punkt 22.00 h und der PC fährt hoch

  • Hallo Foris,


    erstmal vorab: Ich bin einer von den PC-Nutzern, die das Teil anschalten - und es muß funktionieren. Wenn was nicht funktioniert, bin ich aufgeschmissen ............ wg. 0-Ahnung :oops:


    Seit ich den neuen PC habe; fährt er um punkt 22.00 h automatisch hoch.
    Bisher habe ich das 'Problem' damit gelöst, ihn einfach vom Stromnetz zu nehmen.
    Doch da denk ich nicht immer dran.


    Wenn ich früher ins Bett gehe, empfängt mich morgens der Sternenhimmel-Bildschirmschoner. Der PC ist dann schon seit Stunden sinnlos gelaufen und hat Strom gefressen.


    Habe schon laienhaft mal rumgesucht, ob ich irgendwo etwas in den Einstellungen finde, die das automatische hochfahren erklärt, bzw. ich dieses abstellen kann - aber hab natürlich nix gefunden.


    Vll. kann mir ja einer von Euch sagen, woran das liegt - und vor allem, wie ich das abstellen kann.
    Aber bitte möglichst einfach erklären. Fachchinesisch beherrsche ich leider nicht :oops:.


    Lieben Dank
    JaneMarple

  • Danke für das liebe Willkommen :) und danke auch für den Link!


    Im Bios rummachen!!!!!8O
    Das ist doch wie eine OP am offenen Herzen!!
    Da hab ich richtig schiss!!!! Irgendwas falsch machen - und das wars!?
    Hat mir jedenfalls ein Bekannter gesagt.


    Kann ich in Bios etwas anklicken, oder muß ich den neuen Befehl als Wort eintippen?

  • Ist nicht so gefährlich, da sind vorgeferigte optionen die du auswählen kannst, such nach wake on lan und schau ob das auf enabeld gestellt ist, wenn ja klickst du das an bis es auf disabeld ist.


    Bevor du Bios verlassen kannst, musst du noch mal bestätigen ob du die Einstellung übernehmen willst.


    Also einfach nur diese eine Einstellung ändern und nicht wild rummanipulieren, dann passiert da nix:D.


    Wenn du im Bios bist, steht am unteren Bildrand wie du was speicherst oder wie du Bios wieder verlässt.


    Lg
    Schwarzbart

    Wer sucht der wird finden,
    wer bittet dem wird gegeben
    und wer anklopft dem wird aufgetan.

  • Danke!
    Dann werd ich mir das mal anschauen - aber leider (oder GsD:oops:) muß ich jetzt los - die Bios-OP verschieb ich dann auf morgen.
    Werde selbstverständlich berichten, wie es gelaufen ist.

  • Wake on LAN bedeutet, daß der/ein Rechner über die Netzwerkkarte eingeschaltet werden kann, sofern der PC nur heruntergefahren aber nicht ausgeschaltet wurde.


    Dann wird nur ein kurzer impuls benötigt und der Rechner springt an. Da es sich bei dir um eine feste Uhrzeit handelt, wird vermutlich der Router dafür verantwortlich sein, wenn er selbständig neu startet (24h-Trennung).




    Falls ich Käse geschrieben hab, korrigier mich jemand ;)

  • Es würde mich am Rande mal interessieren, wer diese Einstellung vorgenommen hat. Du kannst eigentlich nur den PC von jemandem abgekauft haben. Ein neuer PC wird so eigentlich nicht von Händlern ausgeliefert.

  • Nur so als Anmerkung es gibt diverse Bios in denen man(n) sowohl einschalt als auch Ausschaltzeit einstellen.

  • Du wirst lachen Kimchi, aber ich hatte ne Netzwerkkarte, die hatte das von selbst gemacht. Hat die Einstellung im BIOS ignoriert. Der PC sprang sofort beim umlegen des Netzschalters an und auch beim Einschalten eines anderen PCs (im Netzwerk).

  • Zitat von Unregistriert;669894

    Nur so als Anmerkung es gibt diverse Bios in denen man(n) sowohl einschalt als auch Ausschaltzeit einstellen.



    Shön wie heissen denn die Einstellungen da ungefähr:?: Da könnte Jane dann ja auch gleich mal schauen.


    LG
    Schwarzbart

    Wer sucht der wird finden,
    wer bittet dem wird gegeben
    und wer anklopft dem wird aufgetan.

  • Zitat von DeBaschtler;669895

    Du wirst lachen Kimchi, aber ich hatte ne Netzwerkkarte, die hatte das von selbst gemacht. Hat die Einstellung im BIOS ignoriert. Der PC sprang sofort beim umlegen des Netzschalters an und auch beim Einschalten eines anderen PCs (im Netzwerk).



    Glaube ich dir gern ;)
    Bei auf Serverbetrieb ausgelegten NIC´s = verständlich.

    Aber wer hat schon einmal einen neuen PC erhalten, wo im BIOS default mässig eine Einschaltzeit verankert war ?

  • @Kimchi
    Kann mich auf dich verlassen:D


    Kurz und prägnant geschrieben der Artikel, sehr gut Verständlich, die Botschaft erfasst man innerhalb von 2 Minuten.


    THX
    Schwarzbart

    Wer sucht der wird finden,
    wer bittet dem wird gegeben
    und wer anklopft dem wird aufgetan.

  • Zitat von Schwarzbart;669678

    Wir sind gespannt;)


    :oops::oops::oops:
    Vielen lieben Dank für Eure Hilfe/Ratschläge
    - aber......sorry....hmmmm........ich habs mich nicht getraut.:cry:
    Schieb diese Bios-Einstellungsgeschichte jetzt die ganze Zeit vor mir her...
    Ich trau mich da einfach nicht dran !!!! :oops:


    Wenn ich irgendetwas vergurke, habe ich absolut niemanden, der die Gurken wieder richtet.
    Und Ihr wißt es wohl selber - wenn man sich mal an PC/www gewöhnt hat, ist es wie eine Amputation, wenn es nicht funktioniert.


    Als bekennender Feigling hab ich doch die alte Hausfrauenart :oops::Deingesetzt: PC ist jetzt wieder an einer sep. Stromleiste, die ich abends ausschalte (soweit ich es nicht vergesse, bin schließlich schon älteres Semester ;)).


    Zitat von kimchi;669724

    Es würde mich am Rande mal interessieren, wer diese Einstellung vorgenommen hat. Du kannst eigentlich nur den PC von jemandem abgekauft haben. Ein neuer PC wird so eigentlich nicht von Händlern ausgeliefert.


    Hatte den FS neu gekauft und ein damaliger Bekannter hat ihn damals bei sich zu Hause für mich eingerichtet.


    Als ich ihn später auf das 'Geistereinschaltproblem' angesprochen habe, sah er das nicht so eng - meinte: sep. Stromleiste mit Schalter und gut is *schulterzuck/augenverdreh*


    Na ja, und so isses jetzt wieder...


    Euch nochmals vielen Dank und noch einen schönen Restsonntag!

  • Sollen wir es mal mit Verhaltenstherapie probieren?:D

    Liebe Jane, du kannst einfach mal den Startbildschirm vom Bios aufrufen und nichts ändern, nur anschauen und dann mit ESC wieder verlassen.Dann wird er fragen Quit without saving? (oder so ähnlich) da musst du dann y für yes eingeben dass ist aber auf der deutschen Tastatur das z. Also z drücken, dann bootet der PC wieder normal weiter.

    Im Bios Modus hat der Rechner noch nicht den deutschen Tastaturtreiber geladen, deswegen die Sache mit dem z, ist nicht unheimliches oder so:cool:

    Das machst du eine Woch lang 1x am Tag. Dann schaust du die Unter kategorien des Bios mal durch ohne was zu verändern immer wieder mit ESC raus 1 Woche lang. Dabei sucht du schon mal die benötigten einträge die im Vorfeld beschrieben worden sind.So verlierst du vielleicht die Angst davor;).

    Dann schreibst du uns ob du passende Einträge gefunden hast. Dann sehen wir weiter.

    Oder du benutzt einfach die Steckerleiste weiter:p.

    LG
    Doktor
    Schwarzbart

    Ich will dich damit echt nicht veräppeln, so eine vorgehensweise ist eine Art Desensibilisierung gegen angstauslösende Situationen und wird in der realen Therapie bei Angststörungen angewandt. Ich will dir keine Angstörung andichten, aber wenn du willst kannst du das gerne ausprobieren hilft auch bei Leuten die ganz normal mal ne Angst haben.

    Wer sucht der wird finden,
    wer bittet dem wird gegeben
    und wer anklopft dem wird aufgetan.

  • Prof. Dr. Dr. Schwarzbart lässt nicht locker :lol:


    JaneMarple
    Ich finde es gut wenn du selbst hier deine Grenze erkennst und eine akzeptable Lösung gefunden hast. Dein Bekannter hat wohl im BIOS etwas herumgespielt und diese Einstellung "hinterlassen".

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!