Mac Notebook oder doch normales

  • Hallo


    Also folgendes: Ich besitze einen "normalen PC". Ist ein AMD 64 3400+ mit dem entsprechenden Innenleben. Hab ihn damals so ziemlich up to date gekauft.


    jetzt will ich für meine Architekturstudium eine Laptop kaufen. Jetzt die Frage, einen
    normalen Laptop oder lieber einen MAC? Benutze viel Grafik Software usw....


    Meine Professoren rennen alle mit einem MAC herum. Habe mit einem Mac noch keine
    Erfahrungen.....was würdet ihr raten, wo liegt der Vorteil bzw Nachteil (Softwarekompatibilität soll ja viel verbessert worden sein).


    Soll auch kein High-End Gerät sein, bißchen schneller wie mein aktueller PC wäre ok.


    Danke für die Ratschläge!

    Wer später Bremst...


    Fährt länger schnell!!

  • Professoren haben bestimmt das Geld für überteuerte Apple Produkte.
    Macbooks sind meistens teurere als normale Windows Notebooks.
    Legst du Wert auf viel Akkulaufzeit? +5 Stunden?

  • Hi
    wenn du was für dein Geld haben willst, außer einen angebissenen Apfel auf dem Deckel, kauf dir ein normales Notebook. Damit hast du dann auch sicher weniger Probleme mit dem Datenaustausch zu deinem PC und deinen Programmen.
    Warum glaubst du wohl baut Appel seine Teile mittlerweile sogar (als Zweitsystem) Windowskompatibel ;) Richtig weil mann sonst nichts damit anfangen kann:lach3:

  • informier dich erst mal ob deine programme auf dem mac laufen. wenn ja kann man dazu ruhig raten. die teile sind qualitativ sehr hochwertig.

    mfg Sky


    [LEFT]Mein anderes Spielzeug hat Räder: Skoda Fabia Hatchback, 1.8T (190PS @ 280nm), Brembo GT Junior, Borbet XL 17" (205-40-17), KW Inox V1, Bastuck Komplettanlage :cool:[/LEFT]



  • aber selber nen iPod besitzen wa? hättest dir ja auch nen stink normalen MP3 player kaufen können...

    mfg Sky


    [LEFT]Mein anderes Spielzeug hat Räder: Skoda Fabia Hatchback, 1.8T (190PS @ 280nm), Brembo GT Junior, Borbet XL 17" (205-40-17), KW Inox V1, Bastuck Komplettanlage :cool:[/LEFT]



  • Beim iPod hält sich das "ich lege drauf weil Apfel drauf steht" Verhältnis noch in Grenzen, da sinds vllt 10 oder 20 Euro aber bei den Notebooks sind schon über 100 oder 200 ;)

  • ist im vergleich zu dem was man bekommt der selbe rahmen...

    mfg Sky


    [LEFT]Mein anderes Spielzeug hat Räder: Skoda Fabia Hatchback, 1.8T (190PS @ 280nm), Brembo GT Junior, Borbet XL 17" (205-40-17), KW Inox V1, Bastuck Komplettanlage :cool:[/LEFT]



  • danke für die Tips...aber ich habe gehört die Macs sollen für die Photobearbeitung und 3 D Renderings sowie für Videobearbeitung besser, einfacher und schneller sein.


    ??

    Wer später Bremst...


    Fährt länger schnell!!

  • Jein.


    Die Zeiten wo es zur Fotobearbeitung oder Layout besser war sind vorbei, bei 3D-Modelling sind zumindest die Benchmarkergebnisse etwas besser.
    Aber ein direkter Kaufgrund isses nich mehr.

    a asneira do homem é intocável

  • Mag Mac´s auch nicht aus den schon genannten Gründen, und natürlich wegen dem Preis.
    Von Verarbeitung kann ich nix sagen, hatte noch keines. Aber es müsste sicherlich doch möglichsein bei Bedarf Windows auf das/den Mac zu machen oder?
    Würde auch zu einem Normalen Nootebook raten, was man für den Namen geben muss könnte man schön in die Hardware stecken. Oder Reserveakku etc.sind auch ganz schön.
    MfG Masters S.

    ~ Die Frage ist, ob wir nicht aus Angst einen Fehler zu machen, einen viel größeren Fehler machen ~

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!