CAD-Programm für einfache mechanische Zeichnungen gesucht?

  • Hallo,


    wer von Euch hat schon Erfahrungen mit kostenlosen bzw. günstigen 2-D CAD Programmen gemacht?
    weitere Kriterien:
    - einfache Bedienbarkeit; ich brauch keine Layer
    - Darstellung und Bemaßung von Winkeln und Radien sollte möglich sein
    - evtl. auch mal elipsenförmige Kurven zeichnen
    - Gewinde
    - Export der Zeichnungen in gängigen Grafikformaten, so dass man auch mit einem anderen Programm die Zeichnung weiterverarbeiten kann


    Im Prinzip will ich nur einfache mechanische Zeichnungen erstellen, qausi für Zeichnungen wie man sie vor 20 - 30 Jahren in der Berufschule erstellen musste.


    Viele Grüße


    andibl

  • Zitat

    einfache Bedienbarkeit; ich brauch keine Layer


    Wird dir bei einem Layout aber schön das Leben schwer machen.


    Zitat

    Darstellung und Bemaßung von Winkeln und Radien sollte möglich sein


    Bemaßungen sollten alle können.


    Zitat

    evtl. auch mal elipsenförmige Kurven zeichnen


    Auch das, obwohl Splines uä doof sind.


    Zitat

    Gewinde


    Is nich. Gewinde sind für dich dann einfach versetzte Linien.
    Du willst ja nix komplexes, paramatrische Systeme fallen also raus.
    Alles Handarbeit, Nachteil wenn man nix vollwertiges will. ;)


    Zitat

    Export der Zeichnungen in gängigen Grafikformaten, so dass man auch mit einem anderen Programm die Zeichnung weiterverarbeiten kann


    Kenne kein Grafikformat was Elemente aus dem CAD intakt lässt.
    Schuss in Ofen, oder wie genau willst du das weiterbearbeiten.


    Zitat

    Im Prinzip will ich nur einfache mechanische Zeichnungen erstellen, qausi für Zeichnungen wie man sie vor 20 - 30 Jahren in der Berufschule erstellen musste.


    CAD ist aber nicht wie Zeichnen vor 20 Jahren. Genauso wenig wie Word wie ne Schreibmaschine funktioniert.
    Wer so denkt, und das auch noch in Realität umsetzt, der gehört eigentlich vom CAD verbannt.
    Dabei entsteht immer der größte Blödsinn. Schlimm genug das Leichen wie Plotstile immernoch in AutoCAD rumgeistern. -.-


    Bricscad oder Qcad wäre billig.
    Angelehnt sind eh alle an AutoCAD, ist nunmal der Branchenstandard.

    a asneira do homem é intocável

  • bist du student oder schüler hol dir ne studentenlizenz für autocad und diese funktionen, die du brauchst hast du in autocad binnen 10 minuten erlernt, das ist absolut kein hexenwerk. bist du lehrer, holt euch ne schullizenz. autocad ist sauteuer aber als student bekommste ne menge so. wenn dir autocad zu kompliziert sein sollte, dann schau unter SmartDraw - The World's Most Popular Business Graphics Software ich war aber nicht ganz zufrieden und hab mir an der uni ne kostenlose autocad lizenz eingeholt.


    mfg alexaros

    Die Feder ist stärker als das Schwert.....aber nur wenn die Feder gaaaaaaaaanz groß ist und das Schwert gaaaaaaanz klein.

  • Hi,
    das schon mal Versucht?
    GrayTech's CAD CAM Solutions and Software Development Services

    Zitat

    CAD X11 Free ist geeignet für zweidimensionale Produktionszeichnungen (Bemaßung nach Ansi & ISO) und für einfachere dreidimensionale Modelle. Die Zeichnungsfunktionen entsprechen der Professional-Version; Dateien sind aber auf 500kb beschränkt. PDF-Export ist möglich. Das Programm ist Freeware und kann von der Homepage der Graytech Software Inc heruntergeladen werden.


    Gruss Micha

    Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

  • Hallo,


    vielleicht besser nochmal mit anderen Worten:
    Ich will damit z.B. nur ein gebogenes Blech oder einen Flansch zeichnen. So wie man es wahrscheinlich heute noch in einem Grundlehrgang Metall tut.
    @ Lumen: Es geht nicht um das Zeichnen wie vor 20 Jahren, sondern um die Zeichnungen. Und einfache Zeichnungen gibt es heute wie damals.


    Außerdem möchte ich mir die Option offenhalten die erstellten Dateien zu einer anderen CAD-Software zu migrieren falls ich mal wechseln möchte.


    Ich bin weder Schüler noch Lehrer.


    Gruß


    andibl

  • Zitat von andibl;697823


    @ Lumen: Es geht nicht um das Zeichnen wie vor 20 Jahren, sondern um die Zeichnungen. Und einfache Zeichnungen gibt es heute wie damals.


    Außerdem möchte ich mir die Option offenhalten die erstellten Dateien zu einer anderen CAD-Software zu migrieren falls ich mal wechseln möchte.


    Dann hast du nicht verstanden was ich meinte.
    In der Berufsschule bzw. allg. auf Papier zeichnest du im Maßstab, zB direkt in 1:10.
    Im CAD ist das nicht so, dort wird immer 1:1 gezeichnet und erst im Layout definiert wie der Maßstab ist.
    Die Herangehensweise unterscheidet sich, egal wie komplex die Konstruktion ist. ;)


    DXF ist ein allgemeines Format, DWG wird auch häufig gelesen.
    Die Migration sollte kein problem darstellen.

    a asneira do homem é intocável

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!