0xc000000e nach Festplatten ausbau

  • Hallo!


    Ich habe mir vor kurzem eine SATA Festplatte gekauft, da ich vor habe, komplett auf SATA umzusteigen.


    Nun habe ich meine alte IDE Platte komplett auf die SATA Platte geklont, das läuft auch einwandfrei. Unter Windows zeigt er sie übrigens nach dem klonen nicht mehr an aber das ist schon okay, die Platte soll ja ausgebaut werden.


    Wenn ich nun aber die IDE Platte von meinem Mainboard abhänge, kommt nach dem Loader mit der Auswahl von XP oder Vista (den ich übrigens gar nicht mehr benötige) dieser Fehler:



    Schließe ich die Festplatte wieder an (also ohne dass sie wirklich von Windows benutzt wird!) startet der PC wieder ohne Probleme.
    Es wäre auch nicht das Problem, meine XP CD rauszusuchen und das mit dem "Computer reparieren" durchlaufen zu lassen, ich möchte aber nicht, dass mir dort irgendwas "verpfuscht" wird, haben mit der Funktion noch nicht so gute Erfahrungen gemacht.


    Gibt es eine Lösung, die ich in Windows anwenden kann?
    Kann ich gleich den Loader komplett mit entfernen?


    Danke schonmal!


    Dennis

  • Von XP-CD in die Konsole booten

    da ausführen:

    chkdsk /r
    (Leerstelle beachten! Fertig werden lassen, auch wenn's lange dauert!)

    danach dann

    fixmbr

    und danach

    fixboot

    Dann Konsole mit

    exit

    verlassen und testen. Genügt das noch nicht, noch mal in die Konsole und noch ausführen:

    bootcfg /rebuild
    (Leerstelle beachten!)

    Spätestens nu geht's...

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!