MSI GeForce GTX 280 1024MB Grafikfehler

  • Hi,


    Ich habe mir gestern eine MSI GeForce GTX 280 1024MB gekauft und direkt eingebaut.


    In Windows Vista läuft alles eigentlich bestens.nur sobald ich Filme schauen will oder Games zocken gehts auch schon los


    bei Filmen habe ich starke störungen und bei Games habe ich nach ca 2 min grafikfehler und kurz nachdem die fehler eintreten friert der pc ein und es tut sich nichts mehr


    neuste treiber habe ich getestet mein netzteil hat 850 watt reicht also auch.baue ich die alte grafikkarte wieder ein habe ich keinerlei probleme mehr


    ist die karte defekt oder liegt das irgendwo anders dran?



    hoffe ihr könnt mir helfen


    gruss
    rocky

  • also als erstes einmal ich habe dieses gehäuse hier


    ComputerBase - Cooler Master Cosmos


    ein coolermaster cosmos. im gehäuse sind 4 grosse lüfter die auch alle funktionieren.unter der grafikkarte sitzt nichts anderes alle steckplätze sind frei


    wo sehe ich denn die temperatur und welche sollte normal sein?

  • Cosmos - Gute Wahl :P


    Temperaturen auslesen bei der 280 GTX ist so eine Sache - Mir fällt spontan kein Programm ein welches so up2date ist das es die Sensoren ansprechen kann.


    GPU-Z könnte schon klappen. Evtl. auch RivaTuner. SpeedFan könnte man auch ausprobieren.


    Sollten die Sensoren der alten GF8 Architektur entsprechen klappen alle 3, das möchte ich aber nicht beschwören.


    Normal sind ungefähr 60°C im Ruhezustand und bis 85°C unter Last.


    Es fallen mir noch mehr Parameter ein die zu dem von dir genannten "Schadensbild" passen, aber als elementare Grundlage wäre die GPU Temperatur zu messen.

  • hui...


    also ich glaube da stimmt was nicht....laut gpu-z liegt die temperatur im normalen windows betrieb bei 71 grad.....das ist doch wohl etwas viel oder etwa nicht.


    habe aber grade mal nachgeschaut der lüfter läuft.



    wird die karte wohl doch einen defekt haben oder?vielelicht eine art montags-gerät oder so?


    um ehrlich zu sein bei 450€ finde ich das unverschämt aber naja kann nunmal passieren....wenn es das nun sein sollte meine ich


    du sagtest ja ca 60 grad...da ist denke ich mal 71 recht viel da brauch man glaub ich nicht viel ahnung zu haben um das zu verstehen oder? :D

  • hast du den aktuellen treiber drauf? der von der orginal cd ist nicht gerade GTX280 geeignet. bitte den alten nicht löschen sondern einfach drüber installieren.

    mfg Sky


    [LEFT]Mein anderes Spielzeug hat Räder: Skoda Fabia Hatchback, 1.8T (190PS @ 280nm), Brembo GT Junior, Borbet XL 17" (205-40-17), KW Inox V1, Bastuck Komplettanlage :cool:[/LEFT]



  • Also ich habe folgenden treiber drauf,von der nvidia homepage


    GeForce Release 178 WHQL
    Version: 178.13
    Freigabedatum: 25.09.2008
    Betriebssystem: Windows Vista 32-bit
    Sprache: Deutsch
    Dateigröße: 109 MB


    ist glaube ich der aktuellste oder?

  • Ja, ist der aktuellste.


    71°C unter Last muss jetzt aber auch nichts heißen. Ich kenne die Verhältnisse bei den 200 GTX Sätzen nicht genau, aber 60°C ist eher ein Richtwert bei optimaler Belüftung.


    Was interessanter wäre ist die Temperatur unter Last. Beim zocken einfach GPU-Z im Hintergrund laufen lassen, per TAB aus dem Spiel wechseln und flott die Werte ablesen.

  • viel zeit habe ich ja nicht nach ein paar minuten friert der pc ja ein wenn ich ein game starte.aber ich habe mal versucht soweit zu kommen wie es geht.kurz vor dem einfrieren ist die temperatur dann bei sage und schreibe 92-94 grad und dann geht der pc aus


    gut klingt das nicht

  • Die Temperaturen scheinen bei der Karte nicht sehr außergewöhnlich zu sein. Bei 105°C taktet die Karte runter, bei 120°C schaltet Sie ab.


    Somit fällt wohl das Thema Temperatur unter den Tisch.


    Evtl. liegt es auch nicht an der Grafikkarte. Was mir noch einfallen würde, was für ein Mainboard hast du? Auf der Rückseite von modernen Grafikkarten tritt ne Bullenhitze aus. Evtl. wird dadurch die Northbridge aufgeheizt (hatte das Problem auch schon - Incl. regelmäßigen Abstürzen).


    Sind alle sonstigen Treiber korrekt installiert, wie Mainboard / Chipsatz?

  • So da bin ich wieder.ich war nochmal im laden und hab da auch noch einmal nachgefragt.er hat mir jetzt ein anderes netzteil mit 650 watt gegeben weil er auf den trichter gekommen ist das mein 850 watt netzteil irgendwie zu wenig ampaer (schreibt man das so) hat und die graka dadurch nicht die leistung bekommt die sie benötigt.statt benötigten 24A bekommt sie sozusagen nur 18A


    gesagt getan ich bin zuhause hab das neue NT eingebaut.wenn ich jetzt mit 3dmark teste komme ich zwar über den ersten grafiktest hinaus was ja vorher nicht der fall war,aber am ende kommen wieder grafikfehler und der rechner stürzt ab


    pustekuchen das ists also auch nicht...ich verzweifle wirklich bald


    ich habe als board ein MSI P6N SLI


    ich weiss echt langsam nicht weiter....nächste masname ist in den laden zu fahren...allerdings tritt folgendes problem auf der laden ist weiter weg,der coolermaster cosmos ist nicht grade leicht und mit öffentlichen verkerhsmitteln hab ich ehrlich gesagt dadrauf keine lust....


    hoffentlich finden wir hier eine lösung

  • Ich hab mich nochmal durchgegooglet ... und das Problem scheint wohl nicht unbekannt zu sein.


    Evtl. eine ältere Revision die Probleme zu machen scheint. Probeweise im BIOS mal von PCI-E 2.0 auf PCI-E 1.0 umschalten, so fern es denn geht.


    Ansonsten könnte es simpel ein Defekt sein - Wie gesagt, lt. einigen anderen Foren ist das Problem evtl. Baureihenspezifisch...

  • sorry ich hab da noch eine kleinigkeit vergessen ich hatte die graka eben mit dabei gehabt die haben auch mit 3dmark getestet und hatten keinerlei probleme


    ich habe jetzt grade nochmal ein wenig gezockt es ging diesmal auch ein paar minuten länger als vorher.ich habe dann als die grafikfehler auftauchten schnell das spiel beendet und nach der temperatur geschaut sie lag bei dem ersten wehrt bei 71 und beim 2. wert bei 69 grad...


    also kann es daran nicht liegen


    ich habe eben mal eine geforce 8800 gtx aus einem anderen rechner ausgebaut und getestet....ging wunderbar sowohl 3dmark als auch zocken ging ohne irgendwelche fehler oder aussetzer


    ich verstehs nicht...warum läuft die bei denen im laden,ich stand daneben,und bei mir gibts nur mit dieser karte solche probs




    ach und noch etwas,danke bloody das du dir so eine mühe machst :)



    P.S:Hab grad mal im bios geschaut überall wo was von PCI-E steht aber ändern von 2.0 auf 1.0 konnt ich nirgens etwas

  • Dafür ist das Forum doch da :)


    Aber bei der Umstellung von PCI-E 2.0 auf 1.0 kann ich nicht helfen - Mir ist nur bewusst das es diese Option gibt, sicher ist sie mir auch schon untergekommen - Nur wie der Punkt heißt kann ich leider nicht sagen.


    Wird aber noch wer kommen der das weiss.


    Wenn es im Laden ging fällt natürlich auch die Option "Defekt" weg - Dein System lief vor dem Grafikkartentausch einwandfrei?


    Die Möglichkeiten sind natürlich, wie ich weiter oben schon angekündigt hatte, vielfältig. Evtl. hast du irgendwo anders Inkompatiblitäten (was ich vermuten würden).


    Wäre es für dich sehr umständlich dein System neu aufzusetzen? Evtl. auch auf einer anderen Festplatte, dann kannst du dein aktuelles System unberührt lassen.


    Falls du einen Systemwiederherstellungspunkt vor dem Grafikkarteneinbau hast dann kannst du auch mal diesen probieren und dann den Grafiktreiber neu installieren - Oder den Treiber per Driver Cleaner löschen, neustarten, Treiber neuinstallieren und nochmals neustarten ...

  • Hä? Gehört an die 280 nicht ein 8 (!) PIN PCI-E und ein 6 PIN PCI-E ?


    Vista oder XP musst du selbst entscheiden, zum testen wäre allerdings XP erstmal nicht schlecht - Ist ja nur eine provisorische Installation.


    Wenn in XP alles klappt dann kannste mal Vista installieren und schauen obs da auch läuft.


    Aber check erstmal die Stromstecker pls.

  • ist doch dran links der 6er und rechts der 8er....beim 8er sieht es nur so aus als sei es 6 weil man die beiden kabel ganz rechts nicht so recht erkennt da sie schwarz sind :)


    hab jetzt VISTA neu aufgespielt und bevor ich irgendwas anderes installiert habe habe ich den grafikkarten treiber und 3dmark installiert.....hängt sich wieder nach einer gewissen zeit auf...


    also praktisch genau das gleiche wie vorher auch


    ich glaub das jetzt nochmal mit xp testen hat wenig sinn oder?

  • der wurde mit vista automatisch installiert...oder ist es besser den zu nehmen der beim board dabei war?


    weil wenn ich vista installiere sind im gerätemanager keine ausrufezeichen

  • Theoretisch kannst du den Standarttreiber nehmen.


    Aber ehrlich gesagt bin ich mit meinem Latein am Ende - Ich würde jedoch dahin tendieren das es nicht an der Grafikkarte an sich liegt sondern an irgendwelchen Inkompatiblitäten - EVTL.(!) gibt dein Boardhersteller da schon irgendwelche Bugfixes oder Treiberupdates raus, schau mal auf der HP und lad dir entsprechendes runter.


    Das Problem ist wohl spezifisch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!