Stromaussetzer

  • Hallo!


    Ich habe seit einiger Zeit be meinem Notebook HP Notebook Pavilion dv6153 Stromaussetzer.
    Ich denke nicht, dass es sich um einen Wackelkontakt handelt, bleiben teilweise komplett aus und dann tauchen sie wieder im Minutentakt auf. Die Stromaussetzter dauern noch nicht einmal eine Sekunde.
    Vielleicht weiß jemand Rat, woran das liegen könnte.


    Ich habe noch eine weiter Frage.
    Kann ja gut möglich sein, dass ich mein Notebook zur Reparatur geben muss; Garantie habe ich noch. Nun war das aber schon das vierte Mal, dass etwas defekt ist. Eine Kumpel hat mir erzählt, dass ich in diesem Falle Anspruch auf ein neues Gerät habe. Stimmt das?


    Danke und schöne Grüße
    Sebastian

  • Hallo


    Kann man die Aussetzer näher eingrenzen Im Akku oder Netzteilbetrieb?


    Wann treten sie auf wenn das Notebook noch kalt oder schon warm ist ?


    Du hast also schon 4 Reparaturen an ein und dem selben Neugerät gehabt ?


    Normal muss man dem Hersteller/Händler die Chance geben zu reparieren allerdings ist meiner Meinung nach bei 4 mal langsam schluss und ich würde ein neues Gerät verlangen


    mfg sea

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Ich habe die Stromaussetzter beim Netzbetrieb. Egal ob ich das Akku drin lasse oder nicht; nur dass das Notebook ohne Akku natürlich sofort ausgeht.


    Ich kann auch nicht sagen "wann" die Aussetzer auftreten. Mal geht längere Zeit ohne und dann plötzlich wieder ständig.


    Bin wirklich ziemlich ratlos.

  • Hallo


    Was passiert denn im Akkubetrieb also Laptop aufladen und Netzgerät abstöpseln und dann im Akkubetrieb laufen lassen.


    mfg sea

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Ahhhhh...Ich bin einen Schritt weiter
    Es liegt doch am Netzteil. Hatte noch so ne Art Multifunktionstrafo, mit dem funtioniert alles einwandfrei. Jedoch... Auf dem HP Netzteil steht: Output: 19V; 4,74 A
    Auf dem Multifunktionstrafo steht: Output: 18V ; 2000mA
    Läuft aber soweit alles einwandfrei. Kann das noch irgendwelche Probleme geben???
    Und hat jemand eine Idee was ich mit dem defekten Netzteil machen kann? Ich glaube es liegt an der Spule im Trafo. Denn um genau zu sein sind es wohl eher extreme Stromschwankungen und keine kompletten Stromaussetzer. Die kleine Lampe beim Netzstecker leuchtet mal stärker und mal schwächer, geht aber nie komplett aus.

  • Hi
    Sieh zu das du das defekte Netzteil so schnell wie möglich getauscht bekommst. Das Ander könnte zu heiß werden.

  • Hallo


    Ja genau da stimme ich wuotan zu. Würde das Allround Netzteil nicht dran betreiben sondern tauschen.Wo du dich nur glücklich schätzen kannst ist das das "Ersatznetzteil " die selbe Polung hatte wie das Original sonst hätte es einen Kurzen gegeben.


    Denn teilweise liegen aussen am Stift mal Plus und mal Minus


    mfg sea

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Ob 19 oder 18 Volt spielt eigentlich keine große Rolle, aber mit 2000mA (2000 Milliampere = 2 Ampere) hat das Multinetzteil weit weniger als die Hälfte der maximalen Stromabgabe des originalen.
    Zum Test reicht das vielleicht, denn wenn der Akku gerade nicht geladen wird und das Notebook nicht viel tut, nimmt es auch nicht so viel Strom auf. Aber sobald es stärker arbeiten muss (3D-Anwendung, rechenintensive Programme, +Laden des Akkus) könnte das 2000mA-Netzteil schnell an seine Grenzen kommen.
    Das Ersatznetzteil muss nicht exakt die max. Stromabgabe des originalen bieten, es darf auch mehr leisten. Weniger sollte es aber möglichst nicht haben...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!