Non-System disk press *** Key

  • Hallo,ich brauche Eure Hilfe bei diesem Problem,ich habe mein Notebook ganz normal in den Ruhezustand versetzt und wollte ihn nach ein paar Tagen wieder starten was leider nicht mehr automatisch klappt,ich bekomme bei jeden starten ob als Neustart oder aufwecken aus dem Ruhezustand diese Fehlermeldung"Non-System disk press *** Key" angezeigt ich kann dann zwar den PC beim drücken einer beliebigen Taste dann Starten aber es nervt jedes mal.
    Ich habe schon bei Google gesucht aber leider keine passende Antwort gefunden.Da ich kein großer PC-Experte bin wäre ich Euch dankbar wenn jemand eine Lösung weiß und sie mir vielleicht genau aufschreibt wie ich dann vorgehen muss.
    Ich habe Windows XP Prof. installiert.


    mfg Eichsfeld

  • Kannst mal versuchen den pc neu zu starten, dann in den Bios rein, del für das Bios setup.
    Hier könnte sich etwas verstellt haben, load optimezed defaults, könnte zum Beispiel F7 sein, dann mit ja bestätigen, sprich (z).Oder Platte manuell rein.
    Save and exit setup und Neustart.
    Gruß

  • Hallo,was genau muss ich im Bios verändern so das mein System wieder normal startet,ich komme zwar rein ins Bios aber dann???
    Bitte helft mir,ich selber weiß einfach nicht mehr weiter.


    mfg Eichsfeld

  • Hallo Anne,Danke für diesen Link,aber dort wird geschrieben von einer Windows XP-CD,brauche ich jetzt eine Windows CD oder reicht meine ich nehme mal an das es eine OEM-CD ist,die bei meinen Notebook dabei war???


    mfg Eichsfeld

  • Starte mal Windows, deaktiviere den Ruhezustand (Energieoptionen!) und schau DANACH sicherhheitshalber, ob es noch die Datei "hiberfil.sys" gibt und lösche die ggf.

    Dann neu booten!

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Unter Ordneroptionen > Ansicht > Die geschützten Systemdateien anzeigen lassen,

    nach Deiner Aktion das dann wieder rückgängigmachen.

  • Wenn es keine gibt, wurde sie mit Deaktivieren des Ruhezustands entfernt, wie es sein sollte...

    (Liegt sonst unter C:\Windows, is allerdings versteckt, musst also im Explorer "Versteckte Dateien anzeigen" (oder ähnlich) freischalten!)

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Hallo Eisbär und Ravenheart,leider habe ich die Datei("hiberfil.sys" ) nicht gefunden, ich habe euren Vorschlag umgesetzt und die versteckten Dateien öffentlich gemacht und dann über Start-Suchen versucht die Datei("hiberfil.sys" ) zu finden leider ohne Erfolg. Was ich bemerkt habe wenn ich den PC in den Ruhezustand schicke dauert es ziemlich lange das der PC runter fährt und auch das aufwachen dauert sehr lange fast 5.min aber der Ruhezustand funktioniert nur dauert es sehr lange. Kann ich die Datei ("hiberfil.sys" ) wieder in das Windowssystem installieren oder was kann ich noch machen,bin für jede Hilfe sehr dankbar.


    mfg Eichsfeld

  • Hi,


    beim Ruhezustand wird nichts anderes gemacht wie den Inhalt des RAM in die datei hyberfil.sys geschrieben und mein Hochfahren eben wieder zurück in den RAM. Je nach größe deines Arbeitsspeichers und Festplattengeschwindigkeit kann das eben n bisschen dauern :D

    MfG
    The_Godfather

  • Hallo The_Godfather, das mit dem Arbeitsspeicher weiß ich auch,aber 5-6.min sind eindeutig zulange,oder nicht. Aber warum finde ich diese Datei nirgends auf meinen PC auch nicht unter den geschützten Dateien habe ich sie nicht gefunden.
    Aber was ist mit den Startproblem da konnte mir bis jetzt niemand helfen,das ich Non-System disk press *** Key weg bekomme?


    mfg Eichsfeld

  • Ja, 5 Min sind VIEEL zu lange!
    Die Datei ist vielleicht nicht da? Oder nicht lesbar?

    1. Boote bis in's BIOS und stelle da mal (wenn verfügbar, den HALT-Befehl
    auf "at no errors"...

    (Geht dann gar nix, liegt es daran, dass die Platte nicht schnell genug erkannt wird! Dann wieder rückgängig machen!)

    In MANCHEM Bios kann man für die HDD eine "verzögerte Erkennung" einschalten. Lap-Bios ist aber leider oft sehr funktions-beschränkt....

    2. Starte das System bis in's Windows, und führe eine Datenträger-Prüfung für die Festplatte durch (Arbeitsplatz bzw. "Computer", Eigenschaften von C:, Jetzt prüfen), dabei beide Optionen setzen (automatisch reparieren...)...

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Ist mir auch heute passiert - Lösung im Netz schwer zu finden - sollte aber acronis true image auf dem pc laufen, gibt es eine lösung:
    - ja, es muss etwas im mbr sein (fährt der pc hoch und sind die platten vorhanden, kann neben dem bios nur der bootbereich in frage kommen..)
    - acronis schreibt sich auch in den mbr!
    - acronis gestartet, status abgefragt, festgestellt, das der recovery manager nicht mehr aktiv ist -> aktiviert
    - nach neustart alles super, lässtige meldung ist weg


    habe mir zuvor aber wirklich sorgen gemacht, dass sich ein ernster fehler oder ein virus eingeschlichen hat. - naja, das

  • Das (neue)aktiviren des Acronis Startup Recovery Managers hat den genannten Fehler behoben. Also, es liegt wohl wirklich am veränderten MBR. Es bleibt nur, die Ursache der Veränderung zu finden....


    Danke.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!