Auflösung macht was sie will

  • Hi.
    Hätte mal ne Frage.
    Auf meinem neuen Desktoprechner hat man mir Vista aufgezwungen. XP läuft leider nicht mehr.
    Ausser den üblichen Softwareproblemen bei Betriebssystemwechsel habe ich noch ein ganz anderes Hausgemachtes Problemchen.


    Mein Rechner ist ein Stromsparer der sich nach einigen Minuten Nichtbenutzung in den Schlafmodus versetzt. Dabei wird alles mögliche abgeschaltet. Unter anderem der Monitor.


    Wenn ich nun an der Maus wackle um Ihn zu reaktivieren, schaltet sich der Monitor einen Moment zu spät ein und wird vom System nicht automatisch erkannt. Die Folge ist eine von Vista selbst gewählte zufällige Auflösung die in keinem Fall zu meinem Bildschirm passt. Was soll der Unsinn Billy?


    Bei XP war die Auflösung eine feste Größe die sich nur auf ausdrücklichen Wunsch verstellen ließ. Vista bevormundet den User wiedermal. Warum wird die Auflösung überhaupt geändert? Wäre es nicht sinnvoll die zuletzt funktionierende einfach beizubehalten?


    Meine Frage lautet nun: Wie kann ich diese Absurdität abschalten? Ist gegen die Fehlentscheidungen des Betriebssystems irgendein Kraut gewachsen? Das "händische" Umstellen nach der Willkür des OS dauert mir nämlich zu lange. Und das beste: Wenn die richtigen Monitorauflösungen nicht erkannt werden lässt Vista meine korrekte Auflösung sowieso nicht zu. Dann muss ich tatsächlich den Rechner neu starten um wieder eine ordentliche Anzeige zu erhalten. ???!
    Das führt jeden Stromsparmechanismus ad absurdum. Ad WindowsVistum.


    Mfg Nepomuk

  • Zitat

    Dabei wird alles mögliche abgeschaltet. Unter anderem der Monitor


    das würd ich als erstes unterbinden (spart beim TFT ca 4 € jährlich bei durchschnittlicher Nutzungsdauer).
    Aber sicher weiß jemand noch was besseres.

    Was hat Windows mit einem U-Boot gemeinsam?
    Sobald man ein Fenster öffnet gehen die Probleme los.

  • pfeilkborn


    ... also ich meinte nicht das der Monitor AUSgeht. -er geht einfach auch nur in den Standbymodus. (BetriebsLED schaltet von Blau (an) auf gelb (standby))
    Ich glaube nicht, das ich den Rechner in den Schlaf schicken kann während das Monitorbild weiterläuft.
    Übrigens verbraucht mein TFT ca 40W/h. Das macht bei meinem Strompreis 61,32€/jährl. -zu viel um es zu ignorieren.


    Mfg nepomuk

  • doch, du kannst den monitor manuell ausschalten und dafür den standby-modus unter vista deaktivieren. so handhabe ich das, wenn der pc ohne mein beisein arbeiten soll.

  • oh verzeihung, die antwort hat ja gar keinen bezug zu deinem bedenken. XD

  • Ja, Danke für die Infos.
    Meine Frage bleibt:


    Wie kann ich die Auflösung under Vista "Festnageln"?


    Scheint nicht zu gehen. Langsam entgleiten die Automatismen dem Anwender. Der User sitzt nur noch vor dem Bildschirm und sieht Kopfschüttelnd zu was (von selbst) passiert.


    Mfg Nepomuk

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!