Booten von der zweiten Festplatte

  • Hallo,
    habe folgendes Problem:
    bei mir läuft XP-pro-SP3 mit 2 FestPlatten: Master 160 GB mit 3 Partitionen wobei das B.S. auf einer Partition mit 60 GB liegt , und Slave 60GB (nicht partitioniert),..........
    Nachdem ich nun das Betriebssystem von der Master-Platte auf die Slave-Platte mit "Powerquest7"kopiert
    und aktiviert habe und per Stromabschaltung der ersten FestPlatte und Jumper-Umschaltung der 2.FestPlatte diese auf Master
    umgestellt habe (also nur noch diese FestPlatte als Master läuft) , erscheint beim Hochfahren des PC diese FestPlatte zwar als Master erkannt(auch im Bios), aber beim beginnenden Boot-Vorgang die Aufforderung
    irgendeine Taste zu klicken um zu "rebooten"....und das wiederholt sich dann laufend.....und kein BootVorgang erfolgt............
    Meine Frage: Was kann dafür die Ursache sein ? Wer hat da entsprechend Kenntnisse?
    Gruß
    horbar

    Wind XP-SP3-pro +Wind 98-SE, avast, OutPost , FireFox 20018, Spybot S&D,

  • Hallo,
    ich kenne Powerquest zwar nicht, aber Betriebssysteme einfach kopieren ist sone Sache, geht imho nur wenn man ein Image erstellt und sogar denn halte ich es für fraglich ob es einwandfrei funktionieren wird.
    Warum hast Du nicht einfach neu installiert?


    cu
    Conny

    Vorwärts, Ruhig, Gerade!

  • Boote von CD in die Wiederherstellungs-Konsole und gib dort ein

    fixmbr

    und danach:

    fixboot

    Dann Konsole mit

    exit

    verlassen.

    Weiß zwar nicht, ob das schon genügt, aber schaden kann's nicht und Versuch ist es wert...

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • ...Danke für die verschiedenen Tatschläge.....aber "Drive Image 7" von Powerquest dient speziell auch für das
    Kopieren (bezw. Spiegeln) von Festplatten und oder Partitionen unter Windows-XP !
    An diesem Tool kann es also nicht liegen........die Boot.ini wurde beim Kopieren fehlerlos übertragen...
    und trotzdem beginnt neuerdings zwar der Windows-Start bis zum Eintrag des User-Kennwortes,und danach erscheint der Hinweis: "ABGMELDET" und nichts geht mehr.....wie ist das zu erklären ?
    Gruß
    horbar

    Wind XP-SP3-pro +Wind 98-SE, avast, OutPost , FireFox 20018, Spybot S&D,

  • Poste doch mal den Inhalt der Boot.ini. Vielleicht hat dann jemand einen Tipp.
    Wieviele Benutzerkonten hast Du denn bzw. willst Du als Admin XP hochfahren?

  • Inhalt der Boot.ini :


    > [Boot Loader]
    Timeout=3
    Default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [Operating Systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /noguiboot /NoExecute=AlwaysOn <


    .......das sollte doch o.k. sein, oder?


    Gruß
    horbar

    Wind XP-SP3-pro +Wind 98-SE, avast, OutPost , FireFox 20018, Spybot S&D,

  • Hi, die originale Boot-Ini sieht aber etwas anders aus.


    Vergleich mal diese mit deiner:


    > [boot loader]
    > timeout=30
    > default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS
    > [operating systems]
    > multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn


    Gruß Gugge

  • Ein Malheur mit den Boot-Sektoren lässt sich leicht beheben. Die Wiederherstellungskonsole, die Sie von der Original-XP-CD starten können, ist das Mittel der Wahl: Sie kann den MBR (fixmbr) und den Boot-Sektor (fixboot) reparieren. Außerdem kann sie nach vorhandenen Windows-Installationen suchen (bootcfg /rebuild) und so eine verloren gegangene oder durch Umpartitionieren wertlos gewordene boot.ini-Datei restaurieren - der Befehl fragt für jede gefundene Windows-Installation nach, ob sie in die boot.ini-Datei aufzunehmen ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!