Aufrüst-PC?

  • Hallo, ich habe einen AMD Athlon 64 3800+ und wollte demnächst etwas aufrüsten. Bin keiner, der die neuesten Spiele zockt oder so, also pure Leistung ist nicht gefragt, wollte auch nicht so sehr viel Geld ausgeben. Hatte an einen Aufrüst-PC gedacht, sowas in der Richtung AMD X2 5000+. Zu 80-90% nutze ich meinen PC nur fürs Internet, Bilder, Fotos und Videos. Würde man das mit einem X2, der ja im Endeffekt pro Kern fast die gleiche Leistung hat wie mein alter, überhaupt großartig merken oder ist das arbeiten schon merklich schneller?
    Benutze XP Home und würde meine bisherigen DVD Laufwerke,Festplatten und Arbeitsspeicher weiter nutzen. Hatte da so einiges im Preissegment zwischen 120 und 180 Euro gefunden. Lohnt sich das für mich oder sollte ich lieber gleich einen X3 oder sogar X4 nehmen?

  • Habe ein Asrock Alive Sata 2 Glan Sockel am 2 ATX Mainboard, lohnt es sich den noch aufzurüsten? Kann man da auch ein X2 einbauen?

  • Hmmm, ein BIOS Update hab ich noch nie gemacht, keine Ahnung wie das abläuft. War mir immer zu riskant, wollte sowas eigentlich vermeiden?

  • Zitat von 0 8/15;668156

    Hmmm, ein BIOS Update hab ich noch nie gemacht, keine Ahnung wie das abläuft. War mir immer zu riskant, wollte sowas eigentlich vermeiden?


    Hi ist beiASRock ganz einfach lädst dir die "Windowsdatei" herunter und führst sie aus. Ich mache es allerdings vorsichtshalber immer nach einem Neustart des Systems :D. Finde dein Mobo allerdings nicht oder meinst du dieses ALiveSATA2-GLAN


  • MUß ich es machen oder nur wenns nicht richtig läuft? Wie gesagt hab ich da etwas "Angst" vor.

  • Hi
    Schau hier in der ALiveSATA2-GLAN - CPU Support List nach. Wirst aber wohl um ein Update des Bios nicht herum kommen. Lad dir HIER die Version 2.6 für Windows herunter, entpacke sie, starte den Rechner neu und führe einfach die Datei "AFUWIN" aus. Danach startet der Rechner neu oder du mußt ihn neu starten. Warscheinlich wird er nicht ins Windows fahren sondern eine "Fehlermeldung" auswerfen. Peine Panik. Du mußt eventuell nur ein paar Einstellung im Bios neu einstellen. Sonst gehst du mit F2 ins Bios und "speicherst und verlassen".
    Links gelten natürlich nur unter der Voraussetzung das es sich tatsächlich um das genannte Mobo handelt.
    Und Gewähr das das Flashen des Bios klappt gebe ich natürlich auch nicht.(Habs bei mir aber Regelmäßig ohne Probleme so gemacht)

  • Son BIOS update ist eigentlich sehr einfach. Wenn man denn das richtige BIOS runterläd. Normalerweise sollte aber das Programm schreien, wenn du versuchst dein BIOS zu flashen. Eigentlich...


    Ohne BIOS update wird der PC wahrscheinlich mit der neuen CPU nicht starten. Er wird dir beim booten "unkown CPU" sagen und stehen bleiben.

  • Zitat von Wuotan;668210

    Warscheinlich wird er nicht ins Windows fahren sondern eine "Fehlermeldung" auswerfen. Peine Panik. Du mußt eventuell nur ein paar Einstellung im Bios neu einstellen. Sonst gehst du mit F2 ins Bios und "speicherst und verlassen".



    Was für Einstellungen wären das denn?




    Zitat von Wuotan;668210


    Links gelten natürlich nur unter der Voraussetzung das es sich tatsächlich um das genannte Mobo handelt.


    Auf dem Strichcodeaufkleber auf der Verpackung des Boards steht die Bezeichnung "ALIVESATA2-GLAN/A/ASR", das sollte es doch wohl richtig sein was du geschrieben hast, finde sonst nix ähnliches in der Liste?

  • Hi
    Kommt drauf an was du vorher im Bios eingestellt hast, eventuell die Bootreihenfolge, USB-Einstellungen, Grafikkarte usw. Wenn du dir nicht sicher bist was du für Einstellungen im Bios hast, schreibe sie dir vorher auf.
    Zum Mobo, lade dir das Programm EVEREST Ultimate Edition - Download - CHIP Online (30Tg Demo) herunter damit kannst du dein Mobo auslesen.
    Und wie schon gesagt keine Panik beim Flashen. Mußte meines direkt beim Neuzusammenbau Flashen, da der Dualcore nicht erkannt wurde und seit dem habe ich es schon viermal auf das jeweils aktuellste Bios geflasht.

  • So, neuer Prozessor ist drin. Kann mir jetzt den Schweiß von der Stirn wischen, habe leider beim Einbau den Kühler verkantet und ein paar Pins der CPU verbogen..... Ich weiß, steinigt mich, hab das selber noch nie gemacht. :(
    Habs aber wieder hinbekommen, und wie ein Wunder läuft er jetzt problemlos, puuuh... :D

  • :wand: fürs Verbiegen der Pinns. :001: dafür das dus trotzdem hinbekommen hast ;).
    Viel Spaß mit deinem neuen Prozi :top2:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!