Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 73

  • Die Linux-Datei (ISO) kommt per Rufus auf deinen USB-Stick, danach bootest du von dem Stick und kannst Linux Mint nutzen. Die ISO brauchst du danach im Prinzip nicht mehr.

    Was daran ist unklar?
  • Wie man das umstellt, weiß ich schon.
    Aber wozu habe ich mir dann eine Linux Datei heruntergeladen?
    Wenn ich die jetzt nicht mehr brauche?

    Mit dem Satz wie vom USB-Stick booten, meinte ich, wie man das mit der Linux-Datei macht.
  • Kater schrieb:

    Damit lässt sich der Bootstick direkt auswählen ohne das man im Bios herumfurwerkt.
    Vor allem braucht man dann im BIOS keine unvorteilhaften Einstellungen vorzunehmen, sondern kann die BIOS-Einstellung direkt auf die HDD/SSD stellen, die keine Zeit vergeuden mit feststellen welcher Stick oder welche CD oder eben nichts :-D , zu finden ist.
  • DerUnwissende90 schrieb:

    Also ich habe die Anleitung befolgt ist das nicht installieren?
    Nein das nennt man einen USB-Bootstick erstellen.

    DerUnwissende90 schrieb:

    Wie vom USB-Stick booten?
    Die Tasten mit denen du den USB-Stick zum Booten auswählst werden am BIOS-Screen angezeigt. Stecke den Stick an den Rechner, Starte den Rechner und Drücke die Taste, Öfters mal F2, F8, F10, F11, F12 oder DEL/Entf. Die Taste für das Popup ist zu bevorzugen. Manchmal kann man die Pause/Break Taste drücken und den Bootscreen in Ruhe ansehen, da stehen ja die nötigen Tasten.

    Du kannst auch im Handbuch deines Rechners bzw. Mainboards nachsehen. Kannst du auch Online suchen.

    DerUnwissende90 schrieb:

    Was mache ich mit der Linux-Datei?
    Theoretisch brauchst du die nicht mehr, ich würde sie aber auf einem anderen Rechner / Speichermedium sichern.
  • DerUnwissende90 schrieb:

    Habe Rufus auf den USB -stick installiert.
    Das hat keiner verlangt. Entweder du nutzt unter Windows Rufus Portable oder du installierst es unter Windows.

    Die ISO wird dann bootbar auf den USB-Stick kopiert, mittels Rufus versteht sich:

    Kater schrieb:

    Du startest Rufus und lässt alle Einstellungen wie sie sind und wählst deinen USB-Stick aus und wählst die ISO aus und drückst Start. ACHTUNG der Stick wird dabei gelöscht.

    Sollte Rufus Bootloader Dateien nachladen wollen lässt du dies zu.
    Danach bootest du von dem USB-Stick.