Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 56

  • Lösung zu FSR 9
    ---------------
    Spoiler anzeigen

    1. Spaltensumme, Zeilensumme und Einzelblocksumme eines gelösten Sudokus:
    Da in den Spalten, Zeilen und Blöcken jeweils die Ziffern 1 bis 9 vorkommmen,
    sind diese Summen stets 1+9 + 2+8 + 3+7 + 4+6 + 5 = 45

    2. Summe aller Ziffern eines gelösten Sudokus:
    Wenn ein Block die Summe 45 hat und es neun Blöcke gibt, ist die Sudoku-Gesamtsumme natürlich 45 x 10 - 45 = 450-45 = 405.

    3. Spalten-, Zeilen- und Blockprodukt der Ziffern eines gelösten Sudokus:
    Ergibt sich aus der Formel 9 ! = Faktorielle von 9, also 1 * 2 * 3 * 4 * 5 * 6 * 7 * 8 * 9 = 362880

    4. Produkt aller Ziffern eines gelösten Sudokus:
    Da neun Blöcke vorliegen, ist dieses Produkt 362880 ^ 9 = 1.0911068841557131648034489935589 * 10^52

    5. Vorzeichenalternierende Summe aller Ziffern eines gelösten Sudokus:
    Da es eine ungerade Anzahl von Blocksummen (9) gibt, löschen sich je zwei aufeinader folgende Blöcke zu 0 aus.
    Über bleibt genau eine Blocksumme, und die war wie vorhin gezeigt 45. (Es gibt einen Zweifler an dieser Lösung! Details folgen).

    6. Der minimale und der maximale Summenwert aller Ziffern in der großen Hauptdiagonale eines gelösten Sudokus:

    Die minimale Summe entsteht, wenn die niedrigstmöglichen Ziffern in der Hauptdiagonale sitzen.
    Das sind also z.B. 1,2,3;1,2,3;1,2,3 - also 6+6+6 = 3*6 = 18.
    Die maximale Summe ensteht, wenn die größmöglichen Ziffern in der Hautpdiagonale sitzen.
    Also z.B. 7,8,9;7,8,9;7,8,9 = 24+24+24 = 24 * 3 = 72.

    Zur Zusatzfrage: Mit welchen Verfahren könnte man lösbare Sudoku-Aufgaben generieren?

    Eine Möglichkeit wäre, die Zeilen und Spalten eines gelösten Sudoku so auszutauschen, daß stets eine gültiges Sudoku erhalten bleibt. Aus dem Ergebnis werden dann mehr oder weniger Ziffern zufällig oder per Schema herausgelöscht, je nachdem ob man ein mehrdeutiges, ein superschweres oder ein leichtes Sudoku erhalten will. Damit ein eindeutig lösbares Sudoku herauskommt, müssen mindestens 14 Felder ausgefüllt erhalten bleiben. Aber Achtung: Alle bekannten Verfahren sind vom Rechteinhaber an "Sudoku", einem japanischen Spielwarenerzeuger, weltweit patentiert und Marken-geschützt!
  • Abt. FSR 9 - Sudokusummen
    ==================
    Gesucht:
    1. Spaltensumme, Zeilensumme und Einzelblocksumme eines gelösten Sudokus,
    2. Summe aller Ziffern eines gelösten Sudokus,
    3. Spalten-, Zeilen- und Blockprodukt der Ziffern eines gelösten Sudokus,
    4. Produkt aller Ziffern eines gelösten Sudokus,
    5. Vorzeichenalternierende Summe aller Ziffern eines gelösten Sudokus,
    6. Der minimale und der maximale Summenwert aller Ziffern in der großen Hauptdiagonale eines gelösten Sudokus.
    Zusatzfrage: Mit welchen Verfahren könnte man lösbare Sudoku-Aufgaben generieren?

    Gruss

    P.S.: Grund für meine längeren Abwesenheiten: Bandscheibe macht Probleme.
  • Lösung zu FSR 8
    -------------------
    Spoiler anzeigen

    Die Frage war: In welchem Zahlensystem ist die (obere) Hälfte von 12 gleich 7 ?
    Anwort: Im römischen Zahlensystem!

    12 = XII
    Die obere Hälfte von --- XII --- ist VII,
    und VII ist bekanntlich 7.

    Faszinierend schwachsinnig, was?
  • Oldi-40 schrieb:

    - Dann gibt es wohl den Bäcker nicht mehr, der mit jedem Cent rechnen muss.

    Tschau
    Nöö, der kann mir doch für 3 Cent mehr Käse darauf tun. Dann hat auch sein Lieferant etwas davon und mir schmeckt sie noch ein klein wenig besser :-)

    Beim Bezahlen einfach kaufmännisches Runden heißt die Lösung. Dann kaufe ich zwei Brezeln a 1,57 Euro und spare 4 Cent ;-) Mmmhhh, dann muss ich da nur jeden zweiten Tag hin, oder einige Tage ausfallen lassen. Bei dieser Überlegung steckt, eine Menge Potenzial drin :8O: :8O:
  • ja, da gibt es schon seltsame Genossen.
    Als Verkaufsfahrer einer Fleischwarenfabrik muß ich auch jeden
    Tag ein paar Lieferscheine bar kassieren oder Rechnungen nachkassieren.
    99,9 % sagen ja : "Stimmt so", wenn ich da noch 15 oder 17 Cent oder bis
    zum runden Betrag zurück geben muß. Da hatte ich einen, bei dem ich das
    auch annahm. Der hält dem Stammfahrer schon seit 2 Jahren vor, daß der
    Kollege (ich als Springer) ihm die 5 Cent nicht zurückgab :roll:
    Der hat ihm natürlich die 5 Cent gegeben und sich kaputt gelacht.
    So ein Pfennigfuchser !!!!!!
  • Hallo Schwabenpfeil,

    schön wenn das deine Hausbank macht.

    Ich habe für 0,50€ Kleingeld immer 5€ pro Tag bezahlt.
    - Das ist kein Witz, das kam von der Geschäftsleitung.

    Tschau
  • SAW schrieb:

    Ganz nebenbei, bei unserem Bäcker kostet jetzt meine Käse-Laugenbrezel 1,57 Euro......... Das ist auch bekloppt
    Und mein Bäcker um die Ecke verlangt für ein Bauernweckle nun 42 Cent.

    Meine Hausbank hat inzwischen neben den Geldautomat ein Zählautomat für Kleingeld gestellt. Da schütten man einfach sein gesammeltes Kleingeld hinein und kann sich den Betrag dann aufs Konto gutschreiben lassen. So bekomme ich wenigstens hin und wieder das Kleingeld los. :-D
  • Hallo,

    so bekloppt sind die x,x9 Preise nicht.

    Wenn da 9,99€ steht sind das eben keine 1.000 Cent.

    Der Kunde ist "Trumpf" und spart jeden Pfennig. ;-)

    Das mit dem Runden des Endbetrags ist eine andere Sache.
    Ich habe noch nie beim Tanken 0,007€ bezahlt sondern 0,01€ obwohl es die Preisanzeige sagte.


    SAW schrieb:

    Ganz nebenbei, bei unserem Bäcker kostet jetzt meine Käse-Laugenbrezel 1,57 Euro........
    Kannste auch selbst im Backofen machen, ist billiger. :-D
    - Dann gibt es wohl den Bäcker nicht mehr, der mit jedem Cent rechnen muss.

    Tschau
  • Ganz nebenbei, bei unserem Bäcker kostet jetzt meine Käse-Laugenbrezel 1,57 Euro......... Das ist auch bekloppt. :flopp:

    Ich wäre sofort für eine Abschaffung der kleinen Münzen. :-)