Übertaktungshilfe gesucht

  • Hier mein Problem:


    Ich habe ein Pentium 3 500 mhz ,der auf einem Via 596 Motherboard läuft
    in meinem Pc. Nun habe ich schon einige Videos gesehen
    und mehrere Hp`s besucht die sich mit dem übertakten beschäftigen.
    Jedoch habe ich ein anderes Bios als die in den Tutorials beschriebenen
    und kann in dem meinen Bios auch nicht die Optionen fürs übertakten
    finden.
    Gibt es da irgendwelche Bios-Updates oder so was :?:


    Freue mich auf Hilfe


    Ps: wieviel kann man den p3 500 übertakten ohne das es Probleme gibt?

  • zuerst mal - kannste vergessen :)
    wenn ich mit einem 650 mhz duron der auf 806 läuft
    - keinerlei - probleme habe irgendetwas flüssig zu gamen -
    dann frag ich mich was du mit 3,5 ghz willst?


    übertakten ist kein spielkram - das ist saftiges lernen.
    und es kostet nerven ohne ende.


    mehr als einmal fliegt dir was um die ohren :)
    oder dein pc wird nicht mehr bootfähig sein.


    mein tipp für alle die overclocking betreiben wollen.
    ihr müsst ein bios in und auswendig kennen. (alle funktionen)
    ihr müsst einen pc im schlaf zerlegen und neu aufbauen können.
    ihr müsst alle temperatur probleme in den griff bekommen.
    ihr müsst teilweise umbauten am gehäuse vornehmen können.


    wenn diese paar grundlagen vorhanden sind - kann man es versuchen.
    die unerwartete arbeit ergibt sich erst beim versuchen.


    ohne genügend vorkenntnisse - finger weg.


    gruss
    nane

  • Hallo,


    also da schließe ich mich zu 100% an! Übertakten ist nicht so einfach mal eben gemacht, da muss man sich wirklich sher gut auskennen und wissen was man tut, andernfalls zahlt man schnell eine Menge Lehrgeld! Überlege Dir gut ob Du das wirklich machen möchtest.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Tach,


    Ich denke Aeronox hat keinen 3,5 gigahertzprozessor sondern einen Pentium 3 mit 500 mhz.
    Kann mich aber auch täuschen.


    Bis dann,
    Honkiemaster

    Jeder der hier im Forum hilft macht das Freiwillig.
    Deshalb ist Ungeduld völlig fehl am Platz.

  • Das denke ich aber auch... denn weiter unten schreibt er "wieviel kann man den p3 500 übertakten ohne das es Probleme gibt".... tja und ich hab auch noch keine 3,5 GHz Rechner gesehen.

  • Hallo,


    ein Gespräch mit einem Insider hat mir neulich die Philosophie des Übertaktens deutlich gemacht. Es verhält sich ähnlich wie mit dem Motortuning eines Serienautos.


    Ein normaler Autoschlosser ist bei der technischen Realisierung im Allgemeinen schon überfordert. Es wurde ja sinngemäß bereits gesagt, dass eine ordentliche Portion Sachverstand und Risikobereitschaft erforderlich ist.


    Der praktische Nutzen einer Übertaktung ist ausgesprochen fragwürdig. Alle anderen Computerkomponenten bleiben schließlich von der Prozessorübertaktung weitgehend unberührt. Um es noch einmal in Autosprache zu sagen: Getriebe, Fahrwerk und alle anderen Bauteile sind auch nach dem Motortuning die gleichen. Was übrigbleibt, ist vielleicht eine etwas bessere Beschleunigung und höhere Endgeschwindigkeit -zu Lasten der Alltagstauglichkeit.


    Für eine besondere Spezies Computerfreaks sind das bestimmt keine stichhaltigen Argumente. Was zählt ist Leistung. Da befinden sie sich in guter Gesellschaft mit vielen Motorsportfreunden. Wenn man sich darüber im Klaren ist worauf man sich einlässt, ist dagegen auch nichts einzuwenden.


    Noch ein schönes Restwochenende


    Senior



  • und noch zum nachtrag
    eine faustregel für wahre pc freaks ist folgende.
    ein solcher würde kaum eine frage betreff pc stellen -
    eher eine ellenlange liste mit eigenen erreichten taktwerten posten.
    oder anderen (in kurzer pause) bei norm problemen helfen. *g*.
    persönlich rate ich zu amd - falls jemand einen neukauf im auge hat.


    hmm - der letzte post war von 1:59 und ich bin noch immer wach *g*
    nun fehlt mir sogar der kopf zum rechnen wieviel stunden wachzeit
    es jetzt sind. ... aber der rechner läuft prima ...


    Zitat


    nowayjose


    Der praktische Nutzen einer Übertaktung ist ausgesprochen fragwürdig. Alle anderen Computerkomponenten bleiben schließlich von der Prozessorübertaktung weitgehend unberührt.


    zum getriebe und fahrwerk ..
    bei übertaktung - auf verschiedene art möglich - kann auch der pci-bus
    mächtig unter dampf kommen - das wirkt dann auch auf interne karten.
    daraus wird dann eins der hauptprobleme - meist die ersten ausfälle. :)



    gruss
    nane

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!