Was bedeutet "mounten"?

  • Autor: Darth Vader


    Was bedeutet "mounten"?


    Linux hängt die Geräte (CD-ROM, Festplatte, USB-Sticks, etc.) nicht automatisch beim Start des Systems ein.


    Die Laufwerke müssen "gemountet" werden, damit man auf sie zugreifen kann.
    Linux verwaltet die Laufwerke dann wie ein herkömmliches Verzeichnis, das unter dem Pfad "/dev/***" erreichbar ist.


    Man kann sich das grob so vorstellen, dass man auf dem Dateisystem einen Ordner anlegt, in dem sich die Dateien des Laufwerks befinden. Und das macht man halt über das Mounten.


    In der Datei "/etc/fstab" legt man fest, wo genau welches Laufwerk eingehängt werden soll, damit man es später mit dem Befehl "mount [Gerät]" bzw. "umount [Gerät]" einhängen bzw. wieder aushängen kann.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!