Acer Backup auf neue Festplatte

  • Hallo Jungs,


    Ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.


    Ich habe ein Acer Extensa 3002WLMI Notebook mit einer 100 Gigabyte Festplatte.


    Ich würde gerne eine neue größere Festplatte einbauen.
    Bei dem Laptop war eine Recovery CD dabei.
    Und vor der C: Partition ist ein ca. 2 Gigabyte großer bereich, in dem sich das Backup befindet.
    Kann man dieses Backup irgendwie auf eine neue Festplatte bekommen?
    Wenn ja , sagt mir bitte wie, denn löschen kann man es ja nicht, weil es gesperrt ist.


    Vielen Dank für eure Hilfe schon jetzt.


    Gruß
    Maik

  • Ich habe den richtigen Begriff nicht gefunden ( Klonen ), Sorry.


    Habe mal die Suche benutzt.
    Und in einigen Themen gelesen, das die Boot.ini angepasst werden mußte.
    Ist das bei mir auch nötig?


    Es ändert sch an meinem System ja nur die Festplatte, in der Größe.
    Es wird eine IDE bleiben und Sie wird ja in dem Notebook eingebaut das jetzt die 100 Gig Festplatte hat, es soll nur eine 250 Gig IDE Festplatte rein.
    Also der gleiche Prozessor, Speicher und Mainboard und und und, wie vorher.


    Gruß
    Maik




  • Das obengenannte Programm wird von meiner Seite regelmäßig zu Backupzwecken eingesetzt. Dabei wird die Option "Orginalabbild" (sektorenweises kopieren) verwendet, damit meine Platte 1:1 vollständig kopiert wird ---> 250GB auf 250GB.

    Da die neue Platte bei dir eine andere [höhere] Kapazität aufweist, so würde ich die Klonoption : "proportional anpassen" auswählen. Somit werden die vorhandenen Partitionen an die neue Festplattengröße angeglichen.

    Sollte dir die gesperrte/versteckte Backup-Partition bei "proportional anpassen" nicht angezeigt werden, so würde diese nicht mitkopiert.


    Gruss
    Kimchi

  • Und wenn ich ein originalabbild mache ist der rest der Festplattenkapazität unpartitionierter Bereich?
    Den könnte ich doch mit Partition Magic partitionieren.


    Also mir geht es hauptsächlich halt darum, dieses versteckte Backup auf die neue Platte zu kopieren, damit ich , wenn ich die neue Platte eingebaut habe dann darauf das Betriebssystem mithilfe der Recovery CD´s von Acer aufspielen kann, damit ich die legale Windowsversion nutzen kann, denn eine installierbare Windows CD habe ich nicht.


    Gruß
    Maik

  • Zitat


    Und wenn ich ein originalabbild mache ist der rest der Festplattenkapazität unpartitionierter Bereich?
    Den könnte ich doch mit Partition Magic partitionieren.




    Ja, korrekt !

    Gruss
    Kimchi

    EDIT [Nachtrag]
    Das partitionieren des freien Beriches ist die eine Möglichkeit. Die andere wäre die vorhanden Partitionen mit Partition Magic auszudehnen. Das ist mit diesem Programm ebenso kein Problem...

  • Ein anderer Lösungsweg:


    Schau mal ob du den I368 Ordner auf deiner Festplatte ausfindig machen kannst. Einfach mal mit der Suche suche (auch versteckte dateien dursuchen wählen)


    Sollte er vorhanden sein (was sehr wahrscheinlich der Fall ist), dann kannst du dir mit dem Tool Slipstreamer eine stinktnormale, bootbare Windows XP CD erstellen. (Vorrausgesetzt du hast einen brenner im notebook)
    Slipstreamer download und weitere Informationen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!