Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 44

  • Hallo Astrael,



    Astrael schrieb:

    Bei einem Test mit Prime95 schnellt die CPU von 10 - 20 % auf 50 - 70 % hoch und der PC stürzt direkt nach wenigen Sekunden ab, wurde mehrmals getestet.
    Jo, da wird der Prozessor warm und schaltet sich ab.

    Auf Grund deiner vielen Informationen kann man aber noch nicht mal die Glaskugel befragen.
    :-(

    Tschau
  • Bist du da immer noch dran? Du bist aber hartnäckig. :-)

    Hast du inzwischen mal neu installiert oder mal mit einem Linux getestet?

    Alles andere macht doch keinen SInn. Butter bei die Fische, neu installieren. Geht, weiter nutzen. Geht nicht, Tonne&Neukauf.
  • Hi,

    also ich glaube das Problem kann eingegrenzt werden: Bei einem Test mit Prime95 schnellt die CPU von 10 - 20 % auf 50 - 70 % hoch und der PC stürzt direkt nach wenigen Sekunden ab, wurde mehrmals getestet.
    Also liegts an der CPU oder? RAM?

    Der Arbeitsspeicher liegt übrigens auch ohne Prime95 Test konstant bei 100 %.

    viele Grüße
  • Ich würde nicht weiter rumfrickeln. Hat doch schon lange genug gedauert. Neu installieren und gut ist.

    Wichtig: Keine alte Software in das neue System "reinkloppen".

    Also nicht Windows 10 neu installieren und dann ein Office aus 2001 drauf.
  • Bei der Suche nach Malware mit Anti Malwarebytes kam die Fehlermeldung Hardware error ctfmon. Bei meiner Recherche bin ich darauf gestoßen, dass dieser Office Prozess bei älteren Rechnern Probleme machen kann. Besser entfernen? Wüsste aber noch nicht wie.

    Falls es das nicht war, setz ich Windows dann neu auf...
  • Da Spiele aufgrund hoher CPU Belastung einen Rechner am meisten belasten, ist es kein Wunder, dass dabei die Probleme am
    häufigsten auftauchen.

    Ein Bios Update ist überflüssig. So was macht man bei neueren Geräten, wenn es Probleme mit Speichermodulen oder der CPU-Erkennung gibt. Aber nach so vielen Jahren muss man da nichts mehr machen.

    Bist du bei der Entstaubung auf den Lüfter gestoßen? Evtl. sitzt der kkomplett zu.

    Ich würde Windows ansonsten neu installieren. Und so was wie DriverMax weglassen, so was sorgt nur für Probleme. Ebenso irgendwelche Cleaner und andere Antivirensoftware wie den Windows Defender. Möglichst keine Probleme verursachen durch Zusatzkram.

    Dann mal längere Zeit testen. Wenn es dann immer noch nicht geht, halt was neues kaufes. Hast du ja auch selbst schon so erkannt.
  • @ Michi: Ich habe mal Malwarebytes Anti Rootkit drüberlaufen lassen, das hat nichts gefunden.

    Was mir auffällt, dass der PC am häufigsten/ schnellsten abstürzt, wenn ich ein Spiel aktiviert habe.

    Beim Bios Update ist mir nicht klar, ob ich dieses von Samsung oder American Megatrends beziehen soll. Ich finde auch bei beiden aktuell kein passendes.

    Meine Systeminformationen habe ich angehängt.
    Dateien
    • Unbenannt.PNG

      (24,67 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )