SpeedFan nach Neustart

  • Hallo,
    ich habe seit einer Woche einen neuen PC und einen sehr leistungsstarken Lüfter (Arctic Freezer 7 Pro) und wollte daher, dass er nicht immer mit voller Drehzahl dreht. Habe daher SpeedFan installiert, alles eingestellt und in den Autostart gepackt. Funtkioniert auch alles super. Das einzige Probleme was ich habe ist, dass wenn ich den PC morgens hochfahre (der PC ist nachts aus weil er in meinem Zimemr steht^^) der Lüfter mit voller Drehzahl dreht und die CPU Temperatur trotzdem nach ca. 15 Minuten auf 52 Grad steigt. Aber das kuriose ist, dass nach einem Neustart die Temperatur auf 30 Grad steht und der Lüfter dann natürlich hörbar runter dreht auf 10 % und die CPU dann auf 32 Grad bleibt. Beim Spielen steigt die Temepratur natürlich und der Lüfter dreht dann auch schneller. Wenn ich dann wieder normal arbeite, wird er wieder langsamer. Alles wie gewollt also. Das einzige Problem ist also nur, dass ich nach dem ersten Hochfahren am Tag den Rechner nochmal neustarten muss, damit alles so läuft wie es soll. Die Frage ist: Wieso ist das so?! Ich hoffe mir kann jemand helfen... Danke schonmal!

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!