Maxtor 300GB läuft nicht mehr

  • Hallo liebes Forum,


    meine externe Festplatte scheint kaputt zu sein. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.


    Zuerst einmal die "Systembeschreibung":
    Ich habe einen Dell Inspiron 6400, die Systemsteuerung sagt:
    Prozessor : Intel T2500 @ 2GHz 2GHz
    Arbeitsspeicher : 2048MB
    Grafikkarte : Ich glaube eine 1400 von ATI
    Betriebssystem : Widows Vista Business N


    Die Festplatte, eine Maxtor mit 300GB und S-ATA steckt in einem Gehäuse von IcyBox (?) das einen USB und einen S-ATA-Anschluss hat. Dieses ist über den USB-Anschluss mit dem Laptop verbunden und enthält private Daten, meine e-mails sowie eine Liste mit meinen Passwörtern und wird nur an den Laptop angeschlossen wenn er nicht mit dem Internet verbunden ist (ich weiß, es ist wohl trotzdem leichtsinnig).


    Seit einer Woche kann ich jetzt nicht mehr auf die Festplatte zugreifen. Wenn ich sie anschalte "piepst" sie im Abstand von etwa 2 Sekunden regelmäßig, das Licht blinkt nach jedem "piepsen". Ich weiß nicht wie ich das besser beschreiben kann. Sie taucht nicht mehr in der Hardwareliste auf, meldet sich nicht mehr an und ich kann sie auch nicht im Explorer sehen.


    Ich wollte das Tool "Powermax" von Maxtor benutzen, dazu brauche ich aber anscheinend ein Diskettenlaufwerk welches der Laptop nicht hat.


    Was könnte ich denn sonst noch tun um die Festplatte wieder zum laufen zu kriegen? Oder zumindest sehen was kaputt ist?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank.


    mit freundlichen Grüßen,


    euer GB.

  • Hallo,


    erst einmal herzlich :willkommen:.


    Bei externen Festplatten kommt es schon mal vor das sich "nur" das Gehäuse verabschiedet.


    Hast Du vielleicht die Möglichkeit die Festplatte bei einem Bekannten an einem richtigen PC oder im einem anderen Gehäuse auszuprobieren.:?:

  • Hallo schotti111,


    vielen Dank. Ich glaube du hast recht, die Platte selbst funktioniert noch, das Gehäuse aber auch. Ich musste erst jemanden suchen bei dem ich das ausprobieren konnte, daher hat es so lange gedauert.
    Ich habe so ein bischen das Gefühl es liegt am Stromkabel, aber warum funktioniert dann die Beleuchtung des Gehäuses noch, und warum versucht die Platte noch anzulaufen? Und kann man so ein Stromkabel mit Netzteil einzeln kaufen?

  • Hi,
    selbstverständlich kann man das nachkaufen. Lohnt aber meist nicht.
    Dass die Leuchte noch geht liegt wohl daran dass zwar noch Strom da ist aber die Leistung des NTs zu schwach um den Anlaufstrom der Platte zu bringen (hatten wir auch mal, gibt dann meist anfangs einen auf- und abschwellenden Ton weil die Platte versucht anzulaufen). Wenn du noch Garantie drauf hast schick das NT ein, bei mir hat das damals gereicht.


    Gruß Babba

    Bootfahren ist wie Aquaplaning, nur größer!

  • Hallo Babba,


    vielen Dank für deine Hilfe.


    Garantie hat die Festplatte keine mehr, ich glaube ich muss mir dann ein neues Gehäuse kaufen. Oder gleich eine kleinere praktischere Platte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!