• Guten Abend,


    zuerst die Frage kann ich meine Ramriegel um 50% takten?
    Was bedeutet tRAS, tRCD, tRP?
    Wenn ich die Voltzahl erhöhe, wie wirkt es sich dann aus?


    hab ziemlich alte
    2x 256 MB 333 CL 2,5 Infineon


    (bereits von mir gesenkt)
    tRAS: 8
    tRCD: 4
    tRP: 4


    Speicherfrequenz 440
    FSB Frequenz 220


    Hab Volt auf 2.7 erhöhrt


    Nach einigem ausprobieren von ca. 2 Stunden gab es kein Ergebnis... alles so ziemlich bei gleichen geblieben.



    Frage nebenbei: hab meine Grafikkarte auf Kernuhr auf 533 und Speicheruhr auf 563
    Ist einer der beiden Zahlen die Leistung z. B. (wie ohne Takten die Karte) 128?

    Mainboard: MSI K7N2 Delta-ILSR
    CPU: AMD Athlon XP 3000+ (2,31 GHz getaktet)
    Grafikkarte: Geforce 5700 FX
    RAM: 512 MB DDR 333

  • Ich versteh dein Vorhaben nicht ganz, hast du vor die Timings zu verschärfen oder den Takt des Speichers zu heben? Was erhoffst du dir davon?


    Eine erhöhte Spannung des Rams heisst natürlich das du ihn weiter übertakten kannst, allerdings kann auch Speicher zu warum werden, dazu würde ich den Ram einfach mal wärend des Betriebs anfassen um zu schauen wie warm er ist (Statische Entladung nicht vergessen!).
    Die oben von dir genannten Timings sind Subtimings und eher nebensächlich.


    mfg

  • Zur Grafikkarte:


    Coreclock (Kernuhr) ist der Chiptakt. Memoryclock (Speicheruhr) ist der Speichertakt.


    Beide sind Leistungsentscheidend.


    128 kann ich mir nur in der Dimension MB als Speicher denken, jedenfalls ist mir keine Karte bekannt die eine solche Taktung als Grundwert hat.

  • Zitat von rytme;661966

    Ich versteh dein Vorhaben nicht ganz, hast du vor die Timings zu verschärfen oder den Takt des Speichers zu heben? Was erhoffst du dir davon?


    Eine erhöhte Spannung des Rams heisst natürlich das du ihn weiter übertakten kannst, allerdings kann auch Speicher zu warum werden, dazu würde ich den Ram einfach mal wärend des Betriebs anfassen um zu schauen wie warm er ist (Statische Entladung nicht vergessen!).
    Die oben von dir genannten Timings sind Subtimings und eher nebensächlich.


    mfg


    Ich will den Takt des Speichers anheben.

    Mainboard: MSI K7N2 Delta-ILSR
    CPU: AMD Athlon XP 3000+ (2,31 GHz getaktet)
    Grafikkarte: Geforce 5700 FX
    RAM: 512 MB DDR 333


  • Ich will aus der 128 MB Grafikkarte eine 256 MB machen... ob das geht? Naja ich will jedenfalls es so weit es geht erhöhen.

    Mainboard: MSI K7N2 Delta-ILSR
    CPU: AMD Athlon XP 3000+ (2,31 GHz getaktet)
    Grafikkarte: Geforce 5700 FX
    RAM: 512 MB DDR 333

  • Wenn du den Takt anheben willst, darfst du aber nicht noch gleichzeitig die Timings verschärfen, höchstens entschärfen, sonst kommst du nicht weit.


    Den Speicher einer Grafikkarte kannst du genau so wenig anheben wie die Größe einer Festplatte. Wenn du nichteinmal dies weisst, würde ich dir empfehlen nicht so leichtsinnig damit rumzuspielen sonst hast du deinen Rechner schneller in den Wind geschossen als du glaubst.


    Wenn du dennoch Grafikkarte und RAM übertakten willst, würd ich mich ersteinmal durch ein paar Anleitungen lesen, und mir dementsprechende Programme besorgen.



    BTW: "Clock" steht in diesem Falle nicht für "Uhr" sondern für "Takt".


    mfg

  • vllt gehts ja??? :D
    n paar RAM-Bausteine auf die Graka löten wär doch mal was xDD



    aber für was willste den pc eigl noch übertakten? so alt wie der warsch is bringtz eh nix mehr... oder jff??

  • Die Anleitungen findet man schwer im Internet...

    Mainboard: MSI K7N2 Delta-ILSR
    CPU: AMD Athlon XP 3000+ (2,31 GHz getaktet)
    Grafikkarte: Geforce 5700 FX
    RAM: 512 MB DDR 333

  • Schlecht übersetzte BIOS bzw. entsprechende Clocker übersetzen meistens mit "Uhr", im Kontext kommt es aufs gleiche raus ;)


    Aber davon ab, du kannst den Arbeitsspeicher deiner Grafikkarte nicht erhöhen, außer es handelt sich um einen Laptop-Grafikchip (bei einigen Modellen kannst du den zugewiesenen Speicher ändern) oder um eine Turbocache-Karte (wovon ich nicht ausgehe, vom ersten wie vom zweiten...)


    Grüße,


    Bloody

  • Also auf bei meiner alten ATi 3D Rage Pro turbo AGP konnte man ne platine mit RAM bausteinchen nachstecken :D:D
    (warum haben wir hier eigentlich keinen mittelfinger smiley??)

    Naja, ich bin denn ma wieder weg:wink03:

  • Zitat von dadings;662136

    ja nee der erste Teil war jetz nich ernst gemeint -.-


    Ist schon klar, hab das zum takten gemeint. Mhh wie war das nochmal... Steam account backen im Ofen mit Knete? xD

    Mainboard: MSI K7N2 Delta-ILSR
    CPU: AMD Athlon XP 3000+ (2,31 GHz getaktet)
    Grafikkarte: Geforce 5700 FX
    RAM: 512 MB DDR 333

  • naja eigentlich hatte ich die irsinnige Idee, da Gothic 2 auf voller Leistung ohne Ruckeln geht
    Gothic 3 auf minimaler Leistung zu spielen. Da in den minimalen anforderungen 1 gig Ram steht wollt ich ausprobieren ob es was bringt wenn ich die Rams takte


    Leider bleibt das Spiel beim laden des Logos hängen (ob es an dem Rechner liegt?)


    Zitat

    aber für was willste den pc eigl noch übertakten? so alt wie der warsch is bringtz eh nix mehr... oder jff??


    Da ich ein ziemlicher anfänger bin, habe ich diesen PC von einem Freund sehr billlig abgekauft. Ich will es takten (um zu lernen wie das geht) und das Case modden

    Mainboard: MSI K7N2 Delta-ILSR
    CPU: AMD Athlon XP 3000+ (2,31 GHz getaktet)
    Grafikkarte: Geforce 5700 FX
    RAM: 512 MB DDR 333

  • Gothic 2 sollte auf deinem rechner doch butterweich mit allen details laufen...

    Gothic 3?! Auf dem ding?? Das vergiss mal lieber gleich ganz schnell wieder, ich hatte damals einen änlichen rehchner, nur mit nem potenteren P4. 512MB RAM sind für das spiel viel zu wenig. Hol dir ausm ebay für 10€ nochmal 512MB, dann könnte es vielleicht halbwegs laufen. Solltest nur ziemlich viel geduld mitbringen, kann schonmal 10 minuten laden...

    Am RAM rumtakten bringt dir da überhaupt nichts. Da verwirrst du eher deine CPU mit:D
    Einfach mal wild drauflos lostackten ist, wie ja schon gesagt wurde, nicht so eine tolle idee...
    Und das man nur schwer oc guides findet ist absoluter quatsch. Da gib ma bei google "Athlon XP+oc" ein, wirst dich wundern was man da alles findet...

  • Zitat von PC Looser;662155

    Also auf bei meiner alten ATi 3D Rage Pro turbo AGP konnte man ne platine mit RAM bausteinchen nachstecken :D:D
    (warum haben wir hier eigentlich keinen mittelfinger smiley??)


    Warum willst du mir dafür den Mittelfinger zeigen 8| Das ist doch nur ne Quotenkarte und die absolute Ausnahme. Im CAD Bereich gibts das sicher auch irgendwo, aber sind das Relevante Anzahlen in Hinsicht auf die Menge an verfügbaren Grafikchips?


  • Würde das Spiel mit 1500 Ram gut laufen oder müsste ich die anderen Werte auch erhöhen z. B. Grafik oder CPU?


    CPU ist mir klar da es auf 3,0 GHz optimal läuft


    aber die Grafikkarte?

    Mainboard: MSI K7N2 Delta-ILSR
    CPU: AMD Athlon XP 3000+ (2,31 GHz getaktet)
    Grafikkarte: Geforce 5700 FX
    RAM: 512 MB DDR 333

  • Zitat von Bloody;662214

    Warum willst du mir dafür den Mittelfinger zeigen 8| Das ist doch nur ne Quotenkarte und die absolute Ausnahme. Im CAD Bereich gibts das sicher auch irgendwo, aber sind das Relevante Anzahlen in Hinsicht auf die Menge an verfügbaren Grafikchips?


    mein beitrag war in keinster weise ernst gemeint... absolut irrelevant, wie da ja shon selber gemerkt hast;)



    Zitat von rytme;662252

    RAM und Grafikkarte spielen bei dem Spiel eine größere Rolle, 1,5GB solltest schon haben, mit meinem alten Rechner(1GB RAM) endete das alles nämlich in einer unspielbaren ruckelorgie. Ein 3000+ Athlon entspricht ca. einem P4 mit 3Ghz.


    kann ich so nicht best'tigen... bei mir lief es damals mit hohen details mit nur 1GB RAM (C2D E6300@2,4GHz, Geforce 7900GT)
    Sicher sind die Systeme in keinster Weise vergleichbar, aber ich denke nicht, dass sein Rechner mehr als 1GB befeuern kann...
    Das P-Rating des Athlon XPs war am ende sehr gesch;nt. Der 3000+ hat gegen einen P4 mit 3GHz keine chance...


    @TE
    Wenn du die CPU gut [bertaktet bekommst (guides dazu finden sich wie sand am meer), deinen RAM aufr[stest, und vielleicht noch ein bisschen an der Graka rumtaktest (wird nicht soviel bringen), da nimmst du am besten den RivaTuner f[r, oder powerstrip (?), hab den namen vergessen...
    Und du solltest auch mal nach Gothic 3 tweaks googlen, das spiel ist n'mlich nicht besonders gut optimiert, da kann man aber selber noch gut was machen;)

  • ach gothic is so langweilig die ewige Laderei^^


    auch mit nem C2D 3,2Ghz, 2GB DDR2, 8800GTS nervt die sch*iss Ladezeit^^


    bau einfach so viel RAM rein wie geht dann müssts einigermaßen laufen...


    achja.. mein Bruder zockts mit nem x2 4XkA^^ GF6600 und 2GB DDR
    läuft gut spielbar (mal abgesehen von den langweiligen Ladezeiten)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!