Vista 32 Bit

  • Wisst ihr was ich mich frage, warum wird ein Laptop, der 4 GB Arbeitsspeicher besitzt mit Windows Vista 32 Bit ausgeliefert, bei dem maximal 3 GB genutzt werden kann und somit 1 GB unverwendet im PC sind????


    kann mir diese Antwort irgendeiner beantworten ? is die 64 bit variante von Vista so viel teurer ??


    LG

  • Die Vista Versionen kosten fast gleich (HP 32 ~ 72 €, HP 64 ~ 79 €). Könnte mir vorstellen, dass manche Hersteller grds. nur mit 32 bit ausliefern. Und auch 10 € weniger "Kosten" sind schon was wert, die Masse machts. 4 GB sehen aber halt schick aus, vor allem in der Werbung gewisser Ketten ^^

  • Weil 4GB RAM nicht wirklich viel mehr kosten als 3GB RAM und je nach Konfiguration fehlen ja gerade mal 0.5-0.8GB RAM was nicht viel ist.
    Oder anders gesagt, in der Regel hast du zwischen 3.2-3.5GB RAM und dieses 0.5GB RAM machts eben aus die man mehr hat :)



    Oder noch einfacher gesagt, mit der 64Bit Version läuft eben nicht jede alte Hardware. Das heist es gäbe mehr Probleme und der Support wäre überlastet.
    Daher lieber momentan noch mit 32Bit verkaufen, weniger Probleme haben und die Kunden sind glücklich.
    Ausserdem, 80% der 08/15 User wissen das doch gar nicht dass ein 32Bit nur 4GB Speicher Adressieren kann und daher nicht die vollen 4GB RAM benutzen kann.

  • ja da geb ich euch natürlich Recht, das macht auch Sinn, dass wenn sie bei jedem Kunden 10€ sparen würden, sich das durch die enorme Masse rentieren würde.


    Und dann hab ich noch ma ne Frage, könnte ich irgendwie von microsoft nen update machen? d.h. ich bezahl 10 oder 20 € und kriege dann die 64 bit version ? gibts iwas in der art?


    LG

  • Davon habe ich noch nichts gehört.
    Du könntest aber deine unbenutzte Vista Version verkaufen sofern es keine Version ist die nicht zum Wiederverkauf bestimmt ist und all deine restliche Hardware unter 64 Bit läuft.
    Aber wie gesagt, lohnt nicht wirklich, gibt oft Software Probs wie z.B. bei den 64 Bit XP Versionen.

  • Zitat von Zux;651427

    Davon habe ich noch nichts gehört.
    Du könntest aber deine unbenutzte Vista Version verkaufen sofern es keine Version ist die nicht zum Wiederverkauf bestimmt ist und all deine restliche Hardware unter 64 Bit läuft.
    Aber wie gesagt, lohnt nicht wirklich, gibt oft Software Probs wie z.B. bei den 64 Bit XP Versionen.


    Der Aussage schliesse ich mich zu 10% an :)


    Natürlich kannst du deine Version verkaufen. Sofern es eine Vollversion ist und nicht nur eine Recovery Version. Denn eine Recovery Version läuft auf einem anderen Rechner nicht.


    Die restliche Hardware läuft unter 64Bit garantiert, da schon seit Jahren keine Hardware mehr auf den Markt kommt die unter 64Bit nicht laufen würde.
    Dabei spreche ich von der Hardware, nicht von Peripherie.


    Und die 64Bit XP Version hat wirklich Treiber und Software Probleme, aber die Vista 64Bit Version wesentlich weniger bis kaum noch was.
    Gerade bei einem neuen Rechner kannst du davon ausgehen dass du für alles 64Bit Vista Treiber findest.
    Nur gewisse ältere Software will halt nicht.


    Aber wieso den Fortschritt aufhalten? Irgendwann wirst du eh auf 64Bit umsteigen müssen. 32 Bit kann doch nicht die Zukunft sein, sonst wäre die Hardware Technik auch bei 32 Bit stehen geblieben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!