Defragmentierung lässt sich nicht ausführen

  • Autor: Schwabenpfeil

    Defragmentierung lässt sich nicht ausführen

    Du möchtest über die Systemsteuerung die Defragmentierung starten, doch leider verweigert das Programm seine Arbeit mit der Meldung:
    Das Laufwerk kann nicht defragmentiert werden, da es durch ein Datenträgerprogramm gesperrt wurde. Beenden Sie Programme die das Laufwerk sperren könnten und wiederholen sie die Defragmentierung.
    Datenträgerprogramme sind Anti-Viren-Programme, Scandisk, Diskmanager oder auch das Defrag-Programm selbst. Diese Programme greifen permanent auf die Festplatte zu, und darin liegt schon das Problem. Um zu verhindern das diese Programme Daten auf die Festplatte speichern, während Defrag gerade dabei ist einzelne Datenblöcke zu verschieben, muss Defrag das alleinige Zugriffsrecht auf die Festplatte haben. Sonst könnte es passieren das einzelne Datenblöcke zerstört werden und die Daten unwiderruflich vernichtet würden. Außer Defrag darf also kein anderes Programm aktiv sein.

    Lösungsvorschlag 1:
    Beende alle laufenden Programm über einen Klick auf Symbole in der Taskleiste (unten links neben der Uhr) und wähle "Beenden"

    Lösungsvorschlag 2:
    Verweigert Defrag danach noch immer seine Arbeit, so läuft eventl. noch ein Programm im Hintergrund. Öffne den Taskmanager von Windows indem Du die Tasten Strg. + Alt + Entf. gleichzeitig drückst. Aber nur kurz drücken!
    In dem Fenster das daraufhin erscheint, werden alle Programme angezeigt die gerade aktiv sind. Klicke alle Namen einzeln an und wähle jeweils "Task beenden" Außer die beiden Programmen Explorer und Systray. Diese werden von Windows benötigt! (Unter Windows XP werden die aktiven Programme zum Teil im Register Allgemein aufgelistet, zum Teil stehen sie aber auch unter Prozesse. Einige Prozesse werden von Windows aber benötigt und sollten nicht beendet werden. Wenn Du nicht sicher bist welche Prozesse das sind, überspringe diesen Punkt und lese bei Punkt 3 weiter.

    Lösungsvorschlag 3:
    Noch immer keinen Erfolg gehabt? Dann starte den Rechner im abgesicherten Modus. Drücke hierzu beim Start die Taste F8. Ist Windows im abgesicherten Modus gestartet, führe das Defragmentierungsprogramm erneut aus. Spätestens jetzt, sollte es eigentlich klappen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!