• Hallo alle zusammen,


    ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe meine Festplatte formatiert und wollte den Rechner nun neu aufsetzten.


    fehlerhafte Datei boot.ini
    komme nicht in windows xp rein


    Ich weis das dass thema bestimmt schon mehrmals vorkam. Mit der Suchfunktion bekomme ich allerdings nix vernünftiges in diesem Forum. Ja ich habe mich auch schon durch google gewüllt. Ich habe wirklich schon einige Zeit investiert um das Problem zu lösen, mein Rechner läuft immernoch nicht. Ich habe auch folgende Fehlerbehebungen gefunden.


    Wenn Sie Ihren Rechner starten, kann es zu folgender Fehlermeldung kommen:


    Fehlerhafte Datei Boot.ini
    Windows konnte nicht gestartet werden, da die folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    Windows\System32\Hal.dll
    Dieses Problem kann auftreten, wenn die Datei "Boot.ini" fehlt, beschädigt ist oder unkorrekte Einträge enthält.
    Starten Sie zum Beheben dieses Problems den Computer von der Windows XP-CD-ROM, starten Sie die Wiederherstellungskonsole und verwenden Sie anschließend das Programm "Bootcfg.exe", um die Datei "Boot.ini" zu aktualisieren:


    1. Konfigurieren Sie den Computer so, dass er vom CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk startet. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in der Computerdokumentation, oder wenden Sie sich an den Computerhersteller.
    2. Legen Sie die Windows XP-CD-ROM in das CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk ein und starten Sie den Computer anschließend neu.
    3. Wenn die entsprechende Meldung angezeigt wird, drücken Sie eine beliebige Taste, um den Computer von der Windows XP-CD-ROM zu starten.
    4. Wenn die Willkommensseite angezeigt wird, drücken Sie die Taste [R], um die Wiederherstellungskonsole zu starten.
    5. Falls Sie über ein Dual-Boot- oder Multiple-Boot-System verfügen, wählen Sie die Installation aus, die von der Wiederherstellungskonsole aus gestartet werden soll.
    6. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie das Administratorkennwort ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
    7. Geben Sie an der Eingabeaufforderung bootcfg /list ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Die Einträge in der aktuellen Datei "Boot.ini" erscheinen auf dem Bildschirm.
    8. Geben Sie an der Eingabeaufforderung bootcfg /rebuild ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Dieser Befehl überprüft die Festplatten des Computers bei Windows XP-, Microsoft Windows 2000- oder Microsoft Windows NT-Installationen und zeigt anschließend die Ergebnisse an. Gehen Sie nach den Anweisungen auf dem Bildschirm vor, um die Windows-Installationen zu der Datei "Boot.ini" hinzuzufügen. Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie eine Windows XP-Installation zu der Datei "Boot.ini" hinzufügen:
    1. Es wird eine ähnliche Meldung wie die folgende angezeigt:
    Insgesamt gefundene Windows-Installationen: 1


    [1] C:\Windows
    Installation zur Startliste hinzufügen? (Ja/Nein/Alle)
    2. Wenn die Meldung in Schritt a angezeigt wird, drücken Sie [J].
    3. Es wird eine ähnliche Meldung wie die folgende angezeigt:
    Ladekennung:
    Dies ist der Name des Betriebssystems.
    4. Wenn die Meldung in Schritt c angezeigt wird, geben Sie den Namen Ihres Betriebssystems ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Dies ist entweder Microsoft Windows XP Professional oder Microsoft Windows XP Home Edition.
    5. Es wird eine ähnliche Meldung wie die folgende angezeigt:
    Ladeoptionen für Betriebssystem:


    Die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen können je nach der Konfiguration Ihres Computers unterschiedlich sein.
    6. Wenn die Meldung in Schritt e angezeigt wird, geben Sie /fastdetect ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
    9. Geben Sie exit ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um die Wiederherstellungskonsole zu beenden. Der Computer wird neu gestartet, und die aktualisierte Startliste wird angezeigt, wenn die Meldung "Wählen Sie das zu startende Betriebssystem" erscheint.




    Habe alles genau so ausgeführt. Ich begreife schlichtweg den letzten Satz nicht. Wenn ich "exit" eingebe un den rechner neu starte kommt die Fehlermeldung wieder. Da wird keine Startliste angezeigt.


    Nun gibt es noch die Möglichkeit die boot.ini zu kopieren. Ein Disketten laufwerk habe ich nicht. Wie kann man eine boot.ini von einer cd aus kopieren? Wie soll das funktionieren?


    Gibt es noch andere Möglichkeiten?


    Vielen Dank und nen guten Start in die Woche

  • Hi
    Also ehrlich gesagt würd ich mir nicht so einen Stress machen. Wenn das nach der ersten Installation passiert ist und sonst noch nichts groß drauf ist,
    Festplatte noch mal formatieren und XP noch mal neu drauf.

  • Partionen löschen, neu erstellen und eine andere XP-CD benutzen. Schon Probiert?



    Nachtrag..


    Kurzer Recherche:




    una

  • In wie fern löschen? Formatieren und löschen = zwei verschiedene Dinge?


    Zumal ich die zweite Partizipation nicht anrühren wollte da da noch Daten drauf sind.


    Naja normalerweise hat man ja nur eine XP-CD zu Hause oder?


    Klar ist ne Idee, ne andere zu benutzen, nur muss ich jetzt jemanden finden der mir die auf die schnelle schickt. Aber es muss doch möglich sein das Problem so zu lösen. Ich habe den Rechner ja immer mit dieser XP-CD aufgesetzt.

  • Du brauchst die wichtige Daten Partition ja nicht berühren und nur die Partition löschen wo du es installieren möchtest. Nach der Löschung der Partition recall die Partition neu. Bitte genau im Setup Menü lesen. Nicht dass du die falsche löscht.


    Ansonsten wende erstmal dies an:


    Reihenfolge:


    1.


    copy x:\i386\hal.dl_ c:\windows\system32\hal.dll


    x:=Dein CD/DVD-Laufwerk / c:=Systempartition


    2.


    bootcfg /rebuild



    una

  • Lösung:


    FALSCH:
    1) formatieren
    2) installieren


    RICHTIG
    1) Partizipation löschen
    2) formatieren
    3) installieren


    oO? Mit Logik hat das nichts zu tun oder? War mein Rechner wiedermal am rumzicken?


    Es funktioniert jetzt auf jeden Fall. Das vorherige löschen war der Knackpunkt.


    Vieeeelen Dank für die Hilfe

  • Anschließend an das o. g. Problem


    Es existierte hier noch eine zweite Partition mit Daten.


    In der Datendrägerverwaltung wird sie als leer angezeigt.


    Sind die Daten nun noch da? Ich dachte wenn ich nur die erste Partition lösche und formatiere, bleibt die zweite unberührt.

  • Zitat von white rabbit;651314

    habe ich schon 4 mal gemacht....formatieren....neu installieren



    ...tja, da gibt es 3 Möglichkeiten:

    a) Du machst immer den selben Fehler
    b) Die Platte ist falsch eingerichtet
    c) Die Platte ist defekt oder das Dateisystem ist beschädigt.

    Wenn es eine zweite Partition gibt, diese aber als leer gezeigt wird, IST sie entweder leer, oder c)...

    Leider gibt es bei der "Grundeinrichtung" eines PCs ne Menge "Fallstricke".
    Fast zu viel für ne Online-Hilfe; hast Du nicht irgend nen PC-Kundigen im Bekanntenkreis, der mal dazu kommen kann? Würde ich empfehlen.

    Die Antwort warte ich erst mal ab, sonst folgt jetzt VIEL Text...
    :p

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Hallo,


    (Ja ich habe oben PrtitZipation geschrieben) ich weiß ;)


    Das Grundlegende Problem scheint ja gelösst zu sein. Der Fehler lag ja scheinbar darin das er nur nurch das formatieren irgendwas nicht richtig überschreiben konnte. Erst durch das löschen der Parition konnte er die boot.ini fehlerfrei neu installieren.


    Es hat ja wie oben beschrieben, jetzt geklappt. Windows startet :!:


    Aber ich habe ja eigentlich nur die erste Partition gelöscht warum erkennt er die zweite denn nun nicht mehr. Bei der neu Installation wurde mir auch nur diese erste angezeigt.


    Verschwinden mit dem löschen der Systempatition
    auch immer alle anderen :?:

  • Jaein...

    Es gibt verschiedene "Arten" von Partitionen...

    Primäre
    Primäre + aktive
    Erweiterte
    Erweiterte + logische Laufwerke

    Eine Erweiterte kannst Du erst erstellen, wenn es eine Primäre gibt.
    Vmtl. werden die Partitionsdaten in der Primären verwaltet.

    Wenn Du dann die Primäre entfernst (was unsinnig ist - Formatieren genügt ja!!), kann das zu dem Fehler führen.

    Manche Partitions-Manager und manche speziellen Datenrettungs-Programme können allerdings solche "zerstörten" Partitionen wieder herstellen bzw. zumindest die Daten auslesen und so retten.

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!