Anmeldung unmöglich

  • Is´mir alles fast peinlich, aber was soll´s...Bis gestern wurde das Hochfahren meines Laptops mit folgendem Ritual begleitet: Eingabefenster bei XP-Start erscheint, Start wird angehalten, Eingabemaske erscheint, Benutzername "NN", Passwordeingabe nicht nötig, Klick auf "ok" reichte, Startvorgang wurde abgeschlossen.


    Das war mir alles zu umständlich, ich beabsichtigt den Startvorgang so einzurichten, dass diese umständliche Prozedur wegfallen sollte. Auf einen Tipp in einer Fachzeitschrift hin, den ich anscheinend missverstanden habe, habe ich folgende Schritte durchgeführt: "Windows"-Taste und "R" gedrückt, in das "Ausführen"-Fenster "control userpasswords2" eingegeben, "ok" geklickt. Dann sollte ich laut Anweisung die "Häkchen vor "Benutzer müssen Benutzernamen und Konnwort eingeben" entfernen. Da sich mir auf der dann erscheinenden Registerkarte diese Option nicht bot, habe ich das Benuterkonto "NN" bzw. die Namen entfernt.


    Das Resultat ist, dass ich beim Hochfahren des Maschinchens nach wie vor aufgefordert werde, das Password für Benutzer "NN" einzugeben, auf ein Klick auf "Ok" nun aber mit der Meldung konfrontiert werde, "meine Eingabe nochmals zu überprüfen, Hochstelltaste überprüfuen" u.s.w. Kurzer Sinn:Meines Wissens existiert kein Password, zumindest verfüge ich über keines, und ich bin nicht in der Lage, den PC hochzufahren und zu nutzen. Was muss ich tun? Wer kann mir hoffnungslosem Thoren helfen?


    Gruß
    fernetx

  • Zitat von fernetx;647611

    Dann sollte ich laut Anweisung die "Häkchen vor "Benutzer müssen Benutzernamen und Konnwort eingeben" entfernen. Da sich mir auf der dann erscheinenden Registerkarte diese Option nicht bot,


    Hi,
    ist aber da, gleich im erscheinenden Fenster oben.


    Zitat

    habe ich das Benuterkonto "NN" bzw. die Namen entfernt.
    Das Resultat ist,


    dass du den Benutzer NN entfernt hast.:D


    Nun kannst du dich noch als Administrator einloggen und
    den Benutzer NN wieder einrichten.;)
    Gruss Micha


    PS:
    Wenn das Konto wieder funktioniert, solltes du die Art der Anmeldung wieder ändern.
    Systemsteuerung // Benutzerkonten
    Da klickst du auf Art der Benutzeranmeldung ändern und machst den Haken
    bei Willkommenseite verwenden. Nun brauchst du beim Starten nur
    noch auf dein Konto klicken und fertig.

    Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

  • Drachensee: Alles schon versucht....auch ein Adiministrator-Kennwort wird verlangt, dass ich meines Wissen nach nicht vergeben habe und demzufolge auch keinen Schimmer habe, wie es lautet. Meine letzte Rettung ist nun - vermutlich - über das Bios ein Rettungsprogramm zu starten, dass sich auf meinem USB-Stick befindet. Ich habe allerdings keinen Schimmer, wie ich auf diesem Laptop, den ich gebraucht gekauft habe und daher keine Anleitung habe, ins BIOS gelange. Über die F10 Taste beim Start erscheint ein Set-Up Menü, mit dem ich keine Boot-Option verwalten kann. Tja, wat ´ne


    Gruß
    fernetx

  • Drücke und halte beim Booten F8. Wenn's piept, kurz loslassen, aber gleich wieder drücken, evtl. mehrfach hintereinander so verfahren.

    Evtl. kommt zuerst die Auswahl des Bootlaufwerks. Da Festplatte nehmen, und gleich wieder F8 drücken, selbe Prozedur wie vorher...

    Spätestens nun kommt ein Auswahlfenster, wo Du den abgesicherten Modus wählen kannst. Den nehmen. Dort dann das Konto "Administrator" wählen.
    Fragt er nach Passwort, einfach Enter drücken, es sei denn, Du hast für das Konto eines vergeben. Dann das natürlich.

    Nun bootet er mit Admin-Rechten. Jetzt kannst Du in der Benutzerkonten-Verwaltung alles regeln.

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!