Civilisation 4

  • hallo leute, hab vor einigen tagen dieses spiel billig ergattert und prompt installiert, aber was man so darüber gehört hat ist für mich nach den ersten stunden spielen nicht so nachvollziehbar. der aufbau der städte ist weitgehend unsichtbar. irgendwie weiß man nicht was geschieht und warum aber es geht vorwärts. die zusammengezogenen armeen sind irgendwie unsichtbar und die schlachten schlecht koordinierbar.


    was gibt es darüber aus eurer sicht zu sagen?
    vielleicht seh ich das spiel aus der falschen richtung

    wissen ist macht - nichts wissen macht auch nichts

  • Man muss sich da erstmal einfinden hab auch ne Weile gebraucht...
    Wenn man den Dreh raushat, also ich kann nur für mich reden, ist es geil. Ohne scheiß; da braucht man Strategie und man merkt auch wie es voran kommt :)


    mit unsichtbaren Städteaufbau weiß nicht genau was du meinst... ich find ihn eigentlich übersichtlich - vielleicht machst du den Fehler, dass du nicht ganz in der Stadt bist; durch 2x anklicken der unteren Leiste (wo Prod. und Wachstum sind) kommst du ganz rein.


    Wenn der Kampf etwas verwirrend ist, kann man auch bei Optionen Schneller Kampf auswählen, das ist eventuell etwas leichter zu befolgen


    Jetzt weiß ich wieder nicht genau was du mit zusammengezogenen Truppen meinst.... wenn mehrere Einheiten auf einem Einheitenstapel sind? Das ist geil und einfach leichter zu bewegen anstatt dass man 1000 gleiche Einheiten bewegen muss.



    noch was: Bevor du in einen Kampf gegen eine Einheit auf dem Land oder in einer Stadt gehst, kannst du ALT auswählen und mit der Maus über die Stadt bzw. Einheit fahren, dann siehst du die Kampfchancen für die Einheit mit der du angreifen willst. Öfters sollte man sich das zweimal überlegen, im Kampf gegen Städte sind Katapulte sehr geil weil die bombadieren und Kollateralschaden machen


    so und wenn du das jetzt alles schon wusstest, dann hab zwar alles für die Katz geschrieben, aber ich hoffe ich konnte dir helfen :cool:

  • super info, danke, das mit der stadt hab ich nicht gewußt und ich war eigentlich immer gewohnt oben eine leiste mit holz, fleisch, gold, metal usw zu haben und dann war es relativ leicht gegenmaßnahmen einzuleiten. doch bei civ. werkt das alles im hintergrund und ich hab keine ahnung warum ich gold habe oder nicht. aber ich hab erst zwei stunden hinter mir und muß mich erst rein finden. ABER bin um jeden tipp dankbar

    wissen ist macht - nichts wissen macht auch nichts

  • Also die Ressourcen.. man muss über jede Landschaftsart einfach mit der Maus rübergehen, da sieht man wie man es bebauen muss und was es bringt ^^
    aber nie vergessen Straßen über alles, was du bebaust, zu bauen. Ressourcen werden nur wirksam mit Straßen. Und ich würde dir raten überall wo freies Land ist Hütten zu bauen (natürlich im Stadtgebiet). Die steigen dann mit der Zeit zu Dörfern und letztlich zu Gemeinden auf, das bringt dann Kohle. Aber auch hier die Straßen nicht vergessen ^^

  • und noch was, besonders wichtig für den Anfang: um die Produktion schnell voranzutreiben solltest du mit deinen Bautrupps den Wald, der im Städtebereich ist, abholzen. dadurch fließen viele Produktionsschilder in die Stadt und die Produktion ist somit schneller fertig

  • noch eine frage: wie bestimme ich wie die straße verlaufen soll, mir kommt irgendwie vor die bautruppe baut nicht so wie ich will, z.b.: von stadt a zu stadt b

    wissen ist macht - nichts wissen macht auch nichts

  • hmm wie meinst du das, meinst du der baue a nach b modus verläuft nicht so wie du es befohlen hast? um ehrlich zu sein die funktion habe ich nie ausprobiert habe immer manuell gebaut

  • und wie baut man manuel gezielt eine straße von stadt a nach b, mir kommt vor meine straßen sind nie richtig durchgehend. optisch sind sie immer unterbrochen. geht es nicht einfach eine straße von stadt zu stadt zu bauen?

    wissen ist macht - nichts wissen macht auch nichts

  • die straßen sehen immer etwas komisch aus aber eigentlich ist alles verbunden... fand ich am anfang auch komisch spiels jetzt auch noch nicht allzu lange :D einfach ausprobieren durchgängig drüberzulaufen ich denk des passt schon

  • eine frage ist noch aufgetaucht. meine bewohner sind unzufrieden. die stadt ist übervölkert, und es wird auf den schutz des militärs bestanden. wie ändere ich das?
    Und eins noch. Ich wollte Stonehenge bauen und kurz bevor es fertig wurde kam die info > bau konnte nicht beendet werden.
    und brauch ich eine eisenmine um speerkämpfer zu machen?

    wissen ist macht - nichts wissen macht auch nichts

  • Also ich würde immer versuchen möglichst eine Religion zu haben überall
    und für die Zufriedenheit kann man Tempel bauen
    und Schutz des Militärs bedeutet, einfach noch eine Verteidigungseinheit für die Stadt bauen.
    Das mit dem Wunder: kommt wenn jemand anders vor dir fertiggestellt hat und du wirst mit Gold entschädigt
    Eisenmine braucht man denke ich nicht für Speerkämpfer kann man aber in der Stadt nachschauen wenn man mit der Maus über die Einheit Speerkämpfer fährt; Eisenmine ist aber ganz wichtig für Schwertkämpfer und später auch andere Einheiten. Ich würde auch Pferd immer zur Verfügung haben vor allem weil man später Ritter und dann Kavallerie hat die gehen richtig ab.
    (und falls du's noch nicht weißt wenn du die Städte verbindest haben alle verbundenen Städte die Ressource aus einer der verbundenen Städte)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!