Kein Zugriff im Arbeitsplatz auf Laufwerke

  • Hallo,


    wir hatten schon häufig Probleme mit unseren PCs, aber derzeit treibt es der eine in die Höhe.
    Es "arbeiten" 3 Leute an diesem PC und keiner will es gewesen sein.


    Jedenfalls ist es uns nicht mehr möglich im Arbeitsplatz auf 2 Festplatten und deren Partitionen zuzugreifen.


    Unser DVD-Rom Laufwerk und der DVD-Brenner kann vom Arbeitsplatz aus bedient werden. Auch das Kartenlesegerät weigert sich nicht. :)


    Über den Explorer können wir jedoch normal auf die Festplatten und Partitionen zugreifen, sowie deren Unterordner.


    Nur im Arbeitsplatz erscheint nach einem Doppelklick auf die Festplatte kurz diese Uhr und dann passiert nichts.


    Habe auch schon fleißig gegoogelt, aber andere konnten wenigstens noch mit Rechtsklick-Öffnen mit... im Arbeitsplatz hantieren, aber das funktioniert ebenfalls bei uns nicht.


    Es kommt auch keine Fehlermeldung und die Suche öffnet sich auch nicht (was laut Google bei anderen auch noch das Problem ist)


    Ist das lediglich ein fehlerhafter Registry-Eintrag oder etwa ein Virus ?


    Windows XP, SP 2


    Danke.

  • Lasse zur Sicherheit mal einen Virenscanner mit aktuellen Virendefinitionen über das System laufen. Wird dabei was gefunden?

  • Okay, schau mal folgendes für mich nach:
    - Start -> Ausführen
    - Eingeben: regedit
    - Navigiere zu: HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell
    Wenn "shell" auf der linken Seite angeklickt ist, schaue in die rechte Hälfte des Registrierungs-Editors. Dort gibt es einen Wert namens "Standard". Sollte hinter diesem bei "Wert" nicht "none" stehen, so mache einen Doppelklick auf "Standard" und gib "none" ein (ohne Anführungszeichen!).


    Dann navigiere zu: HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell
    Hier das selbe:
    Wenn "shell" auf der linken Seite angeklickt ist, schaue in die rechte Hälfte des Registrierungs-Editors. Dort gibt es einen Wert namens "Standard". Sollte hinter diesem bei "Wert" nicht "none" stehen, so mache einen Doppelklick auf "Standard" und gib "none" ein (ohne Anführungszeichen!).


    Falls du irgendwo das "none" noch eintragen musste, so starte anschließend deinen PC neu. Sollte aber überall none eingetragen gewesen sein, so war es das schonmal nicht ;)

  • Wenn du im Arbeitsplatz auf die einzelenen Laufwerke zugreifen möchtest kommt da außer der


    Sanduhr vielleicht noch eine Meldung oder etwas ähnliches?

    Mit freundlichen Grüßen


    MooN

  • Also in der Registry steht beides auf None.


    Und nein, keine Meldung erscheint. Einfach nur für 1-2 Sekunden diese blöde Eieruhr und dann tut das Ding so als wäre nichts gewesen.


    Danke schonmal für Eure Bemühungen.

  • Hallo,

    da es schon länger Probleme gibt, würde ich ein Bios Problem vermuten.
    Gibt es für das Board eine aktualisierte Bios Version beim Hersteller?

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Nein, ein Bios-Problem ist's 100%ig nicht!


    Benutze mal die XP-Systemwiederherstellung:
    Start -> Programme -> Zubehört -> Systemprogramme


    Setze damit den PC auf einen älteren Zustand zurück, als das Problem definitiv noch nicht bestand.

  • Bios, vermute ich auch nicht.


    Aber das mit der Systemwiederherstellung werde ich mal versuchen.


    Kann sein, das ich mich heute nicht gleich melde, aber morgen definitiv.


    Nochmal vielen Dank.

  • Systemwiederherstellung hat nach 3 Stunden warten nichts gemacht. Da scheint der Wurm drin gewesen zu sein. Also habe ich letzten Endes formatiert.


    Waren zum Glück nur wenige Programme installiert.


    Vielen Dank nochmal an alle.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!