Word 2003 - Fussnoten

  • Hallo!
    Ich hab Word 2003 auf Windows Vista. - In einem Dokument drückt mir das Programm automatisch immer (auf jeder Seite mit Fussnote) 6 leere Zeilen rein zwischen der Linie, welche die Fussnoten vom Haupttext trennt, und der ersten Fussnote. In einer früheren Version des Dokuments war's erst 1 solche Zeile (weiss aber auch bei der nicht, woher sie gekommen ist). Diese Absätze (also das Zeichen, das wie ein gespiegeltes P aussieht) sind so grau, kann also nicht reinklicken und löschen (siehe angehängte pdf-Datei mit Ausschnitt aus Screenshot); bei den Einstellungen für die Formatvorlage des Fussnotentexts ("Footnote Character") hab ich bis jetzt auch nix verdächtiges finden können.
    Kann mir jemand helfen?
    Vielen Dank schon jetzt!

  • ...könnte sein, dass in dem Dokument ein AutoOpen Makro für die wundersame Vervielfältigung der Fußnoten sorgt. Markiere den kompletten Text per Tastenkombi [Strg] & [a] (...nicht mit der Maus markieren!) und stell´ ihn dann mit [Strg] & [code=c] in die Zwischenablage. Öffne ein neues, jungfräuliches Dokument, füge den Text mit [Strg] & [v] wieder ein und speichere das neue Dokument ab. Öffne und schließe das neue Dokument mehrmals.

    Alles paletti? Nicht?

    Dann lösche die globale Dokumentenvorlage von Word. Suche einfach systemweit nach der Datei normal.dot und lösche alle gefundenen Vorlagen. Starte und beende dann Word und wiederhole erst danach den obigen Vorgang.

    Gruß,
    Tunarus

  • ...dazu müsste man erstmal wissen, woher das Makro oder die Autofunktion stammt.

    Hast du das Dokument selbst erstellt?
    Dann wäre die globale Dokumentenvorlage normal.dot der übliche Verdächtige und sollte mal wie oben beschrieben zurück gesetzt werden (...dies hilft übrigens in gut 90% aller Word Probleme).

    Hast du dagegen das Dokument beispielsweise per Mail oder Download erhalten, dann ist die Ursache eher bei der Quelle zu suchen und du kannst das ignorieren.

    Übrigens, kleiner Tipp am Rande... in der globalen Dokumentenvorlage können zahlreiche Einstellungen, Formatvorlagen und vieles mehr abgelegt werden. Einmal konfiguriert, kann diese Vorlage gesichert und auch auf anderen Systemen verwendet werden, um schnell ein frisch installiertes Word an seine Vorlieben anzupassen. Außerdem kann die gesicherte Vorlage im Fehlerfall einfach wieder ins System kopiert werden um Fehler zu beheben.

    Gruß,
    Tunarus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!