Internet Geschwindigkeit - Fragen

  • Hallo


    Ich bin gar nicht zufrieden mit meiner Internet-Performance bei mir zu Hause, darum brauche ich eure Hilfe..


    Gebrauch: Ich brauche das Internet um zu surfen und auch zum Gamen (PC und Ps3 online)


    Unser DSL: Swisscom Residential Customers - DSL standard


    Speedtest: [Blockierte Grafik: http://img7.imageshack.us/img7/8255/39850161.png]



    Das DSL ist nicht in unserem Haus eingerichtet, sondern in einem neben dran. Von dort wurde unterirdisch eine Leitung (100 Mbites/sekunde) gezogen, damit wir nicht zwei mal DSL bezahlen müssen. Ich beziehe das Internet via PowerLan (also via Steckdose siehe hier: Datei:Devolo.JPG ? Wikipedia)..
    Fazit: Das Internet wird sozusagen zwei mal gebremst, da es nicht direkt kommt oder?


    Das komische ist aber, dass im Zimmer meines Bruders (gleich nebenan) bessere DSL-Werte (und zwar nicht nur ein paar kb/s besser..) herrschen als bei mir, obwohl auch er via PowerLan das Internet bezieht..


    Also.. kommen wir zum Anliegen.. Wie bewertet ihr meinen Speedtest? Würdet ihr eher mit Wireless anstatt PowerLan arbeiten? Oder wäre das Ergebnis beinahe identisch?


    Theoretische Frage zu meinem Verständnis: Was ist der unterschied zwischen PowerLan und Ethernet? Beim PowerLan wird doch auch ein Ethernet-Kabel gebraucht oder?



    Danke..

  • Hallo


    Um genaueres dazu zu sagen müssen wir erst einmal deine Internetgeschwindigkeit (Leitung) wissen die vom Anbieter bereitgestellt wird.


    Die angegebenen maximalen Werte bei den devolo Power LAN Adapter sind Brutto Werte,heißt real bekommst du dann immer ein bischen weniger.


    poste mal welche Adapter du genau hast und welche maximale Übertragung laut dem Informer Tool (devolo) anliegt.


    wenn ich dich richtig verstehe dann kommt von "neben an" ein Netzwerkkabel zu dir rüber und du verteilst bei dir dann in das Stromnetz ?


    1. ist es nicht möglich vom reinkommenden Punkt einen Router/Switch zu setzen und dann per Netzwekkabel weiter zu gehen ?
    2.Hast du mal den Adapter deines Bruders getestet wenn der bessere Werte erzielt ?
    3.WLAN müsste ausgetestet werden ob es nicht zu schwach ist aufgrund der entfernung und Blockaden (Mauerwerk etc)


    mfg sea

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Du hast auf die Swisscom Seite verlinkt, dort steht Upload max 500kb/s
    Selber erzeugst du aber gemäss Test 569kb/s was schon mal besser wäre.


    Der Download wird mit max 5000kb/s angebeben.
    Mindestens aber 1200kb/s.


    Deine angegebenen 2391 sind also genau in diesen Werten.


    Somit hast du genau das was du bezahlst. Beim Upload sogar noch etwas besser.




    D-LAN ist Internet über Strom und Ethernet über Ethernet/LAN Kabel.
    Beim ersten benutzt du wie gesagt das Stromnetz. Welches durch Sicherungen, Verteiler, andere elektronische Geräte usw. beinträchtigt und gestört wird.
    Bei Ehternet ist es ein reines Datenkabel.


    Wenn du also vom Nachbarn ein Ethernet Kabel bis zu euch ins Haus gezogen habt, verstehe ich nicht wieso du bei euch dann auf D-LAN gehst.
    Einfach dort wo das Ethernet Kabel reinkommt einen W-LAN Router hinstellen und so hast du LAN und W-LAN


  • Haus A = "Nachbarshaus"
    Haus B = unser Haus


    Haus A -> Leitung -> Haus B


    Haus B -> PC 1
    Haus B -> PowerLan -> PC 2 & 3 & 4 & 5



    Qualität des Internets:


    PC 1: Download bei ca. 4800 kb/s.
    PC 2: Download bei ca. 3500 kb/s.
    PC 3-5: Download bei ca. 2300 kb/s.


    Meine Logik sagt mir, dass PC 2 und PC 3-5 gleich sein sollten, da es identische Adapter sind und die PC's alle im gleichen Stromnetz sind! Die Werte sind aber unterschiedlich...


    Zitat

    1. ist es nicht möglich vom reinkommenden Punkt einen Router/Switch zu setzen und dann per Netzwekkabel weiter zu gehen ?


    Grund für PowerLan: Wir können keine Löcher durch alle Wände machen und alle via Netzwerkkabel verbinden, da wir ein grosses Haus haben und die PC's relativ weot auseinander liegen. Alternative wäre W-LAN anstelle von Powerlan, aber ist das dann besser? Wie gross ist die Reichweite bei einem handelsüblichen W-LAN-Router?


    Zitat

    poste mal welche Adapter du genau hast und welche maximale Übertragung laut dem Informer Tool (devolo) anliegt.


    Wo kann ich das nachschauen? Steht das auf dem Adapter? Ich habe nämli keine Verkaufspackung mehr, da wir sie jeweils von einem Bekannten (Informatikgeschäft) bezogen haben ohne Verpackung etc...


    Danke euch!


  • Ja die Logik schon. Aber wie schon erwähnt, elektronische Geräte und Störungen im Netz. Aber das habe ich oben schon ausführlich beschrieben.


    Es kann sein dass auf dem Stromnetz zum PC 3-5 ein Gerät dazwischen hängt dass diese Probleme verursacht oder auch das Stromnetz alleine usw. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.


    Zitat

    Alternative wäre W-LAN anstelle von Powerlan, aber ist das dann besser? Wie gross ist die Reichweite bei einem handelsüblichen W-LAN-Router?


    Was heist besser? Du hast die Störungen des Stromnetzes nicht mehr und im normalfall sollte W-LAN problemlos laufen. Aber auch W-LAN kann Probleme haben.
    Die Reichweite bei einem normalen W-LAN Router ist rund 300 Meter, IM FREIEN.
    Wie weit die Reichweite im Haus ist, hängt von diversen Faktoren ab. Zum Beispiel elektrische interferrenzen, Wanddicke, Stahl usw.
    Da kann es im schlimmsten Falle von 10 Meter bis zu 100 Meter gehen.

  • Hallo


    Man könnte von dem bei euch ankommenden Netzwerkkabel per WLAN Router auf die 5 Rechner verteilen.Allerdings wirst du wenn Sachen mit 54 mbit Spezifikation eingesetzt werden langsamer sein wie jetzt.Mal abgesehen das unter Umständen mehrere Stockwerke überbrückt werden müssen. Es müssten dann für alle 5 rechner USB WLAN Sticks oder Karten angeschafft werden.


    DLAN Adapter ohne Verpackung :D ? Na gut aber sind neue oder ?


    Welche du hast schaust du mal unter Willkommen in der dLAN® Welt ... devolo AG nach


    Bei dem Rest schliesse ich mich X5-599 an was das Problem bei dem Adapter ist kommen verschiedene faktoren in Betracht.


    Probiere auch mal einen "schnellen" Adapter an dem betroffenden Rechner oder wenn möglich nutze denOrt und Adapter mal mit einem anderen Rechner.


    Irgendwo eine nicht ganz fest angezogene Lüsterklemme in einer Abzweigdose oder ein störendes Gerät in dem Stromkreis kann schon die Ursache sein.


    mfg sea

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!