Welcher Arbeitsspeicher

  • Hallo, ich habe jetzt 2 x 1Gb Arbeitsspeicher und wollte noch weiter aufrüsten. Was ist sinnvoller, 2 x 1 Gb oder 1 x einen 2er Riegel zu verbauen? Die beiden alten sind 667er, mein Board unterstützt bis 800, was ist jetzt die sinnvollste Maßnahme? Auch 667er oder gleich 800er?

  • Musst du selbst entscheiden...
    Eigentlich solltest du 2x1GB nachrüsten um weiterhin Dualchannel nutzen zu können. Wenn du aber vorhaben solltest, nochmal nachrüsten zu wollen, solltest du auf Dualchannel verzichten und einen 2GB Riegel nachschieben.
    Erstmal solltest du aber schauen über wie viel RAM Bänke dein Board verfügt.

  • Ich habe noch 2 freie Bänke, und die ersten beiden Speicherriegel sind zwar dualfähig, laufen aber eh leider nur im single Modus, keine Ahnung warum.

  • Das sollte sich normaler weise im BIOS einstellen lassen.
    Im Prinzip ist jeder Riegel dualchannel fähig... die interessiert das nicht die Bohne ob der Speichercontroller nun nur auf einen schreibt bis er voll ist und dann den nächsten nimmt, oder auf beide gleichzeitig schreibt...


    Achja, auf grund der Preise momentan solltest du DDR2-800er nehmen, die werden dann zwar auf 667 betrieben (der langsamere gibt den takt an) aber was man hat, hat man. (Wobei es eigentlich auch egal ist, wenn dir spontan ein 667er zusagt, läuft der genauso gut)

  • Welches Board hast Du genau?
    Die Typbezeichnung (Model) sowie der Board-Hersteller (Manufacturer) lassen sich mit dem kleinen Tool CPU-Z (Download hier) auf dem Reiter Mainboard ablesen...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Zitat von PC Looser;668380

    Das sollte sich normaler weise im BIOS einstellen lassen.
    Im Prinzip ist jeder Riegel dualchannel fähig...



    Hab ich schon versucht,läuft trotzdem nur im single Modus.
    Habe ein Asrock Mainboard.

  • Zitat von PC Looser;668348

    Musst du selbst entscheiden...
    Eigentlich solltest du 2x1GB nachrüsten um weiterhin Dualchannel nutzen zu können. Wenn du aber vorhaben solltest, nochmal nachrüsten zu wollen, solltest du auf Dualchannel verzichten und einen 2GB Riegel nachschieben.



    Beim Händler hier um die Ecke gibts 1 Gb 800er für 10€ und 2 Gb 800er für 20€, was ist dann besser, 1x2 oder 2x1, preislich ist es ja egal? Noch mehr aufrüsten werd ich dann eh nicht mehr, wegen Platz wäre egal.

  • Zitat von Hui-buh;668414

    Habe ein Asrock Mainboard.

    :lol: Na da weiß ich ja jetzt genau Bescheid. ASRock hat bisher ja nur 1754 verschiedene Boards in den Markt gebracht.
    Sag uns doch bitte die Bezeichnung des Boards, damit wir wenigstens wissen, was Du eigentlich für einen Rechner hast. Es gibt da nämlich schon ein paar kleine Unterschiede zwischen AMD und intel und deren Prozessorplattformen...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Halt eins von denen. :D
    Ist ein Asrock AliveSata2 Glan, ist das denn so wichtig, ich wollte doch nur wissen welche Kombination besser ist?

  • Na nun weiß ich ja wenigstens, dass es sich um einen Prozessor im AM2-Sockel handelt...
    Bei den integrierten Speichercontrollern der Athlon64-Prozessoren kommen immer mal wieder Schwierigkeiten bei der Verwendung aller vier Steckplätze auf, wobei dann vom BIOS die Geschwindigkeit reduziert und/oder der Dual-Channelmodus deaktiviert wird...
    Zudem ist es leider immer ein Risiko in irgendeiner Form unterschiedliche Speichermodule auf einem Mainboard zu betreiben. Da diese immer auch in ihrer Funktion elektrisch voneinander abweichen, kommt es oft zu Unverträglichkeiten, die im Besten Fall sofort zur Störung oder Funktionslosigkeit führen. In schlimmeren Fällen treten später sporadisch diffuse Fehler auf, die man sich dann gar nicht erklären kann und die in der Folge das Betriebssystem Zug um Zug zerstören...


    Da 2GB Markenspeicher nur noch ~16 Teuro kostet und DDR2-800 bzw. PC2-6400 notfalls auch die niedrigere Taktung (667) unterstützt, rate ich zum Einsatz zweier gleichartiger Riegel unter Verzicht auf die bestehenden.
    Diese könnte ich empfehlen:
    Aeneon DIMM 2GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (AET860UD00-25D) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Da Aeneon-Riegel sich bei gleicher Typbezeichnung nicht unterscheiden (Im Gegensatz zu Kingston, Geil und etlichen anderen), braucht man auch kein teures DUAL-Kit.
    Damit hättest Du für etwas mehr als 30 Euro 4GB im Rechner und sicher keine Probleme zu erwarten...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • @Kato
    Nur weil wir im allgemeinen in einer wegwerf gesellschaft leben muss man nicht immer alles wegschmeißen.
    Ich sehe da überhaupt keine Probleme alle 4 Bänke zu belegen, da die Riegel sowieso nur mit 667MHz laufen.
    Die Probleme, die auftreten wenn man bei voll belegung versucht noch alles aus seinem RAM rauszuholen, werden hier eher nicht auftreten.


    Beim Mischbetrieb treten auf modernen Plattform so gut wie keine Probleme auf, ich habe selber schon recht viel "gemischt". Noch nie Probleme gebhabt.

  • Zitat von PC Looser;668929

    @Kato
    Nur weil wir im allgemeinen in einer wegwerf gesellschaft leben muss man nicht immer alles wegschmeißen.

    Ich habe auch etwas gegen sinnloses Wegwerfen. Deshalb habei ich auch nicht dazu aufgerufen die später ungenutzen Module wegzuwerfen. Man kann sie verkaufen oder einem guten Freund schenken.
    Ich habe laufend mit Problemen zu tun, die durch die Bestückung mit unterschiedlichen RAM-Modulen entstehen und lese auch hier (und in anderen Foren) ständig Threads mit Hilferufen, bei denen sich die Probleme daraus ergeben...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Für die Grafikkarte? Das ist doch aber nur bei einer mit shared Memory so, oder nicht?

  • Der Speicher wird ja auch nicht mit der Grafikkarte geteilt, sondern der Adressierungsbereich.


    Der Speicher muss korrekt angesprochen werden, ein 32 Bit System hat eben bedingt durch die Systemarchitektur einen sehr begrenzten Spielraum für diese Adressen. Da Arbeitsspeicher auf Grafikkarten ebenso Adressiert werden muss (damit die Daten im Grafikkartenspeicher und nicht im Hauptspeicher landen) fällt dieser Adressbereich vom RAM weg, somit kann ein Teil der 4GB nicht angesprochen werden.

  • Ich habe grade einen Systemtest bei einer Spiele DVD gemacht, der hat mir angezeigt daß meine Grafikkarte 1024 Mb Ram hat??? Die hat aber nur 512? Kann es sein, daß Ramspeicher vom normalen Arbeitsspeicher genommen wird, obwohl es eigentlich keine Karte mit shared Memory ist??

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!