Festplatte einmal an Fritz!Box einmal Netzwerk

  • Hallo,


    habe eine Fritz!Box 7170 und einen 8-Port Gigabit Switch an dem 6 Rechner hängen.


    Jetzt kann man ja an die Fritz!Box eine Festplatte per USB anschließen und im Netz freigeben (habe ich gemacht).
    Alle Rechner greifen auf dieses Laufwerk zu.


    Weiter habe ich auch eine Buffalo-Netzwerkfestplatte mit 10/100/1000.


    Seid ihr der Meinung das es einen MERKBAREN Unterschied macht wenn ich die Daten dort ablegen würde und die Buffalo ins Netz einbinde.


    Wie ihr seht liegt die Betonung auf MERKBAR.


    Danke für Antwort


    Daryll

  • Die Buffalo-Platte wird um einiges schneller sein, da die FritzBox die Festplatte ja über USB angeschlossen hat, und deine 7170 leider nur einen USB1.1-USB-Anschluss hat.

  • Aber merkt man den Unterschied beim Dateien öffnen, speichern, ... wirklich ???
    Oder ist das eher ein Papierwert ?

  • Würde sich der Unterschied auch bemerkbar machen beispielsweise bei USB2.0 (Fritz 7270) ?


    Habe gelesen das ich im Gigabit-Netzwerk maximal 176 Mbit/s erreiche ?

  • Die Fritzbox kann nur 100 MBit nehme ich an? Das USB ist dann irrelevant.
    Wenn das restliche Netz Gbit ist, ist die Buffalo vorzuziehen.

    a asneira do homem é intocável

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!