Wer ist die bessere Wahl?

  • Meine Freundin will auch ins Internet.Und jetzt weis sie nicht wenn sie nehmen soll.T-Online oder AOL.Mit AOL kann man ja jetzt auch ohne Software ins Internet deshalb wird die Wahl noch schwerer.Wer kann Ihr einen guten Tipp geben und welcher Provider ist im allgemeinen der bessere. :?::?::?:
    Gruss
    Tiger.

  • Warum auf keinen Fall Aol..? Ich seh da keine grossen Unterschiede zu t-online. Was soll denn bei denen besser sein..? Eher war bis vor kurzem t-online teuerer als Aol. Den andern Anbieter kenn ich nicht.


    Grüsse---Helmut

  • Zitat von michi-w.

    oder Acor.


    fals du den nicht kennst, ich glaube das soll Arcor heisen. Oder?


    Also ich habe t-online und bin (bis jezt) zufrieden, es gab keine Probleme die nicht gelöst werden konnten ;)

  • Hi,


    ich denk mal das ist eine Frage des Geldbeutels und der Überzeugung.


    Ich selbst habe T-Online und habe noch nie Probleme damit gehabt.
    Wenn schon mal Kleinigkeiten waren habe ich über die günstige Hotline sofort freundlich und schnell Hilfe bekommen.



    Also von allen Anbietern ist T-Online nicht der Billigste und das ist für die meisten die größte Abschreckung.


    Nur wenn ich auf das WWW angewiesen bin, muß ich auch "für mehr Service mehr €uro bezahlen"...


    MfG schotti111

  • Naja der teuerste ist T-Online auch nicht.Ich bezahle für die DSL Flat 29.90,und soviel kostet die Flat bei AOL auch.Nur die AOL Software muss ich sagen ist Schrott.Meine Kumpels haben auch paar AOL.Ich finde viel zu bunt hochgepeppelt.Und dann die sachen wo man da einstellen kann,Hühnerkackern Schweinequitschen usw finde ich ist schlicht und einfach albern und kindisch.Aber das ist typisch USA.Ich habe auch T-Online,und am besten ist es sowieso meiner meinung nach wenn man ohne Software ins Internet geht.Zugangssoftware ist im allgemeinen Schrott,frist viel Speicher und stürzt auch häufig ab.
    :D:D:D

  • Hi!
    Ich bin überzeugter T-Onliner :) . Warum soll ich Ami Online nehmen, wenn wir doch ein eigenes, besseres Angebot haben.
    T-Com und T-Online haben bei den seltenen Störungen der Ports stehts sofort und freundlich reagiert. Auf die T-Online Schrottware habe ich allerdings verzichtet - es geht nichts über DFÜ 8-)

    Schönen Tach noch!
    Percy


    Das Denken der Zukunft muss Kriege unmöglich machen.
    Albert Einstein

  • Ich rate zu einem Regionalen Provider wenn vorhanden, die haben meist den besseren Kunden Service als die grossen Riesen... zu finden z.b. hier http://www.onlinekosten.de dort gibts im übrigen auch ein Forum (http://www.onlinekosten.de/forum) wo es auch noch ein paar Entscheidungshilfen gibt (Beschwerde Ecke der grossen Riesen)


    Mfg Oliver

    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig.
    Linux is like a wigwam, there are no windows, and a apache is inside.
    AntiVirenTools

  • Jedem das seine..aber eins kann ich sagen..die Mär, dass t-online stets freundlich und kompetent auf Anfragen reagiert, gehört wohl in das Reich der Märchen...
    Ich kenne AOL sowie t-online zu Genüge..
    Beide sind, was den Support etc. anbelangt, mit den gleichen/ähnlichen Schwierigkeiten zu bewerten. Ich möchte auch für keinen die Partei ergreifen. Mich stört nur die einseitige pauschalisierte Aburteilung gegenüber AOL...


    Grüsse---Helmut

  • Die Frage erinnert mich an an einen "Werner"-Comic von Brösel! 2 Haufen Schei...... , welchen würdest Du essen????


    Ich muss Oliver recht geben! Lieber nach einem regional. Provider suchen!


    Das hat mehrere Gründe:


    1. Sind sie meistens günstiger
    2. Besserer Service
    3. Wenn Du bei Kazaa oder Emule saugst bekommst du keine bösen Emails!!!


    PS: Ich bin seid ca. 8 jahren bei der Komtel ( Bereich SH,HH) und rundum glücklich!! Wenn Du jedoch "auf dem Land" wohnst, must du wohl leider einen der beiden Übel wählen!!!
    :wand:

    Ohne Computer könnten wie die Probleme nicht lösen, die wir ohne Sie nicht hätten! :)

  • wie jetzt ja schon mal gesagt meiner meinung nach beides schei***


    also ich habe vor allem mit der aol software böse erfahrungen gemacht, aber wie des jetzt ohne ist weis ich nicht, könnts mir sogar relativ gut vorstellen da aol ordentliche backbones hat, allerdings ligt der server immernoch in den usa, und das kann den ping ruinieren.


    telekom habe ich nur von freunden mitbekommen, und da gabs auch schon zimlichen stress (letzte sache die ich mitbekommen hab war im zusammenhang mit neuem xxl-tarif, aber des hat ja nicht direckt was mit t-online zu tun)


    wenn telekom, dann über einen anbieter wie arcor, denn der service ist der gleiche (sind auch exakt die gleichen leitungen) aber billiger.


    insgesamt würde ich aber auch zu einem ganz anderen anbieter raten, z.b. hanse-net, m-net oder qsc


    qsc kann ich nur wärmstens empfelen, kostet zwar ein bischen mehr als teledumm, aber hat 10 mal besseren service ist schneller eingerichtet und hat auch mehr up und downstream.

  • Ist zwar nicht die genaue Antwort auf Deine Frage, aber wie wäre es denn mit 1&1? - Ich habe 2 Anschlüsse bei 1&1 und bin mehr als zufrieden. Die haben auch mehrere Möglichkeiten für Dich..... z.B. zum Anfang eine 100h Flat. Wenn das für Eueren Online-Beginn nicht reichen sollte, könnt ihr Euch dort jederzeit auch eine größere Flat holen.


    Also ich kann 1&1 nur weiterempfehlen. Zu T-Online kann ich nur sagen das die relativ oft irgendwelche Problemchen mit den Servern haben, da mein Onkel T-Online-User ist und mir des öfteren mal in den Ohren hängt.

  • na nun komm ich auch noch.
    bin seit jahren freenet kunde... auch jetzt mit dsl bei freenet. ist meiner meinung nach recht günstig und ich hatte noch nie probleme mit denen.



    gruss sidden

    Complettsystem FujitsuSiemens, Windows Vista Home Premium

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!