Problem beim Debuggen

  • warum nimmst du son komischen header?


    probiers doch erstmal mit printf(stdio.h) oder cout(iostream.h) für die ausgabe


    jedes c/c++ muss ein main() haben, die parameterdeklaration dahinter ist erstmal egal, wenn du n festen text ausgeben willst brauchst dus eig. nicht, dann kannst du dir auch das return 0 sparen


    ich benutze dev-c++ und er erstellt mir wenn ich consolen-anwendung nehme wirklich nur die main und sonst nichts



    achso nochwas, weißt du was zeiger sind? in dem programm, dass du da hast, is nämlich ein char-zeiger (vermutlich das feld mit den buchstaben, die dann ausgegeben werden sollen)

  • Zitat von neff;672161

    warum nimmst du son komischen header?


    Weil in VSC++ obligatorisch ist (meines Wissens).


    Zitat

    achso nochwas, weißt du was zeiger sind? in dem programm, dass du da hast, is nämlich ein char-zeiger (vermutlich das feld mit den buchstaben, die dann ausgegeben werden sollen)


    Im ursprünglichen Programm hat er keine Zeiger, nur das Visual Studio-Projekt übergibt die Programmargumente als Array aus Pointern.

    Aber der Dunst, Moe, der Dunst!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!