Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Ja, aber ich glaube, dass die Aktion bei Wikipedia einen Wirkungstreffer zur Folge haben wird. Gefühlt wird jeder die Seite heute aufrufen und den Text lesen. Die Reichweite ist einfach enorm.

  • Am heutigen 21. März schalten einige Plattformen aus Protest gegen die Reform, ihre Seiten ab. Wir schalten zwar nicht komplett ab, weisen aber mit einem nervig großen schwarzen Balken auf den Protest hin.

  • artikel13.pngFlagge zeigen! Am heutigen 21 März schalten viele Internetseiten das Licht aus. Es geht um die geplante Urheberrechtsreform. Nicht nur, aber eben auch um Artikel 13 und den unsinnigen Uploadfilter. Ich verzichte an dieser Stelle aber nun ganz bewusst darauf erneut alles aufzulisten und verweise auf diesen Text der deutschen Wikipdia, die heute aus Protest ihre Plattform abschaltet. wikipedia.de/ (Versteckter Text)

  • Aber ungewöhnlich sind die Ergebnisse schon. Wenn ich "paules forum" suche, bekomme ich bei keinem Versuch mit Firefox, Edge oder Chrome, die schlechten Ergebnisse wie hier im 1. Post. Auch die Anzahl der Treffer ist seltsam. Im Bild gibt es nur 203 Treffer, wenn ich das hier mache erhalte ich 220.000 Ergebnisse. sayity, welches Betriebssystem nutzt Du denn? Hast Du unter Firefox vieleicht ein paar AddOns installiert? Wenn ja, welche sind das?

  • podcast.pngAm gestrigen Dienstag haben wir die 11. Folge unseres Muurejubbel aufgezeichnet und feiern damit unser 1-jähriges Jubiläum. Im März 2018 ging es also los, ohne große Vorbereitung schlossen sich Torben, Maik und Jörg via Microsoft Teams zusammen und fingen an die erste Folge aufzuzeichnen. Im Schnitt jede zweite Folge konnten wir einen Gast begrüßen und sprachen über die verschiedensten Themen. Ein bisschen ging es auch immer um Technik, insgesamt aber sind alle Themenbereiche willkomm…

  • Wenn die Antworten von Herrn Voss so stimmen, dann sind diese wirklich sehr verstörend. Das zeigt eben wieder sehr deutlich, dass ihm das nötige Wissen fehlt. Es ist einfach erschreckend, dass man ohne Kenntnisse zu einem Thema, solch eine Reform anstoßen kann. Es basiert so vieles auf falschen Grundlagen. Aber die Unkenntnis zum Thema ist auch in meinem Bekanntenkreis immer wieder ein Thema. Erst gestern sprach ich mit einem Kumpel über das Thema und er meinte dann, dass der Artikel 13 gut sei,…

  • info.pngTeamViewer® hat heute einige Updates veröffentlicht. Version 1.1 von TeamViewer Pilot enthält die folgenden Verbesserungen: - Verbesserte Benutzerfreundlichkeit und integrierte Tutorials, die den Benutzern die Bedienung der App erklären, einschl. dem Platzieren und Entfernen von Pfeilen. - Es ist nun möglich, freihändig auf dem Bildschirm eines mobilen Geräts zu zeichnen, was Benutzern und Experten ein weiteres visuelles Format bietet, um bestimmte Bereiche hervorzuheben und Anweisungen …

  • info.pngVermutlich wird diese Information nicht mehr wirklich viele Anwender betreffen, aber wer noch ein Google+ Konto hat, sollte sich so langsam sputen und seine Inhalte vor dem 31. März 2019 sichern. Zur Erinnerung: Am 2. April 2019 wird Google+ für Privatnutzer eingestellt. Ab diesem Datum beginnt Google mit dem Löschen der Inhalte aus Google+ Privatnutzerkonten. Google+ Fotos und Videos in Deinem Albumarchiv sowie auf Deinen Google+ Seiten werden ebenfalls gelöscht. Google weist darauf hin…

  • DerUnwissende90, jetzt schießt Du aber mächtig über das Ziel hinaus! Gerade beim Thema Politik hat jeder eine andere Meinung, aber wenn es in Richtung Hetze abdriftet, dann ist das nicht mehr akzeptabel. Ich muss Dich also höflich aber bestimmt bitten, solche Kommentare in Zukunft zu unterlassen! Ich schließe das Thema hier nun, wenn Ihr weiter Gesprächsbedarf haben solltet, könnt Ihr Euch ja per PN austauschen.

  • achtung2.jpgDie Polizei Niedersachsen warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Aktuell werden angebliche Versandbestätigungen für Waren versandt, die der Empfänger allerdings nie bestellt hat. Das pikante daran ist, dass es sich um Porno-DVDs handeln soll. Wer den Link in der Mail anklickt um sich die Rechnung anzusehen, lädt sich stattdessen eine Schadsoftware auf den Rechner. Vor allem auf gemeinsam genutzten Rechner bzw. E-Mail-Posfächern, verspricht die Masche leider recht hohe Klickzahlen. Wer …

  • Ich habe auch mit Nein gestimmt, da ich ehrlich gesagt auch sehr skeptisch bin, ob diese AV-Apps wirklich was taugen.

  • info.pngG Data hat Anfang des Monats einen interessanten Artikel veröffentlicht und verweist darauf, dass im vergangenen Jahr mehr mobile Malware registriert wurde, als in den Jahren zuvor. Mit 3.246.284 Schaddateien galt bisher das Jahr 2016 als Rekordjahr. Während im letzten Jahr die Zahl leicht fiel, stieg die Zahl gefundener Malware nun von 3.002482 Schaddateien aus dem Jahr 2017 auf nunmehr 4.124.981. Das sind rund 20% mehr im Vergleich zum Jahr 2016. Da die Zahlen alleine recht schwer zu g…

  • umfrage.pngAntiviren-Programme galten auf dem Smartphone lange Zeit als unnötig. Inzwischen aber steigt die Zahl der infizierten Smartphones deutlich an und laut G DATA stieg die Anzahl an Bedrohungen unter Android im Jahr 2018 auf ein Rekord-Hoch an. Zählte man im Jahr 2017 schon 3.002.482 Android-Schaddateien, waren es 2018 bereits 4.127.981. Die meiste Schadsoftware wird übrigens über infizierte Spiele-Apps auf die Smartphones gespült. Daraus ergibt sich nun die Frage für die heute Dienstagsu…

  • artikel13.pngDie geplante Urheberrechtsreform schlägt inzwischen große Wellen und leider wird der Ton immer rauer. Befürworter und Gegner werfen sich schwache Argumente entgegen und wenn man keine Argumente mehr hat, erfindet man einfach welche oder unterstellt seinen politischen Gegner einfach Einstellungen, Aussagen und Handlungen, die diese aber nie getätigt haben. Vielfach hat sich eine Schlammschlacht entwickelt und mitunter ist es traurig anzusehen, dass sich Politiker beider Lager so im T…

  • Zitat von Adell Vállieré: „Habe nämlich oft PNG Bilder, die immer so 1,2 - 1,3 MB groß sind. “ Aber was ist denn so gewaltig? Ich habe gerade mal ein Screenshot im Vollbild mit den Abmessungen von 1920 x 1080 Pixel erstellt und dafür brauche ich als JPG-Datei nur 322 KB und als PNG sogar nur 138 KB. Um 1 MB zu erreichen müsste das schon ein Foto in hoher Auflösung sein. Man muss bei diesen großen Bildern auch immer die Ladezeiten im Auge behalten, vor allem bei jenen Nutzern die das Forum übers …

  • Die Antwort des CDU-Mitgliedes ist leider nicht zu erreichen.

  • Zitat von Achilles: „Vielleicht besteht die Möglichkeit hochladbare Anhänge auf die Größe von 10 MB zu erhöhen. “ 10 MB? Um Himmels Willen! Animierte Grafiken sind ja zur Darstellung von Fehlern oder Lösungen nicht nötig und Speicherplatz auf dem Server steht nicht unendlich zur Verfügung. Damit kann ich also leider nicht dienen und Du müsstest derart gigantische Bilder bitte auslagern. Gruß Schwabenpfeil!

  • Zitat von Adell Vállieré: „Das Netz endet nicht an der Grenze. Das muss EU-weit durchgesetzt werden. “ Nicht unbedingt, daher gibt es ja die Möglichkeiten der nationalen Umsetzung. Entscheidend ist der Server-Standort und wenn dieser in Deutschland steht, gilt Deutsches Recht (auf EU-Basis). Österreich hat das bei der DSGVO vorgemacht, indem sie einige strittige Punkte auf nationaler Ebene gestrichen haben. Ändert aber alles nichts an der Tatsache, dass die CDU am Ende wieder einknicken wird und…

  • Das ist nur ein ganz billiges Ablenkungsmanöver der CDU. Auf Europa-Ebene dem Uploadfilter zuzustimmen und dann zu behaupten, man könne ihn dann bei der nationalen Umsetzung übergehen, ist einfach Blödsinn. So funktioniert das niemals. Sie werden dann mit der Ausrede kommen, dass man das jetzt doch nicht mehr ändern könne, weil es nun eine EU-Vorgabe wäre.

  • Zitat von fori: „Die „zeitiche Grenze“ habe ich ganz simpel verstanden als Hochlademöglichkeit von soundsoviel Sekunden Video bei allen websites mit Mitmachmöglichkeit. “ So nach dem Motto, 10 Sekunden Videos sind erlaubt, drüber nicht mehr? Möglich, aber es geht ja nicht nur um Videos, sondern um alle Inhalte. Bilder und Texte gehören auch dazu. Das ist alles extrem verwirrend formuliert. Zitat von fori: „Beim uploadfilter muss man aber aus der Sicht des websitebetreibers denken, “ Ja, aber nic…