Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: txt
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 15

  • Hallo,

    nachdem ich hier im Forum nun ausgiebig über einen evtl. Neukauf eines PC 'genervt' habe und viele gute Ratschläge oder hilfreiche Info
    bekommen habe möchte ich den Thread wenigstens damit abrunden.

    Ich habe mich gestern zu einem Neukauf entschlossen und ein leistungsfähiges Gerät bestellt. :-)

    Ich hatte ja lange hin und her überlegt, viele Möglichkeiten erwogen und viele Daten verglichen. Es ist sicher müssig hier die Beweggründe
    für die Kaufentscheidung darzulegen,es ist ja schon ( fast ) alles gesagt worden.

    Danke an alle hier im Forum, die sich mit meinem Anliegen beschäftigt haben. :top:
  • Attica schrieb:

    Serien PC - Sprint 5787 (Quad)
    CPU: AMD A8-6600K, 4 x 3900 Mhz mit Turbo Core etc.
    das ist wirklich ganz ordentlich. Würd ich definitiv auch weiter nutzen.
    Wie SAW schon vorschlug, würde eine SSD wie ein Turbo wirken.
    Wenn dann noch 8 GB RAM drin stecken, ist das optimal.

    Was mich etwas Schmerzen bereitet, ist die von dir beschriebene Langsamkeit. Spricht eher für ein verkorkstes System, welches durch das Klonen nicht besser wird.
    Aus Sicht der Hardware dürfte die Kiste nicht so langsam sein. (Es sei denn, du hast extrem wenig RAM und eine 5400er HDD)

    Vllt. doch auf der neuen SSD das System komplett frisch aufsetzen und Schritt für Schritt die nötigen Programme installieren?
    Hat auch den Vorteil, das du alte, vergessene, unbenutzte bzw. überflüssige Software auch gleich los wirst, die du sonst durch das Klonen wieder an den Hacken hast.

    Ist zwar zum Anfang etwas aufwändiger als Klonen, jedoch sparste dir nach hinten raus bestimmt viel Frickelei und Ärger.
    Und deine alte HDD bleibt unberührt und kannst dann, wenn alles löppelt, ganz entspannt deine Daten via USB in das neue System kopieren.
  • Nein nicht unbedingt, deine jetzige Platte auf die neue SSD klonen, einbauen und fertig. Es sollte noch im Bios, auf den AHCI-Modus umgestellt werden.