Probleme bei WLAN-Einrichtung

  • Ich versuche gerade mehrere Rechner per WLAN miteinander zu verbinden, aber habe damit so meine Schwierigkeiten:


    - ein Medion-PC (war hier schon ein paarmal als Problemkind zu sehen) mit Windows XP, hat definitiv Drahtlosanschluß - und ist ans Internet angeklemmt.


    - ein Laptop mit Vista


    - ein nagelneuer Lidl-PC, ebenfalls mit Vista


    (optional ein älteres Laptop mit XP)


    Bisher habe ich es geschafft, von meinem Lidl-PC aus ein Computer-zu-Computer-Netzwerk anzulegen, das auch bei allen drei Rechnern angezeigt wird. Aber es gibt keine Anzeichen, daß einer der Rechner seine Nachbarn erkennt oder Daten austauscht.
    Irgendwelche Hinweise, wie ich die Einrichtung erledigen könnte - am besten so, daß das Netz sich nach dem Einschalten automatisch verbindet?


    (Bonusfrage: Wenn die Einrichtung klappt, können die anderen Rechner dann eigentlich auch auf die Internet-Leitung zugreifen?)


  • Gibt es auch eine entsprechende Beschreibung für Windows XP? (der Rechner mit Netzanschluß arbeitet mit XP - und langfristig sollen auch nur er nur das XP-Laptop hier bleiben)


    PS: Und was seltsam ist - wenn ich hier das Häkchen vor "anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden" setze, komme ich selber nicht mehr ins Internet :-?

  • Nachtrag: Die Verbindung zwischen den beiden Vista-Rechnern habe ich inzwischen "halb" aktiv - sie konnten sich beide in das Netz einklinken und in der Netzübersicht sind auch beide zu sehen. Aber in der Netzwerkumgebung sieht jeder der Rechner nur sich selber.
    Der XP-Computer hat sich zwar (angeblich) ebenfalls mit dem Netz verbunden, taucht aber nicht einmal in der Netzübersicht auf.

  • Hallo


    Die gemeinsam verwendete Verbindung ins Internet das Häkchen musst du wieder rausnehmen :D


    Wenn du die XP Rechner per Kabel an dem Modem Router anstöpselst sollten sie ohne weiteres Zutun ins Netz kommen vorausgesetzt immer die Zugangsdaten für den Internetzugang sind im Router eingertragen.


    Dann kannst du dir weitere Verbindungeinrichtung auf den Rechnern sparen :D


    Das die Rechner sich nur selber sehen kann bedeuten das sie sich in unterschiedlichen Arbeitsgruppen befinden.Deshalb erst ein mal unter System in der Systemsteuerung Registerkarte Computername kontrollieren ob sich alle in der selben Arbeitsgruppe befinden.Bei Vista Rechnern im Netzwerk und Freigabecenter auf privates Netzwerk umstellen sowie ebenfalls die Arbeitsgruppe angleichen.Wenn zB die XP Rechner WORKGROUP haben dann muss sie bei den Vista Rechnern genau so heißen.


    Das Problem zwischen Vista und XP Rechnern ist bekannt und bedarf der zusätzlichen Installation des Protokolls Antwort Verbindungsschichtlayer Topologieerkennung auf den XP Rechnern damit diese von den Vista Rechnern gesehen werden können und man Zugriff bekommt.Bei reinen XP Rechnern ist das nicht notwendig.


    Ein weiteres Problem wenn du soweit wie in der Anleitung alles eingestellt hast sind Firewalls im Router sowie Desktopfirewalls auf den Rechnern.Deaktiviere diese mal um das festzustellen und boote auch die Rechner mal neu.


    Du kannst auch mal schauen welche lokale IP Adresse die Rechner vom Router zugewiesen bekommen haben und diese dann anpingen


    Start-Ausführen dann cmd eingeben und in die Box die erscheint eingeben :


    ping_IPAdresse und dann enter


    der _ steht für ein leerzeichen und IPAdresse für den jeweiligen Rechner den du anpingen willst zB 192.168.2.22


    Die bezogenen IP Adressen erfährst du unter


    rechtsklick auf das Verbindungssymbol in der Taskleiste und dann linksclick auf Status-Details


    Das anpingen dient der Überprüfung ob du eine physikalische Verbindung schon mal wenigstens hast.


    ansonsten kannst du die Einrichtungshilfe auch bei reinen XP Rechnern verwenden


    Teste auch mal ob du von allen Rechnern ins Netz kommst :D


    mfg sea

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Zitat von sea;652770

    Wenn du die XP Rechner per Kabel an dem Modem Router anstöpselst sollten sie ohne weiteres Zutun ins Netz kommen vorausgesetzt immer die Zugangsdaten für den Internetzugang sind im Router eingertragen.

    Der XP-Rechner hat ja - wie du sehen kannst - kein Problem mit der Verbindung ;) (und wenn ich sein Kabel umstöpsel, kommt auch jeder andere Rechner ins WWW - aber das ist ja nicht der Sinn der Aktion)

    Zitat

    Das die Rechner sich nur selber sehen kann bedeuten das sie sich in unterschiedlichen Arbeitsgruppen befinden.Deshalb erst ein mal unter System in der Systemsteuerung Registerkarte Computername kontrollieren ob sich alle in der selben Arbeitsgruppe befinden.Bei Vista Rechnern im Netzwerk und Freigabecenter auf privates Netzwerk umstellen sowie ebenfalls die Arbeitsgruppe angleichen.Wenn zB die XP Rechner WORKGROUP haben dann muss sie bei den Vista Rechnern genau so heißen.

    Habe ich kontrolliert - die sind alle in der selben Arbeitsgruppe.

    Zitat

    Das Problem zwischen Vista und XP Rechnern ist bekannt und bedarf der zusätzlichen Installation des Protokolls Antwort Verbindungsschichtlayer Topologieerkennung auf den XP Rechnern damit diese von den Vista Rechnern gesehen werden können und man Zugriff bekommt.Bei reinen XP Rechnern ist das nicht notwendig.

    Wo finde ich denn das Protokoll?

    Die Rechner haben eine (automatisch zugewiesene) 169.254-Adresse. Ist das ein Problem? Wenn ja, wie kann ich das nachträglich ändern?
    (und anpingen konnte ich nur die jeweils eigene Adresse, bei der Adresse der anderen Rechner gab es einen TimeOut)

  • Hallo


    Wenn du die anderen Rechner anpingst und ein Time Out bekommst dann ist die Verbindung nicht da heißt eventuell wird durch die Firewall geblockt.Deaktiviere diese mal und probiers dann nochmal.


    Das protokoll bekommst du bei microsoft zum download oder musst du mal googlen gehen :D


    mfg sea

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Ich hab' jetzt (trotz der Proteste von Windows) die Firewalls aller Rechner ausgeschaltet (bzw. die Drahtlosverbindung aus der Überwachung genommen), aber die Ergebnisse waren nicht besonders erfolgreich:


    * der Vista-Rechner erkennt den Laptop (Laufzeiten 1..7 ms) und meldet "Zielhost nicht erreichbar" für den XP-Rechner.
    * der Laptop meldet "Zeitüberschreitung der Anforderung" für den Vista-Rechner und "Zielhost nicht erreichbar" für den XP-Rechner.
    * der XP-Rechner meldet bei beiden Kollegen eine Zeitüberschreitung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!