Rechner stellt sich einfach aus

  • Hallo,
    ich habe mir gerade einen neuen PC gekauft.Es ist ein P4 mit 1,8Ghz
    und 256 MB Ram.
    Jetzt habe ich gestern mal den PC über einen längeren Zeitraum ausprobiert und auf einmal hat er sich einfach ausgestellt.
    Ich meine nicht die Energiesparfunktion oder so etwas sondern der Rechner ist einfach (habe gerade ein Spiel gespielt)ausgegangen und hat neu gebootet.
    Da war ganz kurtz ein blauer Bildschirm zusehen wo auch draufstand das ein Fehler passiert ist aber der wart zu schnell weg als das ich etwas hätte lesen können.Als ich den Rechner danach wieder hochgefahren habe ist er wärend des Spiels dann einfach eingefroren und ich konnte garnichts mehr machen.
    Wie kann ich dem Problem auf den Grund gehen?
    Kann vieleicht der Arbeitsspeicher deffekt sein?
    Wie kann ich den Speicher testen?
    Ich benutze WindowsXP.Gibt es da vileicht Funktionen die mir weiterhelfen könnten?



    Danke für eure Hilfe.


    Bye,Andy.

  • Also ist jetzt nur ne Vermutung, aber es könnte der Kühler sein. Denn wenn der nicht richtig kühlt, dann könnte er einfrieren o.ä., damit er nicht völlig durchbrennt.

  • Hi,
    danke erstmal für deinen Tip.Habe ich denn eine Möglichkeit die Funktion des Kühlers zu überwachen bzw. die Temperatur der CPU?


    Bye,Andy.

  • Hallo Andy,


    Windows XP hat so eine fragliche Eigenschaft, bei Systemfehlern einfach neu zustarten. Den automatischen Neustart kannst Du aber in den Einstellungen unterbinden.


    Rechtsklicke auf Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Erweitert -> unter "Systemstart" die Einstellungen wählen und das Häkchen entfernen vor dem Eintrag "Automatischen Neustart durchführen" Anschl. PC neu starten.


    Das System wird jetzt nicht mehr neu gestartet bei einem Fehler sondern du bekommst eine Fehlermeldung. Vielleicht können wir anhand dieser Meldung dann das Problem einkreisen.


    Wie Daniel aber schon geschrieben hat, klingt es verdächtig nach einem Wärmeproblem. Betreibe den Rechner mal mit offenem Gehäuse oder sorge zusätzlich für mehr Kühlung mit einem Ventilator oder einem Fön. Läfut der PC nun länger fehlerfrei oder ändert sich nichts?


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hi,


    Also der PC läuft schon eine ganze Weile ohne das etwas passiert.Mal angenommen es liegt am Kühler.Wie lange würde es den dann dauern bis sich die CPU soweit erhitzt damit sich das System ausstellt?


    Danke übrigens für den Tip mit der Systemeinsellung.Werde ich dann gleich mal durchführen.


    Bye,Andy.

  • Hallo,


    das kommt darauf an, wie stark der Prozessor beansprucht wird. Bei normalen Büroanwendungen wie Word und Co. dauert es ungleich länger als z.B. bei 3D-Spielen. Eine Zeit zu nennen ist sehr schwer, das kann nach 10 Minuten sein oder auch erst nach 1 Stunde.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hi,
    das Problem ist bisher nicht mehr aufgetreten.


    Danke für eure Hilfe.


    Bye,Andy.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!