Daten und Einstellungen werden nicht gespeichert

  • Hallo,


    habe ein kleines Problem. Und zwar betrifft es den Rechner einer Bekannten.
    Seit einem Stromausfall hat er nämlich eine Macke.
    Und zwar hat hat meine Bekannte, alle ihre privaten Daten im Ordner "eigene Dateien" der ja von Windoof auf den Desktop gelegt, wird gespeichert. Nach dem Stromausfall hat sie den Rechner wieder gestartet und alle ihre Daten in dem Ordner sind futsch. Alle Einstellungen für Internet und Outlook müssen neu eingegeben werden. Es sieht fast so aus als wenn sich der Rechner nach jedem Start in eine Art Werkseinstellung zurücksetzt.


    Wenn ich aber auf die Festplatte zugreife und den Ordner "eigene Dateien" öffne, sind alle Daten vorhanden.


    Wenn der Rechner startet zeigt er auch in einem Fenster das ein bestimmtes Profil nicht geöffnet werden kann. Was könnte das sein.
    Sie hat Kaspersky als Firewall und Virenprog. Viren sind auch keine drauf.


    Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet.

  • wenn das nach einem Stromausfall passiert ist, der erste Schritt ist immer die Platte auf Fehler zu untersuchen
    Optionen für Datenträgerüberprüfung
    Systempflege in Windows XP (Teil 1): Datenträger prüfen
    beide Haken rein und Rechner neustarten


    falls es im normalen Betrieb nicht klappt , Wiederherstellungskonsole starten
    Norberts XP Ressource - Wiederherstellungskonsole
    in die Eingabeaufforderung chkdsk /r eingeben


    p.s. ist grundsätzlich keine gute Idee seine privaten Daten auf der Systempartition zu speichern, sag das deiner Bekannten^^

  • Das hatte die kleine Schwester von einem Kumpel auch mal.. Da war das benutzerkonto gelöscht und er hat das Admin konto genommen und das jedes mal zurückgesetzt. Wir haben einfach ein Neues benutzerkonto erstellt.. Sollte helfen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!