)
    So bald ich gesund wäre, gleich wieder raus. Aber anderes Thema.
  • MaJo schrieb:

    Das heisst, ich muss da 'mal nachfragen
    Sollte bei den meisten Banken funktionieren. Du kaufst Dir einmalig ein Chip-TAN Generator, also ein Kartenlesegerät. Kostenpunkt: Um die 10 - 15 €. Dadurch ist eine 2-Faktor Generierung sichergestellt. Man benötigt also immer Deine Bankkarte + Lesegerät und dann noch die Balkenlesesoftware auf PC oder Teilweise auch auf Smartphone.

    Ist im Grunde sogar sicherer als direkt am Bankautomaten!
  • Aber meine Bank hat so etwas nicht. Das heisst, ich muss da 'mal nachfragen....ist 'ne gute Idee.

    UNd für Online-Einkäufe:
    Am PC nutze ich da eine temporäre Kreditkartennummer, die auch nur für den von mir bestimmten Betrag belastet werden darf.
    Ich schaue 'mal, ob es das auch für's Handy gibt.

    Ciaoo
  • Dramatisiert doch nicht immer alles! :pfeifend:
    Ich nutze die App von meiner Volksbank, da funktioniert das Onlinebanking genauso wie am PC.
    Ich halte meinen TAN Generator ans Display, wo ist das Problem?
    Mache ich schon jahrelang so.
  • Hallo Leut's,

    ich bin ja bei einer französischen Bank, daher fällt die Sparkassen-App sowieso weg.
    Es gibt auch von meiner frz. Bank eine App für's Smartphone. Aber woher soll ich wissen, ob die auch sicher ist?

    Auf dem Laptop zu Hause nutze ich von Kaspersky den "Sicherern Zahlungsverkehr" in Verbindung mit der virtuellen Tastatur. Da fühle ich mich zumindest 'mal sicher. Aber beim Smartphone??

    Viele liebe Grüsse